Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Google+ Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten

NAKHON SAWAN
Transfers & Tickets
Tickets und Transfers von und nach Nakhon Sawan
Alle Verkehrsmittel   Fahrpläne   Günstige Tickets   Zeitbedarf

Fortbewegung - Nakhon Sawan

Fortbewegung und Verkehr

scroll downPickup Bus - Songthaew scroll downSkylabs scroll downTukTuks scroll downVerkehr

Fortbewegung
Im Gegensatz zu den Touristengebieten gestaltet sich hier die Fortbewegung etwas komplizierter. Es gibt werden Taxis noch die Möglichkeit ein Auto oder Moped zu mieten. Mann muss schon auf die öffentlichen Nahverkehrsmittel zurückgreifen oder sein Fahrzeug aus Bangkok mitbringen.

Rotes Songthaew der Red Line Nakhon Sawan
Pickup Bus - Songthaew
In Nakhon Sawan gibt es recht unscheinbare Songthaewos, das sind kleine Pickups die in die verschiedenen Himmelsrichtungen starten. Die Route erkennt an den verschiedenen Farben (blau, rot, grün). Die Preise für Thais 5 Bath und für uns Europäer 10 Bath (etwa 25 Cent). Sie haben richtige Haltestellen die manchmal etwas schwierig auszumachen sind. Ansonsten einfach einsteigen und am gewünschten Haltepunkt klingeln. Der Fahrpreis wird dann beim Aussteigen entrichtet. Übrigens eine schöne Art die Stadt kennenzulernen, eine komplette Runde ab der Main Road in allen 3 Farben zu drehen.

Skylab Nakhon Sawan
Skylabs
Die Nakhon Sawan Skylabs sind recht abenteuerliche Fahrzeuge. Hier werden an uralte Motorräder eine Sitzbank mit Dach und zwei Rädern geschweisst. Die Motorisierung ist dem Durchschnittgewicht zweier Farangs nebst thailändischem Fahrer aber kaum gewachsen. Die Beschleunigunsorgien der 4-8 PS starken Gefährte sind atemberaubend. Von 0 auf 20 km/h sind Zeiten von unter 40 Sekunden machbar und Top Speeds von 39 -46 km/h sind von Spitzenmodellen erreicht worden. Die dabei herausfallende Zündkerze wird kurzerhand ausgetauscht, lediglich der Kolbenfresser liess sich nicht so schnell beheben.
Die Sicht ist aber wegen der hohen Dachhöhe hervorragend und bei den hohen Tempi kann man sich auch ein bisschen umschauen. Die Kurzstecke sollte nicht mehr als 20 Bath/Person (ca. 40 Cent) kosten, auch wenn der Fahrer von Europäern erst mal mehr verlangen will. Mit etwas Geschick kann man aber solch ein Gefährt auch für einen ganzen Tag mieten.

N.Sawan TukTuk
TukTuks
Die TukTuks in der Stadt, sind von denen in Bangkok deutlich zu unterscheiden. Sie sind länger, größer und breiter und verfügen über eine breite Sitzbank, auf der man es sich wie auf Omas Sofa bequem machen kann. Manche der sonderbaren Gefährte sind komplett ausgestattet und verfügen über Flat Screen, auf denen thailändische Musikvideos abgespielt werden, schicke Lederpolsterung, Kühlschrank unglaublich viele glitzernde kleine Lämpchen. Leider stehen diese Fahrzeuge nicht überall zur Verfügung, aber wenn man mal eins erwischt, dann sollte man sich vom Fahrer die Visitenkarte geben lassen und kann ihn dann allzeit telefonisch bestellen.

Verkehr
Mal abgesehen von der Zeit um Songkran und dem Chinesischen Neujahr (siehe >Am Abend >Feste und Feiern) gibt es kaum richtige Staus. Der Verkehr ist zwar rege aber meist fliessend und überschaubar. Lediglich auf der Main Road kommt es ab und an gegen 17.00 Uhr und an Sonntagen zu gelegentlichen Stcokungen, so dass der geübte Fahrer sich das Selbstfahren zutrauen kann.
Diese Seite:  
Teilen auf Facebook
Seite merken