Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Google+ Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten

BANGKOK
Transfers & Tickets
Tickets und Transfers von und nach Bangkok
Alle Verkehrsmittel   Fahrpläne   Günstige Tickets   Zeitbedarf

Chao Phraya - Bangkok

Chao Praya Fluss: verzweigte Wasserstrassen

Zoom Chao Phraya Rund um Bangkok Bangkok - 1
Zoom Chao Phraya Rund um Bangkok Bangkok - 2
Zoom Chao Phraya Rund um Bangkok Bangkok - 3
Zoom Chao Phraya Rund um Bangkok Bangkok - 4 Zoom Chao Phraya Rund um Bangkok Bangkok - 5 Zoom Chao Phraya Rund um Bangkok Bangkok - 6 Zoom Chao Phraya Rund um Bangkok Bangkok - 7 Zoom Chao Phraya Rund um Bangkok Bangkok - 8 Zoom Chao Phraya Rund um Bangkok Bangkok - 9
Bangkok hat ausser dem Strassennetz noch ein sehr ausgeprägtes Netz an Wasserstrassen. Wer schnell die Stadt erkunden möchte, der sollte es mit dem Boot versuchen. Entlang des Chao Phraya liegen teils wunderschöne Teak-Longtail-Boote mit denen man den östlichen Teil der Metropole erkunden kann.

Starten kann man z.B. neben dem Oriental Hotel, dann in nördlicher Richtung vorbei am Wrat Phakheo, etwas weiter, links um die Paradeboote des Königs in einem Wassermuseeum anzuschauen und dann in die Klongs um zu erkunden wie die Menschen hier am Wasser leben.
In den Klongs wird gefischt, sich gewaschen, und sie sind wichtige Verkehrsstrassen. Das Wasser sieht nicht sonderlich sauber aus, aber der Fischreichtum lässt auf nicht allzu schlechte Wasserqualität schliessen. Hier finden sich auch einige Händler, die geneigten Touristen Getränke oder Snacks zum Verkauf anbieten.

Ganz billig ist das Vergnügen in den meist überdachten Booten nicht (ca. 25 EUR/Std.), aber der Benzinverbrauch wird sich auch besser in Hektorlitern pro Stunde abrechnen lassen.
Der Spass ist es auf alle Fälle wert!

Eine weitere schöne Möglichkeit sich die Zeit zu vertreiben ist ein Ausflug mit einer der vielen alten Dschunken die man häufig entlang des Chao Praya findet. Die grossen, sehr romantisch mit Teakholz ausstaffierten Boote bieten sehr leckere Speisen, erfrischende Getränke während sie langsam den Fluss entlang schippern. Die Fahrt ist langsam genug, daß man alles genau sehen kann und schnell genug, daß einem ein erfrischender Wind um den Körper fächelt. Vor allem in den Abendstunden nach Sonnenuntergang ein romantisches Erlebnis für frisch Verliebte!

Longtailboote
sind 5-12m lange und sehr schmale Gefährte, an denen auf einer unendlich lang erscheinenden Schraubenwelle ein manchmal gewaltiger Motor installiert ist. Manch Boot hat als Antriebseinheit einen amerikanischen Bigblock, der dann noch mit zwei monströsen Tourboladern ergänzt wurde.
Die Beschleunigung solcher Boote zaubert ein unvermeidliches Grinsen in die Gesichter der Bootsgäste. Die Highspeed braucht sich vor europäischen Powerbooten nicht zu verstecken.
Durch die Länge liegen die Boote auch bei unruhigem Wasser sehr ruhig.
Diese Seite:  
Teilen auf Facebook
Seite merken