Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Google+ Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten

BANGKOK
Transfers & Tickets
Tickets und Transfers von und nach Bangkok
Alle Verkehrsmittel   Fahrpläne   Günstige Tickets   Zeitbedarf

Safari Park - Bangkok

Safari World - Afrika in Asien

Videos

Start Video Viele Shows und Attraktionen Video abspielen Viele Shows und Attraktionen
Viele Shows und Attraktionen
Start Video Stuntshow im Marine Park Sehenwertes + Kultur Video abspielen Stuntshow im Marine Park
Stuntshow im Marine Park
Ein riesiges Gelände beansprucht der offene Tierpark. Man hat sich mit Erfolg bemüht nicht nur die Tiere großzuziehen, sondern auch einen Großteil der Landschaft fast identisch nachgebildet. Manchmal ist die Vegetation hier nicht ganz zu verstehen, denn es regnet hier genauso viel wie in Bangkok-Zentrum und trotzdem fühlt man sich in die Savanne versetzt.

Die Vielfalt an Tieren ist groß und der ganze Park ist offen. Nur bei wirklich gefährlichen Tieren sind dünnste elektrische Zäune gespannt, die weder auf dem Urlaubsfoto noch den Tieren sonderlich auffallen. Wahrscheinlich dienen die Zäune eh eher dem Schutz der verschiedenen Arten untereinander als dem Schutz des Besuchers.
Erkunden kann man den Park entweder mit dem eigenen Auto (Mietwagen) oder aber mit einer geführten Minibustour.




Safari World




Das mit dem Mietwagen ist aber nicht empfehlenswert, da sich besonders die vielen Affenarten gerne -um Futter bettelnd- auf dem Dach oder der Motorhaube des Fahrzeuges durch den Park kutschieren lassen. Den Autovermieter werden die Spuren der Tiere nicht sonderlich glücklich erstrahlen lassen. Das Argument, daß es ja nur Affen und keine Nashörner oder Flusspferde waren, wird Ihn kaum befriedigen.
Die Minibustour ist die empfehlenswertere Methode, klimatisiert, Getränke für die ungefähr zweistündige Tour an Bord und viele Fahrer können sogar noch ein bisschen was erklären.

Neben der recht offenen Tierwelt findet der Besucher eine Delfin- und Seehundshow, Shows mit Affen, eine Stuntshow und vieles andere mehr.

Vor dem Start sei blasenschwachen Besuchern der Besuch der am Eingang liegenden Toiletten angeraten. Das Aussteigen sollte nämlich -vor allem bei den Löwen- vielleicht besser unterbleiben. Besonder voll sehen deren Bäuche nicht aus!
Diese Seite:  
Teilen auf Facebook
Seite merken