Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten
Seite merkenFehler melden

Reisebericht - Rundreise/Reisebericht Nord-Osten

von: Stefan B

Mai Thai Hotel Thailand 1997 -Teil 8, Roi Et - Bild 1 Freistehender Buddha Freistehender Buddha Freizeitpark im See

Thailand 1997 -Teil 8, Roi Et

02.12. Anreise


Heute morgen bin ich bereits um 7:30 aufgestanden, habe gefrühstückt und dann mein Zimmer gezahlt. Ich weiß zwar nicht warum, aber es hat auf einmal nur 1.000 B gekostet, also noch einmal 200 je Übernachtung weniger.
Anschließend bin ich mit einem TukTuk zum Busterminal für Airconbusse um nach Roi Et zu fahren. Dort hieß es nur „alles voll“. Gestern und vorgestern hatte ich auch schon versucht, einen Platz zu reservieren und bin jedesmal wieder weggeschickt worden. Jetzt hieß es, ich solle zum Busterminal für die normalen Busse gehen. Innerlich leicht kochend habe ich das dann auch gemacht. Dort bin ich gerade noch rechtzeitig durch Zufall gleich zum richtigen Bus hingelaufen, eingestiegen und er ist abgefahren. Nach 45 Minuten sind wir an eine Ortschaft an einem größeren Verkehrsknotenpunkt gekommen und hatten prompt 45 Minuten Aufenthalt. Danach ging die Fahrt noch einmal knapp zwei Stunden.


Das Mai Thai Hotel


Roi Et ist ein kleines, hübsches Provinzstädtchen. Das Mai Thai Hotel steht im Handbuch mit einem Einzelzimmerpreis von 450 B. Diesmal sind sie ziemlich daneben gelegen. Es kostete mich 900 B. Dafür war es wieder ein ausgesprochen schönes Zimmer. Es ist natürlich auch möglich, dass ich wieder ein Deluxzimmer bekommen habe und die Standardzimmer einfach verschwiegen worden sind. Aus meinem Zimmerfenster heraus habe ich den Blick auf den Grund meines Aufenthaltes hier. In Roi Et steht nämlich der größte freistehende Buddha der Welt mit 67,55 Metern.

Sightseeing


Nachdem ich mich in meinem Zimmer eingerichtet hatte, bin ich losgezogen um mir den Buddha aus der Nähe anzuschauen. Im selben Tempel steht auch noch ein riesigbreiter Bodibaum, ein im Buddhismus heiliger Baum, in dessen Stamm sich eine weitere - liegende - Buddhastatue befindet die mindestens 2,50 Meter lang ist. Das wäre mir gar nicht aufgefallen, wenn mich nicht ein alter Mönch her gewunken und darauf aufmerksam ge-macht hätte.
Anschließend bin ich zum Stadtsee gelaufen, in dem sich eine Insel mit einem sehr schön gepflegten Freizeitpark befindet. Damit hatte ich alle Sehenswürdigkeiten von Roi Et gesehen und bin wieder ins Hotel zurück um mich etwas auszuruhen.
Das Wetter ist heute sehr angenehm. Es weht ein kräftiger Wind, der die brütende Hitze doch deutlich abmildert. Heute ist es auch zum ersten mal seit ich aus Bangkok raus bin relativ bewölkt.


Abend in Roi Et


Im Handbuch steht, dass sich am See ein paar Freiluftrestaurants befinden, die „vielleicht einen Besuch lohnen könnten“. Also habe ich eines besucht, um dort zu Abend zu essen. Es war wirklich sehr schön und auch gut besucht. Nur - ich war der einzige Ausländer und erregte schon dadurch eine gewisse Aufmerksamkeit. Dann kam eine Speisekarte - ausschließlich in Thai. Ich versuchte der Bedienung klar zu machen, dass ich mit der leider nichts anfangen kann, aber es folgte keine Reaktion. Also dachte ich mir, ich trinke nur ein Bier und geh dann wieder. Da kann ich wenigstens nichts falsch machen. Nach einer gewissen Zeit kam plötzlich doch eine Art Kartenauszug auf der ein paar Gerichte auch in englisch standen. Ich wählte Rindfleisch „östlicher Stil“ und bekam schön in kleine Würfel zurechtgeschnittene pure Fettstücke mit jeder Menge Peperoni vorgesetzt. So wie das aussah, ist bei diesem Essen ganz bewusst nur das Fett verwendet worden. Natürlich habe ich keinen Bissen gegessen, sondern mein Bier leer getrunken und die Rechnung verlangt. Die Bedienung warf einen halb fragenden und halb entsetzten Blick auf meinen Teller und ich musste meinen Wunsch drei mal wiederholen, bis sie die Rechnung endlich brachte. Nachdem ich ja irgend etwas essen musste, bin ich ins Hotel zurück und habe dort ein Fischragout gegessen. Da waren zwar wieder so komische Pilze drin aber sonst war es ganz gut. Hier gab es auch wieder diese Nightclubunterhaltung wie in Kampheang Phet mit den wechselnden Sängerinnen. Auch hier waren wieder ein paar sehr hübsche Mädchen dabei, aber was nutzt es, wenn ich kein Thai kann und die Mädchen keinen Brocken englisch.

Weitere Reiseberichte/Alben von Stefan B

Goldenes Dreieck - Laos, Cambodia, Thailand Reisebericht Chiang Mai Allgemeines

Hilltribe-Trecking

Hilltribe-Trecking 1989 hat mich ein Bekannter überredet, mit ihm und 8 weiteren Urlaub in SO-Asien zu machen. Wir waren in Singapur, Java, Bali und Thailand. Damals hat mich das Fernreisef... anschauen
Thailand 1997 -Teil 1, Bangkok - Teil 1 - Bild 1 Reisebericht Bangkok Rundreise/Reisebericht

Thailand 1997 -Teil 1, Bangkok - Teil 1

24.11. Anreise, erster Abend Die Einreise nach Thailand im Flughafen Bangkok verlief, auch was die Zollformalitäten anging, unproblematisch. Euroschecks konnte ich im Flughafen zwar nicht e... anschauen
Grand Palace Reisebericht Bangkok Rundreise/Reisebericht

Thailand 1997 -Teil 2, Bangkok - Teil 2

10.12. Sightseeing und noch mehr Schlepper Als ich meinen Frühstücksgutschein an der Rezeption abholen wollte, erlebte ich eine unangenehme Überraschung - es war keiner da. Die Dame an der ... anschauen
Bang Pa-In Reisebericht Bangkok Rundreise/Reisebericht

Thailand 1997 -Teil 3, Bangkok - Teil 3

13.12. Bang Pa-In und Ayutthaya, Travestieshow Calypso Um 5:45 kam der erste Anruf, ob ich einen Frühstücksgutschein habe. „Nein, ich muss zahlen“. Um 6:00 klingelte es an der Tür und das F... anschauen
Hotel Rajapruk Reisebericht Zentralthailand Rundreise/Reisebericht

Thailand 1997 -Teil 4, Pitsanulok

Anreise, Hotel Rajapruk Der Flug ging wieder pünktlich und hat nur 45 Minuten gedauert. In dieser Zeit haben wir als Verpflegung Salat mit Entenbrust, Lychees gefüllt mit Ananas, Fruchtsaft... anschauen
Alt Sukhothai Reisebericht Nord-Westen Rundreise/Reisebericht

Thailand 1997 -Teil 5, Sukhothai

27.11. Anreise, Gästehaus Lotus Village Heute morgen bin ich nach Sukhothai gefahren. Während dem Auschecken aus dem Hotel ist wieder der Hotelfahrer gekommen, der mich gestern hergefahren ... anschauen
Kampheang Phet Reisebericht Nord-Westen Rundreise/Reisebericht

Thailand 1997 -Teil 6, Kampheang Phet

28.11. Ankunft, eine merkwürdige Bekanntschaft Der Bus ist wieder pünktlich abgefahren. Es war auch hier einer der üblichen lokalen Busse mit Ventilatoren der gewaltig schepperte aber dank ... anschauen
Cosa Hotel Reisebericht Nord-Osten Rundreise/Reisebericht

Thailand 1997 -Teil 7, Khon Kaen

30.11. Anreise auf Umwegen Ich bin tatsächlich in Khon Kaen angekommen, auch wenn es mit gewissen Umwegen verbunden war. Nach dem Frühstück bin ich mit einem Minisammelbus zum Busbahnhof ge... anschauen
Petchkasem Hotel Reisebericht Nord-Osten Rundreise/Reisebericht

