Kleinigkeiten Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren

Kleinigkeiten Thailand

Thailand, das Fastfoodparadies - Leckereien an jeder Ecke

Fraglos - die besten Snacks der Welt gibt es an Thailands Strassenküchen


aktivFleischgerichte aktivFischgerichte aktivSuppen aktivKnuspriges aktivTschin-Tschan aktivSüsses und Fruchtiges aktivThailands Früchte

Zoom Kleinigkeiten Essen + Trinken - 1

Kleine, unglaublich leckere Snacks am Strassenrand gibt es in Thailand überall. Die Strassenküchen verwöhnen den Gaumen mit den unterschiedlichsten, frisch zubereiteten Leckereien zu kleinsten Preisen... Hier fällt sicher niemand ins 11 Uhr Loch, denn rund um die Uhr bieten Strassenköche leckere Sachen an, die Lust auf mehr machen.

Bei der Bestellung bekommt man immer sein geordertes Gericht und ein Tütchen oder eine Schüssel Reis dazu, je nach Gericht normalen Duftreis oder bei Spiesschen den leckeren Klebreis. Das ist unabhängig davon, ob man an einem Strassenstand, in einer Thaikitchen oder einem richtigen Restaurant isst. Unbedigt empfehlenswert ist es, sich mehrere verschiedene Sachen auszusuchen, das steigert das Geschmackserlebnis und die Portionen sind sowieso etwas kleiner als gewohnt.

An den Straßenständen und auf den Foodmärkten Thailands lässt sich eine Unzahl kleiner, aber feiner Gerichte entdecken. Man muss sich einfach durchprobieren, auch wenn das er Jahre als einen kurzen Urlaub im Land des Lächelns benötigt. Und schnell wird man seinen Essensplan mit drei Mahlzeiten pro Tag vergessen und dafür wie die Thais vier, fünf, oder sechs Mal am Tag bei den vielen leckeren Kleinigkeiten zuschlagen. Und Essenszeiten sind unbekannt. Essen kann man immer, frühmorgens, morgens, spät morgens, am Vormittag, Mittag, Nachmittag, Abends oder auch mitten in der Nacht. Irgendwas ist immer offen. ⇒ Mehr zum thailändischen Essen und tolle Thai-Rezepte

Thailands legendäres Streetfood

Thailands legendäres Streetfood Bild 1 - Thailands legendäres Streetfood Bild 2 - Thailands legendäres Streetfood Bild 3 - Thailands legendäres Streetfood Bild 4 - Thailands legendäres Streetfood Bild 5 - Thailands legendäres Streetfood Bild 6 - Thailands legendäres Streetfood Bild 7 - Thailands legendäres Streetfood Bild 8 - Thailands legendäres Streetfood Bild 9 - Thailands legendäres Streetfood Bild 10 - Thailands legendäres Streetfood Bild 11 - Thailands legendäres Streetfood Bild 12 -

Fleischgerichte

Zoom Satee - feine Fleischspiesse aus Thailand
Wohlschmeckende Fleischspiesse (Satee) sind an jeder Ecke erhältlich, ob nun aus Rind, Schwein, Hühnerfleisch, die 30-50 Bath sind Sie allemal wert. Einfach mehrere verschiedene auswählen, eine Plastiktüte voll Reis dazu ordern und man hat dann ein komplettes Menue für nicht mal 2.- EUR.

Die gegrillten Hühnerschenkel sind sehr lecker und schmackhaft gewürzt und unbedingt empfehlenswert und es gibt viele Arten von sehr schmackhaften, ab und an aber auch etwas schwierigen Würstchen. Da muss sich schon jeder selbst durchprobieren.


Fischgerichte

Zoom Leckere Garnelen vom Holzkohlegrill
Fisch gibt es in verschiedenen Formen, den getrockneten, der vielen Europäern eher etwas schwierig die Speiseröhre runterrutscht und auch nicht alle Geschmacksknospen mit Begeisterungsstürmen klatschen lässt, oder aber den frisch auf Holzkohle gegrillten Fisch, der jedes Gourmetherz höher schlagen lässt.

Und natürlich die vielen anderen leckeren Meeresfrüchte, wie Muscheln, die tollen Garnelen, und sogar Langusten gibt es direkt an der Strasse. Wer denkt, das gälte nur für die Meeresnahen Gebiete, der irrt, nur auf dem Land gibt es die Leckereien in der Süsswasserausführung. Ein bisschen teurer ist das Meeres,- See- oder Flussgetier schon, aber immer noch billiger als bei uns eine profane Wurst.


Suppen

Zoom Seafood Suppe aus Thailand - Thom Kha Seafood
Suppen sind eine Spezialität der Thais, ob nun „gegrillte Suppe“ (Moo Kata) wie im Bild rechts, oder die berüchtigten Tom Yam und Tom Kah, die deliziösen Nudelsuppen mit Schwein, Huhn oder knuspriger Ente. Fahrende Suppenküchen kommen auch gerne täglich um dieselbe Zeit an den Stammplatz des begehrten Kunden und liefern frei Haus.

Für mich als bekennenden Suppenkasper ist Thailand ein Paradies. Nur die Reissuppe, die es morgens oft auch in den Hotels gibt, ist mir mit 3-4 Esslöffeln geröstetem Knoblauch zu Frühstück ein wenig zu streng ;-) Ansonsten gibt es übrigens zum Frühstück, vor allem, wenn man den Vorabend ein wenig zu intensiv genossen hat, nichts besseres als eine schöne scharfe Suppe. Da kehren sofort all die, sich im hochprozentigen Geist aufgelösten Geister wieder zurück.




Knuspriges

Zoom Gegrillte knusprige Heuschrecken mag nicht jeder!
Nicht jedermanns Sache sind die kleinen gerösteten Heuschrecken, Käferlarven oder Käferchen. Noch etwas schwieriger sind für mich die Maden, Käverlarven oder die Skorpione. Naja, kann man, muss man ja aber nicht. Man sagt zwar, dass diese ausgesprochen lecker wären, aber aufgrund der hohen Pestizidbelastung sollte man sich das nicht allzu häufig antun. Getrocknete und/oder fermentierte, plattgewalzte Tinten- oder sonstige Fischen bedürfen wegen Ihres Aussehens eines gewissen Mutes, sind aber eine schöne Knabberei zum Bier.
Mehr zu Insekten auf dem Teller

Apropos Knuspriges, in den südlichen Regionen fahren oft dreirädrige Mopeds an den Strassen entlang, die frisch geröstete, heisse Erdnüsse verkaufen… muss man mal probieren.


Tschin-Tschan

Zoom Tschin-Tschan
Das sind ca. 3-4cm lange winzige Fischchen, die in Knoblauch-Chili-Öl knusprig ausgebacken werden. (Vergesst Kartoffelchips!) Diese Fischchen werden von fliegenden Händlern gebracht. Wenn man TschinTschan sagt, dann sollte man es mit einem Lächeln auf dem Gesicht sagen, denn sonst bedeutet das Wort: "Ich bin sauer" (Hat wohl was damit zu tun, dass die Minifische vor dem Essen mit Zitronensaft betreufelt werden)


Süsses und Fruchtiges

Zoom Aromatische Früchte aus Thailand
Ein schier endloses Angebot von frischem Obst gewährt eine ausreichende Vitaminversorgung. Die Auswahl an für Europäer unbekannten Obstsorten ist unglaublich, und manch einer stellt sich bei dem ersten Genuss doch relativ seltsam an. Die Gemüsehändler sind aber gerne behilflich und zeigen wie die einzelnen Früchte am besten genossen werden können. Einzelne Früchte zu kaufen ist kein Problem.

Aber es gibt auch noch jede Menge an anderen süssen Dingen, kleine Kuchen, Jellys etc, jedoch sollte man dann schon zuckerfest sein, denn wenn süss, dann richtig.
Alles zum Früchteparadies Thailand.

Leckeres Thai Eis vom Grill?




Mehr zum thailändischen Essen und tolle Thai-Rezepte

Diese Seite Teilen: