Thailand Transfers, Tickets und Fahrpläne
KRABI
Transfers & Tickets
Bus, ReisebusFlugzeug, FliegenZug, EisenbahnMinibusTaxiBoot, Fähre
Alle Verkehrsmittel   Fahrpläne   Günstige Tickets   Zeitbedarf
SSL secured by Thawte

Trang

Seite merken

Die unentdeckte Region und die Trauminseln von Trang

scroll downPak Meng Beach & Pier     scroll downAktivitäten rund um Trang  

 Trang Krabi - 1
 Trang Krabi - 2
Trang kann auf eine fast 2.000 jährige Geschichte zurückblicken. Schon damals war der Ort ein wichtiger Handelsknotenpunkt für Schiffe aus Malaysia und Indien.

Westliche Touristen sind in der Region häufig noch bestaunte Attraktionen. Die Stadt selbst dient eher als Station zur Übernachtung bei Rundreisen. Wer aber eine Stadt sucht die nicht touristisch sein soll ist hier bestens aufgehoben. Märkte und Strassen werden fast nur von Einheimischen (und einigen wenigen Rucksacktouristen) bevölkert.

Die meisten Besucher der Provinz Trang zieht es an die Strände, die etwa 20 - 35 km von der Stadt entfernt liegen. Diese sind zwar nicht so spektakulär wie die von Krabi oder den vorgelagerten Inseln in der Trang Bucht, bieten aber tolle Ausblicke auf die Kalksteinfelsen in der Andamanensee. Die nähere Umgebung bietet neben den Stränden auch sehenswerte Naturparks mit tropischem Baumbestand und beeindruckenden Wasserfällen. Es ist fast überall touristisches und nur mässig erschlossenes Neuland, was sich aber in den niedrigeren Preisen bemerkbar macht.

Pak Meng Beach & Pier
Vom Pak Meng Pier geht es per Boot zu den 50 Inseln und Inselchen, ein Großteil davon ist Nationalpark. Alle Inseln liegen in der Bucht von Trang. Er ist der Ausgangpunkt für Fahrten zu den Inseln - Koh Hai, Koh Kradan, Koh Sukorn und Koh Mook.
Der Pak Meng Strand liegt ca. 35 km südwestlich der Stadt. Er erstreckt sich über mehrere Kilometer und während der Wintermonate eignet er sich gut zum Schwimmen. Jeweils Ende November findet hier das Festival ”Ngan Djab Hoi” statt, bei dem hunderte von Thais kommen um Muscheln zu fangen und zu essen. Es existiert auch ein Resort am Pak Meng Pier, das Lay Trang Resort. Die Anlage und die Bungalows sind schön, die Strände vor dem Resort sind allerdings mehr etwas für Thais als für westliche Touristen, da Schwimmen nicht möglich ist. Die Aussicht auf die Kalksteinfelsen und Inseln sind aber traumhaft. Boote die zu den Inseln hinausfahren und Ausflugsschiffe legen am Pier ab. Weiter südlich liegt das Amari Beach Resort (First-Class), dort sind bei Ebbe allerdings die Strände nicht sehr schön, und es befinden sich keine weiteren Restaurants in der Umgebung. Es empfiehlt sich eher ein Aufenthalt auf den Inseln. Zwischen Pier und Amari liegt noch eine kleine Bungalowanlage die bei den Thais und Rucksacktouristen sehr bekannt ist und einen guten Ruf hat, das Pak Meng Resort. Aber auch hier: die Strände sind nicht so schön, das Resort eignet sich eher dazu, das Hinterland zu entdecken.

Der breite und ellenlange Pak Meng Beach




Aktivitäten rund um Trang
Ein Ausflug in die Inselwelt vor der Küste Trangs wird unvergessen bleiben. Die etwa 50 Inseln sind bisher kaum touristisch erschlossen. Zur Zeit gelten ihre Sandstrände, Korallen und die vielfältige Tierwelt noch als Geheimtipp unter Erholungssuchenden.

Schnorcheln bietet sich bei Ko Chueak und in der Nähe von Ko Hai an. Die Unterwasserwelt mit tropischen Fischen und Korallen ist faszinierend, wenn man Glück hat sieht man auch Dugongs, riesige Seekühe, die es in Thailand nur in der Region Trang gibt, sowie Delphine.

Ein fantastisches Höhlensystem bietet Tham Lay Cave auf dem Festland bei Trang. Ein Bach führt um einen Kalksteinberg und mit einem Boot, das von zwei Thais gerudert wird, geht es entlang der Kautschukplantagen zum Höhleneingang. Die weit verzweigte Höhle ist gut beleuchtet, insgesamt wird zweimal ausgestiegen und drei Höhlen werden zu Fuß genauer erkundet. Diese Attraktion ist bis jetzt fast nur bei Einheimischen bekannt. Alle unsere Gäste waren von der Höhle ganz begeistert, ein sehr schönes Ausflugsziel.

Transfers, Tickets und Fahrpläne von und nach Trang

Diese Seite:  
Seite merken