Erawan Museum - Bangkok Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren

Erawan Museum - Bangkok

Erawan, ein magisches Museum im dreiköpfigen Elefanten

Phantastische Ausstellung in einer architektonischen Meisterleistung


Zoom Erawan Museum Sehenswertes Bangkok - 1

Zoom Erawan Museum Sehenswertes Bangkok - 2

Erawan-Museum Google Karte Erawan-Museum Google Satellitenbild
Das Erawan Museum bekannt für seine riesige Kunstausstellung und seinen dreiköpfigen Elefanten mit seinen monstösen Ausmassen. Die drei Stockwerke im Inneren des Elefanten beherbergen Antiquitäten und unschätzbare Sammlungen alter religiöser Gegenstände.

Das Erawan-Museum ist die Tür zum Erbe der thailändischen Kultur. Mit einer Vielzahl architektonischer Symbole in Verbindung mit Kunst und Kunsthandwerk, struktureller Anordnung und natürlicher Umgebung, die sich harmonisch ineinander fügen, schafft das Erawan-Museum eine Atmosphäre, die den Besucher dazu anregt, die Kontinuität der Geschichte, der Kulturen, der Religionen, der Kunst und der Glaubensbräuche von der Vergangenheit bis zur Gegenwart wahrzunehmen und zu schätzen.

Der massive dreiköpfige Elefant aus Bronze wiegt 250 Tonnen, ist 29 Meter hoch, 39 Meter lang und steht auf einem 15 Meter hohen Sockel. Das Innere des Museums ist der hinduistischen Darstellung des Universums nachempfunden, das aus der Unterwelt (1. Stock), der Erde (2. Stock) und dem Himmel (oberster Stock) besteht. Die unteren beiden Etagen befinden sich im Inneren des Sockels, während die oberste Etage im Bauch des Elefanten untergebracht ist.

Das Erawan Museum befindet sich ca. 12 km südlich vom Zentrum Bangkoks, direkt am Autobahnkreuz vom Motorway 9 und der Sukhumvit Road inmitten einem wunderschön angelegten tropischen Parks. Man kann es einfach mit dem BTS SkyTrain Sukhumvit Line erreichen. Für ฿400 Eintritt (ca. EUR 9.-) für Ausländer, ฿250 für Thais bekommt man viel zu sehen und einige sehr eindrucksvolle Fotomotive.

Erawan Museum Album

Picture CC by Mike Behnken https://www.flickr.com/people/45469294@N07 - Erawan Museum Album - Bild 1 Picture CC by Ddalbiez https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Ddalbiez - Erawan Museum Album - Bild 2 Picture CC by Mike Behnken https://www.flickr.com/people/45469294@N07 - Erawan Museum Album - Bild 3 Picture CC by Ddalbiez https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Ddalbiez - Erawan Museum Album - Bild 4 Picture CC by Mike Behnken https://www.flickr.com/people/45469294@N07 - Erawan Museum Album - Bild 5 Picture CC by Mike Behnken https://www.flickr.com/people/45469294@N07 - Erawan Museum Album - Bild 6 Picture CC by Ddalbiez https://commons.wikimedia.org/wiki/User:Ddalbiez - Erawan Museum Album - Bild 7 Picture CC by mohigan  - Erawan Museum Album - Bild 8 Erawan Museum Album - Bild 9 Erawan Museum Album - Bild 10 Erawan Museum Album - Bild 11 Erawan Museum Album - Bild 12 Erawan Museum Album - Bild 13 Erawan Museum Album - Bild 14 Erawan Museum Album - Bild 15 Erawan Museum Album - Bild 16
Bilder u.A. von Mike Behnken - https://www.flickr.com/photos/mikebehnken/

Im Museum

Video Magisches Erawan Museum
Start Video Magisches Erawan Museum
Die erste Etage stellt die Unterwelt dar und enthält eine Sammlung chinesischer Vasen aus der Ming- und Qing-Dynastie sowie eine Geschichte des Museumsbaus in Form von Fotos und Wandtafeln.

Das zweite Stockwerk, das die Erde (oder die menschliche Welt) darstellt, beherbergt wertvollere Antiquitäten und Kunstwerke, darunter Keramik und europäische Töpferwaren. In der Halle steht eine Statue von Guanyin, der chinesischen Göttin mit den tausend Armen.

Das oberste Stockwerk stellt den Travatimsa-Himmel dar, der sich in der buddhistischen Kosmologie auf dem Berg Meru befindet. Zu sehen sind Reliquien des Buddha und sehr alte Buddha-Statuen aus verschiedenen Epochen wie Lopburi, Ayutthaya, Lanna und Rattanakosin. Die Wände sind mit Gemälden verziert, die den Kosmos darstellen.

Diese Seite Teilen: