Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten
Seite merkenFehler melden

Tourismus Statistik Thailand

Thailand Tourismus in Zahlen

Die wichtigsten Statistiken zum Tourismus und zu Touristen Thailand

scroll downZunahme Ankünfte scroll downThai- und ausländische Touristen scroll downWoher kommen die Urlauber scroll downAufenthalt und Umsätze scroll downKaufkraft und Devisenkurse

Zoom Tourismus Statistik Land + Leute - 1
An dieser Stelle wollen wir nicht nur viel Interessantes über Touristen in Thailand teilen, sondern auch vielen deutschsprachigen Stammtischsitzern ein bisschen die Augen öffnen, denn da geht es viel ums Hörensagen und um einige Vorurteile. Wir wollen einfach mit Zahlen aus sehr zuverlässigen Quellen (Quellenangaben unten) zeigen, was an den Behauptungen und Mutmassungen so völlig falsch ist. Zum Beispiel, halten sich die Deutschen gerne für die Urlauber, die am meisten Geld ausgeben, wobei das Gegenteil der Fall ist. Die Chinesen würden ja gar kein Geld ausgeben - auch unrichtig, oder ohne Ausländer gäbe es keine Touristen in Thailand… aber schaut selbst:

Das Schlagwort Overtourismus hat in Thailand sicherlich seine Berechtigung, den an vielen Stellen wurde mehr gebaut, als die Natur es verträgt. Einige Touristeninseln und Plätze haben durch die großen, ständig wachsenden Mengen an Touristen erheblich gelitten. Alleine die Anzahl Touristen hat sich im Zeitraum von 2006-2019 verdreifacht. Die Zeiten als man auf einer thailändischen Urlaubsinsel ankommen konnte und 20 Minuten nach der Landung einen tropischen und einsamen Traumstrand besuchen konnte, sind vorbei. Wer es einsam mag muss ein bisschen mehr Zeit investieren, oder das Land ausserhalb der Hauptsaison von Dezember bis März besuchen.

Zunahme der Ankünfte ausländischer Touristen in Thailand in Millionen
Zoom Ankünfte ausländische Urlauber in Thailand

Zurzeit jedoch, während der Corona Pandemie, die den Tourismus schwer gebeutelt hat, fehlen durch die geschlossenen Grenzen und Flughäfen alle Einnahmen durch ausländische Touristen. Jedoch bedeutet das nicht Gäste Tourismus komplett zusammengebrochen ist, denn auch die Thais sind ein sehr reisefreudiges Völkchen und nutzen ihre Urlaubstage gerne um ihre Heimat zu entdecken.

Verhältnis der Anzahl und der Umsätze thailänischer und ausländischer Touristen
Zoom Anzahl und Umsätze thailändsicher und ausländischer Touristen


Insgesamt zählt Thailand 207 Millionen Reisende, von denen 81 %, also 167 Millionen thailändische Bürger sind. Der Anteil der ausländischen Besucher, lag in den Jahren vor der Pandemie bei etwa 40 Millionen also nur 19 %. Jedoch die Urlaubstage der Thais sind gezählt und meist wird nur ein Kurzurlaub mit ein oder zwei Nächten gebucht so das nur 37 % der Umsätze im Tourismus Gewerbe von Thais kommt.

Entwicklung der Anzahl und Umsätze ausländischer Touristen von 2017 bis 2019
Zoom Anzahl und Umsätze ausländischer Touristen in Thailand

Entwicklung der Anzahl und Umsätze thailändsicher Touristen von 2017 bis 2019
Zoom Anzahl und Umsätze thailändischer Touristen in Thailand


2019 war die Verteilung zwischen einheimischen und thailändischen Urlaubern also wie folgt:
  • Reisende in Thailand insgesamt 207 Millionen
  • Davon 167 Millionen Thailänder und 40 Millionen Ausländer
  • Gesamtumsatz durch Tourismus 81 Milliarden EUR
  • Davon 30 Milliarden durch Thailänder und 51 Milliarden durch Ausländer

Im Gegensatz zu ausländischen Touristen, gehen Thais gerne in ein verlängertes Wochenende mit möglichst hohem Unterhaltungsfaktor. Rumliegen am Strand ist eher uninteressant, es sei denn, am Strand gibt es irgendeine leckere Spezialität, die man im Familienkreis unbedingt probieren muss. So ist es nicht verwunderlich, dass Thais pro Urlaub nur 6.400 Baht (175.- EUR) ausgeben, die Ausländer aber rund 50.000 Baht (1.350.- EUR), allerdings auch in viel mehr Urlaubstagen. Dafür Nutzen die Thais viel öfter die Gelegenheit.



