Taxi Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren

Taxi Thailand

Taxis, Limousines und Mitfahrdienste in Thailand

Wie man in Thailand mit Fahrer von A nach B kommt


aktivTaxi Preise aktivLimousines aktivPrivat Transfers Tickets aktivMitfahr-Apps

Zoom Mit dem Taxi in China Town Bangkok

Zoom Taxis im Stau in Bangkok Thailand

In der Metropole Thailands ist es ein leichtes ein Taxi zu finden und es ist sehr sehr billig, solange auf dem Dach ein Schild mit der Aufschrift "TAXI-METER" vorhanden ist. Oft muss man allerdings den Fahrer erst mal auffordern, das Taxameter einzuschalten, oder zumindest den Fahrpreis vorher auszuhandeln, denn sonst könnte es teuer werden.

In den anderen Urlaubsgebieten wie Phuket, Kho Lak, auf Samui findet man eher keine preiswerten Taxis, ausser für den Transport von und zum Flughafen. Hier wird der öffentliche Verkehr mit Tuktuks oder Songthaeows abgewickelt. Wie das in der jeweiligen Destination funktioniert, erfährst du jeweils in unseren Reiseführern der einzelnen Reisezielen unter "Reiseinformationen".

Alle Taxis haben an der Frontscheibe eine Registrierungsnummer, die man sich bei Problemfällen notieren sollte. Mit dieser kann bei einem „Abzockversuch“ über die Registrierungsbehörde Beschwerde eingereicht werden, was auch getan werden sollte, um die schwarzen Schafe auszusortieren.


Taxi Preise in Thailand

Am Beispiel von Bangkok. Eine 20 minütige Strecke von der Sukhumvit Road zum Königspalast kostet unter 3.- EUR und die Fahrt vom Flughafen in die Stadtmitte ca. 10.- EUR. Die Taxis am Flughafen sind durch die grün/gelbe Lackierung zu erkennen und vorab an einem Taxistand zu buchen. Man sollte dem Fahrer klarmachen dass er den Tollway benutzt, was zwar ca. 80 Baht mehr kostet aber die 35km lange Fahrt geht mindestens doppelt so schnell wie im Geschlängel und Stau der normalen Strassen. Die innerstädtischen Meter-Taxis sind blau/rot bzw. pink und selbst eine 3 stündige Sightseeingtour kostet unter EUR 12.-.

Zoom Taxi-meter in Bangkok - Picture CC by Ilya Plekhanov
Die Grundgebühr beträgt 35.- Baht (knapp 1.- EUR) das Bestellen per Telefon weitere 20.- Bath und vom Flughafen aus wird ein Zuschlag in Höhe von 50.- Bath fällig. Ausserdem eine Gepäckzuschlag, der bei 20.- bis 100.- Baht liegen kann. Normalerweise wird bei Gepäckstücken ab 60 cm ein Aufpreis von 20 Baht, bei grossen Teilen über 120 cm 100.- Baht verlangt. Das addiert sich zwar, ist aber im Vergleich zu den gewohnten Preisen in der EU immer noch spottbillig.

Die Kilometerkosten in Bangkok variieren je nach Entfernung. 10 km kosten 55.- Baht , 30 km 225.- Baht , 100 km 1.050 Baht , dazu kommt bei Standzeiten noch ein minimaler Betrag hinzu. Interessant dabei ist, dass die Kilometerpreise mit zunehmender Fahrtlänge zunehmen. Bei längeren Fahrtstrecken ist es deshalb immer vorteilhaft, der Fahrpreis vorher abzusprechen.

Zoom Taxi-meter in Bangkok - Picture CC by Ilya Plekhanov
Das sind die Preise für Bangkok, jedoch sieht es auf einigen Ferieninseln völlig anders aus. Vor allem die Inseln, in denen die TukTuk- und Taximafia den kompletten Taxiverkehr unter Kontrolle hat. Beispielsweise auf Phuket oder Koh Samui – mehr dazu hier auf den Seiten der einzelnen Destinationen unter “Reiseinformationen -> Fortbewegung“.

Auf dem Land gibt es meist gar keine richtigen, geschlossenen Taxis, aber einige hilfreiche Fahrer von Pickup-Trucks, die die Reisenden für sehr wenig Geld von A nach B bringen.


