Anreise/Abreise
Transfers & Tickets
Bus, ReisebusFlugzeug, FliegenZug, EisenbahnMinibusTaxiBoot, Fähre
Alle Verkehrsmittel   Fahrpläne   Günstige Tickets   Zeitbedarf

Thailändische Sprache Thailand

Kommunikation in Thailand

Zoom Thailändische Sprache Land + Leute - 1
Zoom Thailändische Sprache Land + Leute - 2
Die thailändische Sprache unterscheidet sich erheblich von unserem gewohnten Klangbild.
Nicht nur lächerliche 24 Buchstaben sondern deren 44 werden gebraucht und diese auch noch in mehreren Intonationen. So hat ein Wörtchen wie "na" je nach Betonung 8 verschiedene Bedeutungen. Wie viele Asiaten ist manch ein Thai nicht in der Lage die Buchstaben R, L oder ein S am Ende eines Wortes auszusprechen. Das verwirrt den europäischen Touristen weil man mühsam Erlerntes kaum jemals so hört.

Komischerweise ist es den Thais trotz der vielen "A´s" und der sehr unterschiedlichen Sprechweise möglich, sich sehr leise auf grosse Entfernungen zu unterhalten, unabhängig vom Grundlautstärkepegel.
Grammatik ist in der Thaisprache ein Fremdwort, denn es gibt weder Vergangenheit noch Zukunft geschweige denn verschiedene Konjugationen. Das würde zwar das Erlernen der Sprache eigentlich vereinfachen, aber die Schriftzeichen sind künsterisch zwar wertvoll aber kaum zu erlernen und die verschiedenen Betonungen sehr schwer zu erahnen. Trotzdem sind ein paar erlernte Sätze, zum richtigen Zeitpunkt eigesetzt, durchaus geeignet Thais in den Zustand der Freude und Erstaunens zu versetzen. Falangs (Nicht-Thais) die ein paar Brocken verstehen oder sprechen sind sehr selten.

Englische Wörter mit Thaigrammatik
Für den, der der englischen Sprache mächtig ist, dürfte Kommunikation bedenklich erschwert sein, denn mit der eingesetzten Grammatik ist er für einen Thai normalerweise unverständlich.

Um verstanden zu werden sollt man vonn jeglichem grammatikalischen Denken Abstand nehmen. Verschieden Zeiten, Konjugationen oder Formen sind tunlichst zu unterlassen. Verstandenen oder auch nicht verstandenen Fragen werden immer mit einem verständnisvollen Lächeln beantwortet. So kann man kaum jemals feststellen ob man verstanden wurde oder nicht, denn die Höflichkeit verbietet es dem thailändischen Staatsbürger nachzufragen.

So würde ein "would you be so kind to bring me a whisky without ice" lediglich erstauntes Lächeln bringen aber sicherlich keinen Whisky ohne Eis. Besser wäre hier: "Mehkong, no ice please".
Auch ein "Yesterday I have been at the southern part of the Island" würde nur ein freundliches Lächeln erreichen aber nicht das Verständnis des gespochenen Satzes. Besser wäre hier "me go south phuket, yesterday".
Wobei ein Satz wie "what do you think, how will be the weather tomorrow" mit Sicherheit mit ja beatwortet würde was der Wahrheit entspicht, denn Wetter gibt es hier täglich. Die Präzision der Antwort würde durch "tomorrow, weather good?" steigen.
Diese Seite:  
Teilen auf Facebook
Seite merken