Nan Thailand
aktivJetzt registrieren

Nan

Nan - Tropischer Bergdschungel rundherum

aktivSehenswertes aktivWat Sri Mongkol

Zoom  Nan Chiang Mai - 1 © Gerhard Veer

Zoom  Nan Chiang Mai - 2 © Gerhard Veer

Nan Thailand Google Karte Nan Thailand Google Satellitenbild
Nan liegt, von hohen Bergketten umschlossen, nicht allzu weit von der laotischen Grenze. Naturfreunde werden im Areal der Berge und des Tales, welches den Fluss Nan beheimatet, begeistert sein. Hier glänzt jegliche Industrie mit völliger Abwesenheit, man lebt ursprünglich, traditionell und schafft sein Einkommen durch die Landwirtschaft. Neben dem Reisanbau in dieser Region sind es zweifellos die leckeren Zitrusfrüchte, die dort offensichtlich ausgesprochen günstige Bedingungen vorfinden und für ihren leckeren Geschmack weithin bekannt sind.

Nan gehört zur Provinz Nan und beheimatet etwa 25.000 Einwohner. Die Stadt liegt etwa 200m ü.d.M. , die umgebenden Berge weisen aber stattliche Höhen 2.100m und mehr auf. Die Provinz Nan gilt auch für thailändische Verhältnisse als nahezu unerschlossen. Die Stadt selbst kann man ohne zu hetzen in 1-2 Tagen problemlos auskundschaften. Liebhaber von Trekking-Touren sollten für die malerische Umgebung allerdings weitaus mehr einplanen. Übernachten kann man von einfach bis sehr komfortabel in Hotels, Resorts oder Gästehäusern.

Die Region mit ihrer bergigen Landschaft scheint geradezu prädestiniert für Jeep- und/oder Trekking-Touren und tatsächlich gibt es die Möglichkeit sich organisierten Trekking-Touren anzuschließen oder auf eigene Faust mit geliehenem Jeep oder Bike loszuziehen. Geeignete Kleidung ist allerdings unerlässlich, da es nachts recht kalt werden kann. Nicht vergessen werden sollte eine detailierte Straßenkarte, denn in den sichten Wäldern gibt es oft Probleme mit der Navigation per Handy.


Sehenswertes in Nan

Wie fast überall in Thailand gehören auch hier die Tempel zu den kulturellen Leckerbissen. Auffallend ist die große Anzahl. An erster Stelle sei hier der königliche Tempel Wat Phumin genannt. Es ist der einzige Tempel, der so gebaut wurde, als ob er auf dem Rücken zweier riesiger Schlangen (oder Nagas) liegen würde. Jedem der vier Eingänge geht ein kleiner Korridor voraus, der von einer fein verzierten punktförmigen Struktur gekrönt wird. Wenn das Äussere des Tempels auch eher schlicht ist, das Innere des Wats ist beeindruckend.

Bild Wat Phumin - CC KhunKay
Die Struktur des Daches wird von zwölf Teakholzsäulen getragen, die mit Gold auf schwarzem und rotem Lack und Elefantenmotiven verziert sind. Auch die Decke ist fein verziert. Auf den wertvollen Wandmalereien sind interessante Geschehnisser der Geschichte zu entdecken. So sind zum Beispiel sogar Europäer zu sehen: ein Hinweis auf die Ankunft der Franzosen, denen 1893 der Osten des Nan-Tals überlassen wurde.


Wat Sri Mongkol Wat Sri Mongkol LandkarteWat Sri Mongkol Satellitenansicht

Wat Sri Mongkol © Gerhard Veer
Der Wat Sri Mongkol, ursprünglich Wat Kong genannt, befindet sich im Tha Wang Pha District der Provinz Nan, etwa 50 km nördlich der kleinen Stadt Nan und gilt seit dem Jahr 1852 als offizieller Tempel. Der berühmteste Mönch dieses Tempels war Luang Pu Kong, der noch heute auf vielen glücksbringenden Amuletten im ganzen Land zu sehen ist und einen großen Namen im thailändsichen Buhhismus hat. Er hatte schon während des Krieges Amulette gesegnet und eines dieser Amulette hat der Überlieferung nach, einem Soldaten nach einer Schussverletzung das Leben gerettet.

Dieser wunderschöne, im traditionellen Lanna Stil erbaute Tempel hat sich zu einem kommerziellen Ziel für thailändische Touristen entwickelt, da man von hier aus nicht nur einen einen tollen Blick über die Reisfelder und Berge hat, sondern der Tempel auch mit sehr detailreicher Dekoration und seiner klassischen Bauweise aus tropischen Hölzern hervorsticht. Wunderschön sind auch die Wandmalereien, die zwar neueren Datums sind aber interessanten Szenen aus dem Leben der ländlichen Einwohner erzählt. Einige Wandmalereien beschreiben die Überschwemmungen, mit denen die Einheimischen in der Vergangenheit konfrontiert waren.

Mongkol Dhamma Rangsri Museum © Gerhard Veer
Eines der interessantesten Gebäude ist das zweistöckige Museum, das "Mongkol Dhamma Rangsri" heißt. Es ist wunderschön aus Teakholz und in alter thailändischer Architektur erbaut. Im Museum findet man viele alte Gegenstände zu sehen, z. B. alte thailändische Haushaltegeräte, alte Silberwaren, alte Geburtsurkunden, die auf alten Blättern geschrieben wurden, die in der thailändischen Sprache "Bai Lan" heißen. All diese Dinge sind interessant, da sie die sich im Laufe der Zeit ändernde Lebensweise der Thais beschreiben. Abgesehen von der schönen Buddha-Statue in der Ordinationshalle und dem kleinen Museum gibt es eine Menge zu sehen. Auf dem weitläufigen Gelände kann man mit einer aus alten Wagenrädern gefertigten Säge spielen, auf aus Holz geschnitzten Motorrollern sitzen, lebensgroße schwarze Elefanten und eine alte Kanone bewundern. Selfiealarm…

Der Wat Sri Mongkol - Bilder von Gerhard Veer

Der Wat Sri Mongkol - Bilder von Gerhard Veer Bild 1 -  mit freundlicher Genehmigung von Veer Der Wat Sri Mongkol - Bilder von Gerhard Veer Bild 2 -  mit freundlicher Genehmigung von Veer Der Wat Sri Mongkol - Bilder von Gerhard Veer Bild 3 -  mit freundlicher Genehmigung von Veer Der Wat Sri Mongkol - Bilder von Gerhard Veer Bild 4 -  mit freundlicher Genehmigung von Veer Der Wat Sri Mongkol - Bilder von Gerhard Veer Bild 5 -  mit freundlicher Genehmigung von Veer Der Wat Sri Mongkol - Bilder von Gerhard Veer Bild 6 -  mit freundlicher Genehmigung von Veer Der Wat Sri Mongkol - Bilder von Gerhard Veer Bild 7 -  mit freundlicher Genehmigung von Veer Der Wat Sri Mongkol - Bilder von Gerhard Veer Bild 8 -  mit freundlicher Genehmigung von Veer Der Wat Sri Mongkol - Bilder von Gerhard Veer Bild 9 -  mit freundlicher Genehmigung von Veer Der Wat Sri Mongkol - Bilder von Gerhard Veer Bild 10 -  mit freundlicher Genehmigung von Veer Der Wat Sri Mongkol - Bilder von Gerhard Veer Bild 11 -  mit freundlicher Genehmigung von Veer Der Wat Sri Mongkol - Bilder von Gerhard Veer Bild 12 -  mit freundlicher Genehmigung von Veer Der Wat Sri Mongkol - Bilder von Gerhard Veer Bild 13 -  mit freundlicher Genehmigung von Veer Der Wat Sri Mongkol - Bilder von Gerhard Veer Bild 14 -  mit freundlicher Genehmigung von Veer Der Wat Sri Mongkol - Bilder von Gerhard Veer Bild 15 -  mit freundlicher Genehmigung von Veer Der Wat Sri Mongkol - Bilder von Gerhard Veer Bild 16 -  mit freundlicher Genehmigung von Veer

Unbedingt sehenswert, vor allem bei schönen Wetter ist der Blick von der großen Terrasse vor dem Tempel, auf der man sich vor der atemberaubenden Kulisse von Reisfeldern und den wunderschönen Bergen des Doi Phu Kha Nationalparks im Hintergrund entspannen kann. Besonders eindrucksvoll ist der Blick vor der Reisernte, wenn die Felder noch in sattem Grün einen leuchtenden Kontrast zum hoffentlich blauen Himmel bilden.

Video Impressionen aus Nan
Start Video Impressionen aus Nan Sehenwertes + Kultur
Nördlich von Nan in der Bergwelt ist Einsamkeit angesagt. Auf dem Weg zur laotischen Grenze befinden sich zwar noch ein paar Dörfer aber man ist weitgehend mit Natur pur konfrontiert. Essen sollte man sich vorzugsweise von Nan aus mitnehmen. Gastronomie ist dort eher schwer zu finden, die Straßen und Wege werden zusehends schlechter und sollten auch nicht verlassen werden, da aus den Zeiten der Grenzkonflikte mit Laos noch Munitionsrückstände in der Landschaft herum liegen könnten.

Nan: Slow Life Zone



Im Rahmen eines Stadtrundganges sollte der Besuch des Nationalmuseums als Pflichtpunkt eingeplant werden.

Alles leicht zu merken:
Die Stadt "Nan" in der Provinz "Nan" am Fluß "Nan"!
Einfacher geht´s nicht. Wenn man also von Bangkok aus nach Nan möchte, gibt es höchstens ein Problem: Hat beispielsweise der Taxi- oder Minibusfahrer das Reiseziel "Nan" als Fluß interpretiert, könnte bereits in Nakhon Sawan die Reise zu Ende sein, da hier der Fluß "Nan" letztmalig diesen Namen trägt, bevor er in Vereinigung mit dem Fluß "Ping" als "Chao Phraya" nach Bangkok fließt.

Thailand Discover Nan



Diese Seite Teilen: