Thailand Transfers, Tickets und Fahrpläne
Anreise/Abreise
Transfers & Tickets
Bus, ReisebusFlugzeug, FliegenZug, EisenbahnMinibusTaxiBoot, Fähre
Alle Verkehrsmittel   Fahrpläne   Günstige Tickets   Zeitbedarf

Ärzte + Kliniken Thailand

Seite merken

Gesundheitsversorgung - Ärzte, Kliniken, Zahnärzte, Apotheken

Ärzte     Kliniken     Zahnkliniken     Apotheken     Versicherungen  

Die medizinische Versorgung in Thailand ist gut, aber nur in den Städten und Touristengebieten. Auf kleinen Inseln oder in den dünn besiedelten Gebieten im Norden und Westen des Landes, kann der nächste Arzt schon mal ein paar Stunden weit weg sein. Das Abrechnungssystem ist einfach, man zahlt nach der Behandlung in bar, in Kliniken auch mit Kreditkarte. Bevor man sich einer OP oder aufwändigeren Behandlung unterzieht, sollten unbedingt vorab die Kosten abgeklärt werden – sofern man das noch kann, da es für Touristen Preisunterschiede von bis zu 300% geben kann.

Ärzte in Thailand
Ärzte
In Thailand ist es wie in unseren Landen, es gibt hervorragend ausgebildete Ärzte und welche die während ihrer Ausbildung wohl wichtigeren Dingen als Ihrem Studium nachgegangen sind.
In den Touristenzentren gibt es viele gute Doktoren und manch Arzt spricht Englisch, in Kliniken evt. sogar Deutsch. Allerdings unterscheidet sich das Abrechungssystem erheblich von unseren: Hier macht man schon mal 5 Stiche auf eine 1,5 cm lange, oberflächliche Platzwunde und diese Stiche sind wegen EUR 2.- pro Stich schon das Minimum. Der Vorteil: Die Narben sind nach kurzer Zeit absolut unsichtbar.
Grundsätzlich sind beim Betreten einer Praxis die Schuhe auszuziehen und beim Verlassen die Rechnung in cash zu bezahlen (Schuhe nicht vergessen !!!).

Kliniken und Krankenhäuser in Thailand
Kliniken
Übersehen kann man thailändische Kliniken kaum, denn viele sehen von aussen eher wie ein Luxushotel aus und auch der Service kann sich mit manchem 5-Sternehotel messen. Man sollte den Pass und eine Visitenkarte vom Hotel mitnehmen, denn gleich am Eingang werden unbürokratisch und schnell die wichtigsten Daten aufgenommen während von hinten der nicht unbedingt notwendige Rollstuhl untergeschoben wird. Viele der Krankenhäuser verfügen über unzählige Fachabteilungen die von einer zentralen Stelle aus verwaltet werden. Modernste Labortechnik und Röntgentechnik gehören ebenso zur Ausstattung wie ein hospitaleigener Helikopter.
Für längere Aufenthalte werden 2-3 verschiedenen Zimmerkategorien angeboten. Vom einfachen 4 Bettzimmer bis hin zur Suite mit 2 Bädern (wozu?)
Die Ärzte machen einen kompetenten Eindruck, auch wenn man mit einer Beinverletzung erst einmal den Blutdruck gemessen bekommt. Bei abgeschlossenener Behandlung geht man zur Kasse und zahlt den Betrag der meist ausgesprochen lächerlich ist. Mit der Rechnung geht man dann noch zur Pharmacia (Apotheke) und erhält die in Thailand unverzichtbaren Mengen an Tabletten.
Die Preise sind meist auf thailändische Einkommensverhältnisse angepasst. So kostet zum Beispiel eine Untersuchung von 3 verschiedenen Fachärzten, 2 verschiedene Blutuntersuchungen, 2x Röntgen ca. 35 EUR. Eine einfachere Augenuntersuchung bei einer Schnittwunde auf der Hornhaut kostete incl. anschliessender Medikamentenversorgung und Verbinden ca. 15 EUR.

Zahnkliniken und Zahnärzte in Thailand
Zahnkliniken
Wer sich schon mal über die horrenden Preise für Zahnbehandlungen geärgert hat, der hat in Thailand die Möglichkeit an günstige Reparaturen und Ersatzteile zu gelangen. In Touristengebieten gibt es unzählige Zahnkliniken die für 200 EUR auch schon mal ein Implantat machen, mit Europäischen Materialien und asiatischem Know-How. Für eine ähnliche Behandlung sind in europäischen Landen schon mal 2-3 tausender auf den Tresen der Praxis zu legen. Auch das Entfernen der Amalgamfüllungen wird hier für den Preis von ein paar Bier erledigt. Allerdings haben wir auch von einigen übereifrigen Zahnärzten gehört, die bevor die Untersuchung richtig abgeschlossen ist, erstmal die Weisheitszähne ziehen. Die grösseren Kliniken haben natürlich auch prima Übernachtungsmöglichkeiten und ein angegliedertes Restaurant mit Schnabeltassen.

Apotheken (Pharmacia) in Thailand
Apotheken
Es gibt mehrere Möglichkeiten Medikamente einzukaufen, z.B. in einem der Minishops welche mit günstigen Preisen und individuellen Packungseinheiten (hier gibt es sowohl Aspirin als auch Antibabypillen einzeln) ködern, aber garantiert beratungsfrei sind.
Oder aber in Apotheken, die mit vernünftiger Beratung nicht sparen, vorausgesetzt der Apotheker spricht englisch. Pharamacias gibt es viele und sind hauptsächlich in Einkaufszentren zu finden.
Allerdings sollte bemerkt werden, dass thailändische Apotheken nicht sonderlich sparsam mit Antibiotika umgehen - vielleicht ein Grund nachzuhaken und zu fragen was eigentlich drin ist in den Tabletten. Eine REZEPTPFLICHT gibt es nicht und kaufen kann man alles.


Versicherungen
Wer einen kürzeren Thailandurlaub macht, dem sei einen Reiseversicherung bzw. einen Auslandskrankenversicherung empfohlen.
Wer länger in Thailand verweilt, dem kann ich folgende Tipps geben:
Ärzte + Kliniken Gesundheit/Gefahren 0
In Thailand gibt es für Ausländer keine Staatliche Versicherung. Aber es werden von vielen Thailändischen Lebensversicherungen auch kleine Deckungen im Bereich Kranken- und Unfallversicherung angeboten. Daneben hat es eine Vielzahl von Internationalen und Krankenversicherungen und auch einige nationale Krankenversicherungen bieten Ihre Versicherungsprodukte direkt und über neutrale Broker in Thailand an. Die Deckungen reichen von einer halben Million Thai Baht bis hundert Millionen Thai Baht oder sogar mit unlimitierter Deckung. Bei vielen kann die ambulante Deckung für einen Preisnachlass von bis zu zwanzig Prozent ausgeschlossen werden. Oder ein Selbstbehalt eingefügt welchen welcher bis zu fünfundzwanzig Prozent Preisnachlass gewährt. Viele Europäer belügen sich selbst mit dem Gedanken: Wenn was Grosses kommt gehe ich nach Hause den dort müssen Sie mich aufnehmen. Der Fehler bei diesem Gedanken sind die Unfälle, ein Schlaganfall oder ein Herzinfarkt mit der verbundenen nicht Reisefähigkeit. Darum empfehlen wir allen sich um eine gute Deckung einer Versicherung in Thailand zu kümmern. Weitere Tipp und infos zu Kranken- und Unfallversicherung für Thailand
Diese Seite:  
Seite merken