Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Google+ Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten

CHIANG MAI
Transfers & Tickets
Tickets und Transfers von und nach Chiang Mai
Alle Verkehrsmittel   Fahrpläne   Günstige Tickets   Zeitbedarf

Elefanten Camps - Chiang Mai

Soll man oder soll man nicht - Fragwürdige Tiershows?

scroll downElefantenshows scroll downTierschutz? scroll downGutes Camp scroll downElefant Special Tours

Zoom Babyelefanten in Chiang Mai
Zoom Elefanten im Fluss - Flösser
Zoom Elefanten waschen in Chiang Mai

Videos

Start Video Bodo Förster - Elephant Special Tours Land + Leute Video abspielen Bodo Förster - Elephant Special Tours
Bodo Förster - Elephant Special Tours
Start Video Babyelefant - ab in die Wanne Sehenwertes + Kultur Video abspielen Babyelefant - ab in die Wanne
Babyelefant - ab in die Wanne
Elefantenshows
Sehr interessant wenn auch touristisch sehr ausgeschlachtet ist der Besuch einer der Elefantenschulen, Elefantencamps oder wie sie sich ale nennen.
Den Dickhäutern - die eigentlich eine ganz dünne empfindliche Haut haben - werden alle möglichen und viele unmögliche Kunststückchen beigebracht um das Touriherz zu erfreuen. Die Elefanten die früher zur Schwerstarbeit in den undurchdringlichen Wäldern eingesetzt wurden, haben hier einen neuen Job gefunden.
Der ist etwas leichter und bringt trotzdem die benötigte Nahrung. Mann kann den Tieren bei gestellten Arbeitsszenen zuschauen, oder beim Spielen mit einem riesigen Fussball, man kann mal eine Runde Elefantenreiten (Was nur Schwindelfreien empfohlen werden kann) und vieles andere mehr.

Tierschutz?
Wer sich jetzt Sorgen macht und eifrigster Tierschützer ist, der wird sich so seine eigenen Gedanken machen und hat damit durchaus Recht. Denn viele der Elefantencamps behandeln ihre Tiere alles andere als nett, die artgerechte Haltung ist kaum gegeben und die Elefanten sind ausserhalb der Vorführungen meist an die kurze Kette gelegt. Das ist ein Grund, diese Camps zu meiden, um nicht noch mehr Umsätze in diesem Bereich zu generieren, welche wiederum neue Elefantencamps entstehen lässt.

Gutes Camp
Die Elefantencamps haben - oder hätten zumindest - auch einen wichtigen Auftrag im Bereich Tierschutz. Das was als reine Touristenattraktion auf Kosten der Elefanten wirkt hat einen wichtigen sozialen Hintergrund. Die guten Camps kümmern sich nämlich um alleine gelassenen Kinder von wilden Elefanten, um verletzte Tiere oder um hungernde Exemplare. Die Trainer (Mahuts) bleiben ein ganzes Leben lang mit den von Ihnen aufgezogenen Tieren zusammen und kümmern sich meist rührend um Ihre Zöglinge. Und damit haben nicht nur die Tiere sondern auch die Menschen einen lebenslangen Job.

Elephant Special Tours Elefant Special Tours LandkarteElefant Special Tours Satellitenansicht
Einen ganz andren Weg als die anderen Elefantenschulen geht der deutsche Elefantentrainer Bodo Förster mit seiner Elefantenschule. Hier kommen nicht täglich hunderte von Touristen kurz vorbei und nerven die Tiere mit Geschrei und hektischen Bewegungen, sondern man verbringt als Gast dort mehrere Tage in hübschen Teakholzbungalows inmitten der Dickhäuter. Man lernt die Tiere und die Tiere den Besucher langsam und geführt kennen und unternimmt dann mit seinem Elefanten bezaubernde Touren in die Umgebung. Auf sämtliche Kunststückchen wird verzichtet und man verbringt einige romatisch, abenteuerliche Tage im Dschungel, badet mit seinem Elefanten und alles ist ganz gealssen. Nicht ganz billig (ab ca. 5.000.- Bath), aber das ist mit Übernachtungen und HP.

Elephant Nature Park | Elefanten Paradies auf Erden




Der Elefantenflüsterer



Diese Seite:  
Teilen auf Facebook
Seite merken