Thailand Transfers, Tickets und Fahrpläne
Anreise/Abreise
Transfers & Tickets
Bus, ReisebusFlugzeug, FliegenZug, EisenbahnMinibusTaxiBoot, Fähre
Alle Verkehrsmittel   Fahrpläne   Günstige Tickets   Zeitbedarf
SSL secured by Thawte
Geprüfte Sicherheit | InsitiativeS
 wird überprüft von der Initiative-S

Trinkgelder Thailand

Seite merken

Eine nette Aufmerksamkeit - Tip oder auf deutsch Trinkgeld

scroll downIn Hotels     scroll downIn Restraurants     scroll downIm Taxi  

Trinkgeld in Thailand ist anders als manchmal bei uns, immer gerne gesehen. Auch der Chef de Rang eines Lokales , wird kaum jemals seinen Stolz verletzt sehen, wenn er EUR 2 bis 3.- Trinkgeld bekommt. Trinkgelder sind zwar nicht zwingend wie in den USA, aber eine sehr höfliche Geste. Nur die Besitzer der Lokalitäten sollte man nicht mit Trinkgeld bedenken, denn das könnte dann als peinliches Almosen gewertet werden.

Trinkgelder in Hotels in Thailand
In Hotels
sollte man für den Kofferträger (Bellcaptain) ungefähr 10 Thbt. pro getragenes Gepäckstück unauffällig in die Hand drücken, die Putz- und Reinigungsmannschaft freut sich über 50.- Bath alle 3-4 Tage. Das Geld sollte man auf das Kopfkissen im Bett legen. Andere, nicht als Trinkgeld geplante Geldscheine sollten aber nicht auf das Kopfkissen, denn das könnte falsch verstanden werden. Eine nette Geste ist es, dem Wachmann vor dem Hotel ein paar Bath in die Hand zu drücken, das verbessert die Aufmerksamkeit erheblich und der Mietwagen wird nachts kaum noch von Ihm aus dem Auge gelassen. Beim Auschecken sind je nach Übernachtungszeit eine kleine Aufmerksamkeit in der Grössenordnung von 100 - 300 Bath für das Team ausgesprochen freundlich.

Trinkgelder in thailändsichen Restaurants
In Restraurants
sind, wenn der Service gut ist 5-10% der Rechnungssumme angebracht. Auch wenn es mit der Bedienung mal nicht so gut klappt, wird der Tip den Service für den nächsten Besuch sicherlich verbessern. Thais haben ein Personengedächtnis wie Elefanten und die Gehälter der Mitarbeiter sind sehr gering. Wenn man einer Servicekraft gleich am ersten Tag umgerechnet 5.- EUR in die Hand drückt, dann wird sich ab sofort jede Kraft mit allen Mitteln um den grosszügigen Gast bemühen.

Trinkgelder in Thai-Taxis und TukTuks
Im Taxi
(nicht im TukTuk) 3-5% der Fahrsumme -besser vor Fahrtantritt- machen alle Zwischenstops, Reiseleitung zum kostenlosen und zügigen Vergnügen. Aber lieber nicht „leoleo“ (schnell schnell) zum Fahrer sagen, denn das dürfte für manch geschwächten Nervenstrang etwas zu viel sein. Bei diesen Zauberworten nämlich, fühlt sich auch ein nicht Formel 1 geplagter Fan als der thailändische Schumi. Der TukTuk Fahrer hat das Trinkgeld schon grosszügig auf den Fahrpreis aufgeschlagen.
Diese Seite:  
Seite merken