Thailand 1997 -Teil 9, Surin / Prasat Phanom Rung

03.12. Anreise Als nächste Reiseetappe stand heute die Fahrt nach Surin auf dem Programm. Das hat auch wieder sehr gut geklappt. Mit dem TukTuk fuhr ich zum Busterminal. Der Fahrer setzte m... anschauen
Thao Suranari Monument Reisebericht Nord-Osten Rundreise/Reisebericht

Thailand 1997 -Teil 10, Korat (Nakhon Ratchasima)

05.12. Anreise, das Der Zug ging pünktlich 9:33. Eine Fahrkarte zu kaufen war auch kein Problem. Es hatte nur ein Schalter offen und an dem stand nur eine Tafel (auch) in Lateinbuchstaben,... anschauen
Das Wahrzeichen Lop Buris Reisebericht Zentralthailand Rundreise/Reisebericht

Thailand 1997 -Teil 11, Lop Buri

07.12. Anreise Eigentlich ist schon der 08.12. und ich sitze beim Frühstück. Gestern bin ich nicht mehr zum Tagebuch schreiben gekommen. Der Tag hat äußerst bescheiden angefangen. Nach de... anschauen
Bangkok vom Gold Mountain aus Reisebericht Bangkok Rundreise/Reisebericht

SO-Asien-Rundreise 2000 Teil 1, Bangkok

01.11. Anreise, das Gepäck ist weg, wieder im Ambassador Meine Südost-Asien-Rundreise sollte über Kambodscha, Laos wieder zurück nach Thai-land gehen. Der Schwerpunkt der Reise lag dabei au... anschauen
Fähre von Laoso nach Thailand Reisebericht Nord-Osten Rundreise/Reisebericht

SO-Asien-Rundreise 2000 Teil 2, Ubon Ratchathani Teil1

23.11. Anreise 20 Tage war ich jetzt in Kambodscha und Laos unterwegs. Die Reise war teilweise recht abenteuerlich. Jetzt stand ich in Savannaket und hatte die Wahl: Morgen früh um 05:00 a... anschauen
Wat Nong Bua Reisebericht Nord-Osten Rundreise/Reisebericht

SO-Asien-Rundreise 2000 Teil 2, Ubon Ratchathani Teil2

24.11. Noch mal Organisation Erst nach 09:00 ging ich heute zum Frühstück. Ich bestellte ein Omelett mit Käse und Schinken. Dass ich statt dem dazu georderten Brot Chio Chips serviert bekam... anschauen
SO-Asien-Rundreise 2000 Teil 3, Nakhon Rathasima Teil 1 - Bild 1 Reisebericht Nord-Osten Rundreise/Reisebericht

SO-Asien-Rundreise 2000 Teil 3, Nakhon Rathasima Teil 1

25.11. Anreise, Das Sripattana Hotel Um 19:30 hatten wir die 300 Kilometer Fahrt geschafft. Ich habe sage und schreibe 58 B (3,20 DM) gezahlt. Der normale Standardzug ist damit das billigst... anschauen
Wat Sutchinda Reisebericht Nord-Osten Rundreise/Reisebericht

SO-Asien-Rundreise 2000 Teil 3, Nakhon Rathasima Teil 2

27.11. Faulenzertag, Wat Sala Loi Ich sitze wieder im Partyhouse und lasse den Tag ausklingen. Heute sind die „Carlsbergmädchen“ da, also gibt es Carlsberg (schmeckt mir sowieso besser). ... anschauen
Cottage Hotel Reisebericht Pattaya Abenteuer

SO-Asien-Rundreise 2000 Teil 4, Pattaya Teil 1

28.11. Anreise, Das Cottage Hotel Um 11:00 sollte mein Bus nach Pattaya abfahren. So richtete ich es ein, dass ich 10:45 am Busbahnhof war. Ich erwischte diesmal einen Komfortbus, was zur F... anschauen
Big Buddha auf dem Pattaya Hill Reisebericht Pattaya Abenteuer

SO-Asien-Rundreise 2000 Teil 4, Pattaya Teil 2

Streifzug durchs abendliche Pattaya mit "Fremdenführer" 19:45 war ich bei Rainer der meinte, dass Norbert sowieso nicht vor 20:30-21:00 kommt. Er kam dann auch wirklich erst um 20:30. Wir g... anschauen
Diese Seite Teilen: