Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Google+ Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten

HUA HIN / CHA AM
Transfers & Tickets
Tickets und Transfers von und nach Hua Hin / Cha Am
Alle Verkehrsmittel   Fahrpläne   Günstige Tickets   Zeitbedarf

Nationalparks - Hua Hin / Cha Am

Zwei faszinierende Nationalparks in Umland

scroll downKaeng Krachan National Park scroll downKhao Sam Roi Yot Nationalpark

Zoom Nationalparks Sehenswertes Hua Hin / Cha Am - 1

Videos

Start Video Mutprobe - Die alte Hängebrücke Sehenwertes + Kultur Video abspielen Mutprobe - Die alte Hängebrücke
Mutprobe - Die alte Hängebrücke
Kaeng Krachan National Park Kaeng Krachan National Park LandkarteKaeng Krachan National Park Satellitenansicht
Ca. 60km westlich von Hua Hin
Einer der schönsten Nationalparks Thailands liegt ca. eine halben Autostunde westwärts von Hua Hin. Lohnend in dem Park ist ein Besuch des PalaUh-Wasserfalles, der erfrischen kühlendes Nass spendet. Es finden sich weitere 6 Wasserfälle die teilweise zu einem erfrischenden Bad einladen. Eine wunderschöne Tropfsteinhöhle bietet nicht nur ein schönes Photomotiv, sondern auch erfrischende Kühle.
Zur Einfahrt in den 2900 Quadratkilometer grossen, wenig besuchten Park benötigt man eine Genehmigung, die man am Eingang bekommt und wer es zu Fuss versuchen will hat sowieso kein Problem.
Im Inneren des Parks besteht die Möglichkeit einer Bootsfahrt auf dem Kaeng Krachan Stausee oder zu einer wilden Rafting Tour durch die tosenden, wilden Bäche und Flüsse. Vor allem ist der Park ein Paradies für all jene, die sich für Vögel und Schmetterlinge interessieren.

Wildtiere im Kaeng Krachan National Park




Khao Sam Roi Yot Nationalpark Khao Sam Roi Yot Nationalpark LandkarteKhao Sam Roi Yot Nationalpark Satellitenansicht
60km südlich von Hua Hin
Schluchten und Grotten lassen sich in dem südlich von Pranburi gelegenen Nationalpark erkunden. 300 bizarre Bergspitzen geben den Lebensraum für Affen, Bergziegen, Wildschweine und Leoparden. Der Park ist in ca. 30min mit dem Auto zu erreichen und alleine die Fahrt vorbei an unzähligen kleinen ruhigen Badebuchten ist den Ausflug wert. Der Park ist annähernd 100 qkm gross und bekommt seinen Namen durch die vielen steil in den Himmel aufragenden Bergspitzen (Sam Roi Yot = 300 Bergspitzen).
Das Gebiet Rong Yai Marsh, welches in dem Park liegt, ist das grösste Sumpf- und Feuchtgebiet Thailands. Hier finden sich abertausende von Zugvögeln ein. Die Parkranger veranstalten Bootstouren durch das Sumpfgebiet.
Die Tam Phraya Nakhon Höhle ist zwar nur mit einem etwas beschwerlichen Aufstieg zu erreichen, entschädigt aber schon bei dem ca. 1-stündigen Fusmarsch mit tollen Aussicheten über die aufregende Landschaft. Zuerst geht es über ein ausgetrocknetes Flußbett steil aufwärts durch den Wald um dann in einiger Entfernung die riesige Höhlenöffnung zu erblicken. Stalagmiten und Stalaktiten wachsen teilweise in der Mitte zusammen. Das Dach der Höhle ist vor vielen hundert Jahren eingestürzt und so bietet sich ein faszinierender Anblick durch die offene Höhle.

Khao Sam Roi Yot Nationalpark


Diese Seite:  
Teilen auf Facebook
Seite merken