Thailand Transfers, Tickets und Fahrpläne
Anreise/Abreise
Transfers & Tickets
Bus, ReisebusFlugzeug, FliegenZug, EisenbahnMinibusTaxiBoot, Fähre
Alle Verkehrsmittel   Fahrpläne   Günstige Tickets   Zeitbedarf
SSL secured by Thawte

Reiseplanung/Routen Thailand

Seite merken

Reiseplanung + Routen in Thailand

scroll downPauschalreisen     scroll downIndividualreisen     scroll downEinpacken nach Thailand     scroll downReisekombinationen  

 Reiseplanung/Routen - 1
 Reiseplanung/Routen - 2
Für alle Thailand-Newbies stellt sich zuerst einmal die Frage, wie die anstehende Thailandreise gebucht werden soll. Sowohl die Individualreise als auch die Pauschalreise haben Ihre Vor- und Nachteile. In fast jedem Falle wird die Thailandreise erst einmal mit einem Flug anfangen. Und was ich auf meinen Flug und meine Reise so alles mitnehmen sollte, das erfährst Du auf der Seite Mitnehmen und Kofferpacken.

Ob Baden, Abenteuer, ob Wellness oder Tauchen, ob Golf oder der Besuch hochinteressanter kultureller Einrichtungen oder eines der vielen Nationalparks, auch nach dem 20ten Thailandbesuch gibt es noch unendlich viele Dinge zu erleben oder zu entdecken. Die erste Frage ist deshalb nicht "wohin reisen wir?" sondern zuerst einmal "was wollen wir erleben?". Wenn diese Frage beantwortet ist, dann ist es auch ein Leichtes die passenden Reiseziele zu finden und zu kombinieren. Dabei helfen nicht nur die folgenden Seiten, sondern auch unser Thailand Reisezielfinder, der Thailand Inselführer und der Thailand Städteführer.


Thailand Pauschalreise
Die meisten Thailandurlauber nutzen den Service, der Ihnen von einem der professionellen Pauschalanbieter geboten wird. Hier bekommt man Komplettreisen, die alle Transfers, die Flüge und natürlich die Hotels enthalten. Oft gibt es auch Bausteinmodule die Erweiterungen um Ausflüge oder mehrtägige Rundreisen ermöglichen und damit ein recht individuelles Programm zulassen.
Für alle die das erste Mal nach Thailand reisen, oder diejenigen die sich hauptsächlich der Entspannung und dem Nichtstun widmen möchten und sich um nichts kümmern, ist dies auch unbedingt der empfehlenswerte Weg seine Thailandreise zu buchen.

Dadurch entfallen viele Verständigungsprobleme, man ist gewappnet vor Neppern und kann seinen Urlaub unmittelbar an der gewünschten Destination verbringen. Die Hotelpreise sind bei den Anbietern oft erheblich günstiger, als wenn der Thailand Neuling versucht vor Ort das gewünschte Zimmer zu buchen. Sollte einmal etwas nicht klappen, dann kann man seinen Reiseleiter ansprechen und Probleme unkompliziert beheben lassen. Der Reisende bekommt einen Zeitplan, der genaue Transferzeiten nennt und muss nichts weiter tun, als zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein.


Thailand Individualreise
Für alle die, die ein wenig Abenteuer nicht aus dem Wege gehen wollen, sich gut mit Händen und Füssen unterhalten können und bereit sind, ein wenig Zeit in Planung zu investieren, gibt es auch die Möglichkeit der Individualreise. Hotels lassen sich über die grossen Reiseanbieter ebenso buchen, wie direkt über die Homepages der Hotels, oder aber über Hotelportale. Auch die Vorortbuchung ist natürlich möglich, jedoch ist dies für Thailandanfänger nicht unbedingt ratsam.

Es gibt in den meisten Hotels (0-4 Sterne) mehrere Preislisten, eine für uns Nicht-Thais (Falangs), eine für Thais und dann noch eine Sonderliste... Weisshäutige verschwitzte Europäer mit Gepäck, die dann noch so richtig abgekämpft und müde von der langen Reise aussehen und wenn Sie der Landessprache nicht mächtig sind, bekommen fast immer nur die viel höheren Preise der Nicht-Thai Preisliste. Günstiger wird es oft schon, wenn man ohne Gepäck mal kurz mit dem Roller oder Mietwagen an eine Rezeption fährt und einfach mal nach dem Preis fragt. Also ist es eine Alternative, sich zuerst einmal nur ein oder zwei Nächte zu buchen und sich dann nochmals umzuschauen. Der der kann, der handelt auch an der Rezeption - es gibt viele Gründe für Rabatt... mehrtägige Aufenthalte, mehrere Zimmer... Wochenpreise etc...

Transfers sind meist recht einfach zu organisieren und das Verkehrssystem ist gut ausgebaut, dennoch sollte man einiges an Zeit für die Beschaffung des entsprechenden Transportmittels einplanen und zusätzlich über ein wenig Verhandlungsgeschick verfügen. In fast allen Hotels ist die Buchung von Transfers möglich aber zu recht überhöhten Konditionen.
Wenn einmal etwas nicht klappt, dann ist im Falle der Individualbuchung niemand da, der einem die Problemchen abnimmt und man muss mit etwas erhöhtem Zeitaufwand rechnen. Aber das gehört ja zum Abenteuer dazu.

Ich selbst buche auch nach über 20 Jahren Thailanderfahrung meine Hotels, Mietwagen und die grösseren Transfers immer noch vorab, um im Urlaub an möglichst wenig denken zu müssen und den einen oder anderen EURO für andere Dinge übrig zu haben.


Grossen, leeren Koffer mitnehmen
Einpacken nach Thailand
Wer als Zwischen- oder Hauptziel Bangkok, Phuket, Pattaya oder Chiang Mai in seinem Thailand Programm hat, der sollte möglichst wenig mitnehmen, aber auf einen großen Koffer nicht verzichten. Dieser Koffer wird sich unterwegs durch die vielen hervorragenden Einkaufsmöglichkeiten und günstigen Preise schnell füllen. Ansonsten benötigt man möglichst leichte und luftige Bekleidung und eventuell ein bis zwei Sätze etwas schickerer Sachen, falls man abends mal schön ausgehen möchte. Ein paar Sportschuhe für eventuelle Ausflüge in den Dschungel, Strandbekleidung, ein paar leichte Hemden oder Blusen, eine kurze und eine lange Hose, die lange für Tempelbesuche und gut ist.

Reichlich Sonnencreme einpacken nach Thailand
Empfehlenswert ist es alle Drogeriewaren mitzunehmen, denn Kosmetika sind ausgesprochen teuer und die guten Dinge sind schwer zu bekommen. Das gilt für Duschgel wie für Rasierklingen, Sonnencreme mit Kichtschutzfaktor 30-50, für Parfüms wie für Bodylotion, Nagellack... und vor allem für Tempo-Taschentücher, denn die gibt es nicht in der uns bekannten Form.
Auch mitnehmen würde ich immer eine Mehrfachsteckdose, die es mir ermöglicht, die ganzen Akkus und Geräte auf einmal aufzuladen, denn Steckdosen sind Mangelware. Und für Menschen die es brauchen, evt. Medikamente einpacken, wobei hier unbedingt die Einfuhrbestimmungen zu beachten sind.


 Reiseplanung/Routen 0
Reisekombinationen
Wegen des sehr gut ausgebauten Verkehrsnetzes und der zahllosen öffentlichen Verkehrsmittel ist Thailand dafür prädestiniert einen grösseren Teil des Landes in kurzer Zeit zu entdecken.
Mann sollte sich aber nicht zu viel vornehmen, denn zu viele Destinationen kosten viel Zeit und unterdrücken auch mal die Entspannung. Für jedes geplante Reiseziel sollte man mindestens 2-4 Übernachtungen einplanen, um ausser Koffer ein- und auspacken oder im Transportmittel zu sitzen, auch noch ein wenig Zeit für Land und Leute zu haben. Thailand bietet schier unzählige Möglichkeiten an Kombinationen verschiedener Reiseziele - für jeden Geschmack und jedes Interesse.
Diese Seite:  
Seite merken