Woher kommen die ausländischen Urlauber

Die Zeiten, da rund 70% der Touristen aus Europa und den USA kamen, sind lange vorbei. Die Urlauber aus China und den ASEAN Staaten haben Thailand schon lange für sich entdeckt und die Tourismuswirtschaft hat sich entsprechend angepasst. Überall sieht man Schilder, Speisekarten oder Prospekte in Chinesisch, denn die mit Abstand größte Gruppe machen die Festlandchinesen unter sich aus. Etwas über 40% aller Auslandsurlauber kommen aus dem Reich der Mitte. Während aber an manche touristische Orte eine magnetischen Anziehungskraft auf Chinesen auszuüben scheinen, sind viele andere Orte für Chinesen scheinbar uninteressant. Pattaya, Phuket, Chiang Mai und Bangkok scheinen es den Menschen aus dem Land der Morgenröte besonders angetan zu haben. Chinesen haben aber etwas andere Reisezeiten und sind vorwiegend von Januar bis März - rund um das chinesische Neujahr - unterwegs, eine Zeit in der es auf Phuket oder in Pattaya durch die Mengen von Reisebussen schon mal etwas eng werden kann.
Zoom Anzahl der Touristen verschiedener Nationen - Top 15


Europäische Urlauber sind inzwischen seltener geworden, relativ zumindest und füllen, gemeinsam mit Amerikanern, Australiern und Russen hauptsächlich um die Weihnachtszeit die vielen Barstrassen und Strände in den Touristenhochburgen, sind aber auch ganzjährig an vielen eher unbekannten Zielen und auf den vielen kleinen Inselchen unterwegs. Die Interessensunterschiede zwischen den europäischen, chinesischen und den Touristen aus den ASEAN-Staaten, sorgen, von einigen Hotspots abgesehen, für gute Verteilung. Deutsche Urlauber sind mit rund 2,5% am gesamten Touristenaufkommen in Thailand beteiligt, die Schweizer mit rund 0,6% und Österreicher mit rund 0,3%.


Aufenthalt und Umsätze der Reisenden aus verschiedenen Ländern und Kontinenten
Für alle, die bisher dachten, die Europäer und vor allem die Urlauber aus dem deutschsprachigen Raum, wären besonders spendabel und würden besonders viel Geld liegen lassen, wird jetzt der große Schock kommen. Denn genau das Gegenteil ist der Fall. Besonders viel Geld lassen die Chinesen und Menschen aus dem Mittleren Osten im Land. Die Chinesen kommen zwar meist nur eine Woche, dann aber mit offenem Portemonnaie. Zwar sehen viele immer nur die Chinesen in Reisebussen bei scheinbaren Billigreisen, aber während der Europäer faul am Strand liegt oder an der Bar stundenlang an seinem Bierchen rumnuckelt, kaufen die Chinesen die Einkaufszentren leer oder befinden sich auf kostspieligen Ausflügen.

Zoom Tourismus Statistik Land + Leute 9
Mit durchschnittlich rund 17,5 Tagen Aufenthalt sind die Deutschen zwar besonders lange in Thailand, aber mit nur $ 112.- Ausgaben pro Tag, auch besonders sparsam. Auch die Österreicher und Schweizer sind mit $ 141.- und $ 139.- nicht viel großzügiger aber 1-2 Tage kürzer im Thailand-Urlaub. Besonders grosszügig scheinen Ägypter und Kuwaitis zu sein, die täglich mehr als das Doppelte der deutschen Reisenden aus der Urlaubskasse holen.

Zoom Tourismus Statistik Land + Leute 10


Kaufkraft und Devisenkurse

Die thailändische Teuerungsrate bewegt sich zwar ähnlich, wie die in Europa, so dass dadurch kaum ein Kaufkraftverlust mit dem Euro zu verspüren wäre, aber die Entwicklung des Baht ist für Touristen wie für Expats ein schweres Los. Als der thailändische Baht früher an den US Dollar gekoppelt war, blieb der Kurs in einem gewissen Rahmen stabil. Seit dem aber die Koppelung azfgeweicht wurde, kennt der Baht eigentlich nur noch eine Grundrichtung und das ist die nach oben. Vor 15 Jahren gab es rund 60% mehr Baht für den Euro und so auch 60% mehr Urlaub.
Zoom Wechselkurse Euro Thai Baht der letzten 15 Jahre im Jahresmittel





Wir haben uns bei der Zusammenstellung der Zahlen bemüht, alle genutzten Quellen zu doppelt verifizieren. Unsere Angaben sind mathematisch gerundet um eine gute Übersichtlichkeit zu gewähren. In sämtliche Statistiken laufen sowohl Urlaubs- als auch Geschäftsreisende ein. Die Recherchen wurden von unserem Partner jamjam Informationssysteme ausgeführt.

Genutzte Quellen:
• ASEAN+3 Macroeconomic Research Office
• National Statistical Office of Thailand (NSO)
• ATTA Association of Thai Travel Agents
• Thaiwebsites economic data and developments
• Knoema Global Research

Uns liegt detailliertes und sehr umfangreiches Zahlenmaterial vor und falls Sie zu einem Thema genauere Infos, ungerundete Zahlen, weitere Infos zu Touristen aus über 120 Herkunftsländern benötigen, dann wenden Sie sich bitte an unseren Partner jamjam Informationssysteme.

Diese Seite Teilen: