BANGKOK
Transfers & Tickets
Bus, ReisebusFlugzeug, FliegenZug, EisenbahnMinibusTaxiBoot, Fähre
Alle Verkehrsmittel   Fahrpläne   Günstige Tickets   Zeitbedarf

Wat Phrakaeo - Bangkok

Der Königspalast, die eindrucksvollste Tempelanlage Bangkoks

scroll downDie Tempelanlage scroll downÖffnungszeiten scroll downWichtig: Kleiderordnung

Zoom Wat Phrakaeo Sehenswertes Bangkok - 1
Zoom Wat Phrakaeo Sehenswertes Bangkok - 2
Zoom Wat Phrakaeo Sehenswertes Bangkok - 3
Zoom Wat Phrakaeo Sehenswertes Bangkok - 4 Zoom Wat Phrakaeo Sehenswertes Bangkok - 5 Zoom Wat Phrakaeo Sehenswertes Bangkok - 6 Zoom Wat Phrakaeo Sehenswertes Bangkok - 7
Eins der eindrucksvollsten traditionellen Bauwerke ist die Palastanlage des Grand Palace. Für die verlangten 600 Bath (frei für Thais) bekommt man sehr viel zu sehen.


Die Tempelanlage
2-3 Stunden sollte man einkalkulieren und am besten einen der vor der Anlage wartenden Führer nehmen. Die Guides (ca. 200 Bath) sprechen alle englisch und manche sogar deutsch, erklären die Details und Geschichte der vielen Tempel.
Die Unterschiedlichkeit der 24 verschiedenen Tempel machts, und die Liebe bei den Details. Man muss schon alles anschauen, die Wände, Decken und Böden um zu erfahren mit welchem Arbeitsaufwand die Anlage errichtet wurde.
Im Chakri Palast , den man kurz vor dem Verlassen der Anlage passiert, befindet sich ein kleines Waffenmuseeum mit klassischen Schwertern, Lanzen und Feuerwaffen. Stündlich kann man hier auch der Wachablösung zuschauen.

An den Wochenenden versammeln sich hier besonders viele Thais zum Gebet, was man mit dem nötigen Respekt und Ruhe beobachten kann.

Unbedingt sollte man den Palast auch mal bei Dunkelheit anschauen, an Besten von Fluss aus... ein gigantisches Schauspiel.

Der heutige Palast besteht aus vier Teilen, dem Äußeren Hof, dem Zentralen Hof, dem Inneren Hof und dem Wat Phra Kaeo, jeder der Teile war funktionell auf diejenigen zugeschnitten, die dort lebten oder arbeiteten. Der Innere Hof im nördlichen Teil des Palastes, in dem nur Frauen zugelassen waren, ist von einer hohen Mauer umgeben. An den Zugängen zu diesem Bereich standen weibliche Wachen. Der Äußere Hof liegt im südlichen Teil, hier wurden die Ministerien angesiedelt, mit denen der König häufig zu tun hatte, das Schatzamt und die königlichen Wachen.

Der Zentrale Hof ist der beeindruckendste Teil des Palastes. Dieser besteht ebenfalls aus vier Komplexen: der so genannten Ersten Gebäudegruppe, dem Komplex um den Chakri Maha Prasat, der Gruppe um den Dusit-Palast und der Gruppe um die Borom Phiman-Halle. Etwas versteckt im südlichen Teil des Zentralen Hofes liegt das Wat-Phra-Kaeo-Museum.

Die Anlage des Palastes ist dem alten Königspalast in Ayutthaya nachempfunden, der kurze Zeit vor der Planung des Palastes in Bangkok von den Birmanen zerstört worden war.



Öffnungszeiten
8.30-11.30 Uhr, 13.00-15.00 Uhr
Eintritt 600 Bath
Der Grand Palace ist geschlossen vom 25.-29. Oktober 2017 ⇒weitere Infos


Wichtig - Kleiderordnung
Wat Phrakaeo Sehenswertes Bangkok 0
Zum Besuch des Wrat Phrakaeo sollte man vorbereitet sein. Die Wächter sind unerbittlich. Schultern, Knie und die Füsse müssen bedeckt sein.
Falls nicht gibt es hier eine Garderobe an der man sich kostenlos Sachen ausleihen kann, aber die Schuhe die man hier beispielsweise bekommt sind aus Vollgummi, so dass der Gang auf den sonnenerhitzten Steinen zur Tortur wird. Die sich in den Schuhen ansammelnde Feuchtigkeit fängt früher oder später an zu kochen. Für die Damen gibt es dann noch schicke warme Wollröcke. Also besser gleich richtig anziehen.



Wat Phra Kaeo HD Video



Offene Schuhe verboten ?
Thais nehmen es mit der Auslegung der Kleiderordnung recht genau, so sind
beispielsweise Badelatschen ein absolutes NO-GO ! Aber sollte man offene Schlappen
mit Fersenriemen haben, so gelten diese als geschlossene Schuhe. Die fürchterlichen
bunten Gummischuhe, die man überall erhält, sind zwar hinten offen, jedoch vorne
geschlossen, was sie als geschlossenes Schuhwerk gelten lässt.

Alles recht sonderbar, denn man muss die Schuhe beim Betreten eines der Tempel
sowieso wieder ausziehen. Übrigens sollte man sich beim Ausziehen der Schuhe vor
einem Tempel ganz genau merken wo man diese abgelegt hat, denn oft liegen hunderte
von Schuhen herum, was das Wiederauffinden Selbiger ab und an zum langwierigen
Unterfangen macht.

Wat Phrakaeo Fotoalbum

Zoom Wat Phrakaeo Fotoalbum - Bild 1 Zoom Wat Phrakaeo Fotoalbum - Bild 2 Zoom Wat Phrakaeo Fotoalbum - Bild 3 Zoom Wat Phrakaeo Fotoalbum - Bild 4
Zoom Wat Phrakaeo Fotoalbum - Bild 5 Zoom Wat Phrakaeo Fotoalbum - Bild 6 Zoom Wat Phrakaeo Fotoalbum - Bild 7 Zoom Wat Phrakaeo Fotoalbum - Bild 8 Zoom Wat Phrakaeo Fotoalbum - Bild 9 Zoom Wat Phrakaeo Fotoalbum - Bild 10 Zoom Wat Phrakaeo Fotoalbum - Bild 11 Zoom Wat Phrakaeo Fotoalbum - Bild 12 Zoom Wat Phrakaeo Fotoalbum - Bild 13 Zoom Wat Phrakaeo Fotoalbum - Bild 14 Zoom Wat Phrakaeo Fotoalbum - Bild 15 Zoom Wat Phrakaeo Fotoalbum - Bild 16
Diese Seite:  
Teilen auf Facebook
Seite merken