Limousines

Zoom Limousine in Bangkok
Meist ab besseren Hotels oder an den Flughäfen buchbar sind sogenannte Limousines. Das sind dann irgendwelche Volvos, Mercedes oder Nissan mit 2 Zylindern mehr und einem etwas besseren Platzangebot. Der Hauptvorteil liegt in den Stoffsitzen, die auf die schweisstreibende Wirkung der sonstigen Kunstoffbestuhlung verzichten. Ob sich die ca. 40% Aufpreis lohnen fragt sich, aber in jedem Fall muss hier der Preis vorher ausgehandelt werden.


Privattranfers mit Minibussen und Limousinen

Die bequemste Art zu reisen, der Privattransfer mit eigenen Fahrer in Minibussen, Taxis oder Limousinen. Kannst Du hier ganz einfach direkt buchen: Minibus Reservierung




Mitfahr-Apps

Zoom Mitfahr-Apps NaviGo und Grab
Während Uber im Jahr 2018 verboten wurde und teilweise von Grab übernommen, sind die Mitfahrdienste von Grab, NaviGo und anderen kleineren, regionalen Anbietern in Thailand sehr beliebt und auch günstig. Von Bangkok abgesehen, sind diese Dienste erheblich günstiger, als die Mitfahrt mit dem Taxi, es klappt fast immer problemlos und man hat eine gewisse Sicherheit.

Denn die Fahrer sind registriert, alle Fahrten werden mitgeloggt und der Fahrgast bekommt seinen Fixpreis bereits vor der Buchung und Abfahrt. Bezahlt wird nach Ankunft und dann kann man jeder Fahrt bewerten, was schlechte oder unfreundliche Fahrer, dreckige Autos oder absichtliche Umwege mehr oder minder ausschliesst. Als kleines Problemchen erweist sich höchstens eine gewisse Sprachbarriere, den die wenigsten Fahrer sprechen Englisch und die Ortskenntnis beschränkt sich meist auf ein kleineres Gebiet.

Grab

Der grösste Anbieter ist Grab, mit den meisten Fahrern, aber manchmal dauert es ein wenig, bis das Fahrzeug kommt. Wir haben aber selten mehr als 10-15 Minuten gewartet. Für Eiligere gibt es dann noch Grab Car Plus, das verspricht, dass die gebuchten, höherklassigen Autos schneller vor Ort sind - ob das klappt, wissen wir nicht, denn wir haben es im Urlaub ja nicht eilig. Problematisch haben sich für uns nur 2 Fahrten erwiesen, bei denen der Fahrer weder eine Karte lesen konnte, noch mit Google Maps klarkam.

NaviGo

Eine weitere Alternative ist die, hauptsächlich von Thais benutzte App NaviGo.
Wenn man mit der Grab-App vertraut ist, ist NaviGo sehr ähnlich zu bedienen. Der Preis ist in der Regel günstiger als bei den traditionellen Taxis und auch etwas günstiger als bei Grab. Aber auch hier kann eine Weile dauern, bis die Mitfahrgelegenheit ankommt. Man sollte 10-15 Minuten Wartezeit einplanen. Und auch hier sind einige Fahrer ein wenig überfordert…

So funktionieren die Mitfahr-Apps

Zoom Mitfahrdienst Grab Thailand
Um NaviGo oder Grab zu nutzen, muss man die jeweilige App runterladen, den Abholort und das Ziel angeben, und die App sucht dann nach Fahrern in der Nähe. Die App zeigt einen groben Kostenvoranschlag für die Fahrt an, in dem die Buchungsgebühr von 100 Baht und 25 Baht pro Kilometer enthalten sind.
  • Lade die APP aus dem APP Store (Apple) oder Google Play Store (Android) auf dein Smartphone.
  • Dann musst du dich in der App mit Ihrer Telefonnummer und E-Mail-Adresse registrieren.
  • Um ein Taxi zu buchen, öffne die App. Die ermittelt per GPS automatisch den eigenen Standort und zeigt an, welche Fahrzeuge in der Nähe sind.
  • Gib dann das Ziel ein und du bekommst den Fahrpreis.
  • Die App weist den Taxifahrer an, die Fahrt zu übernehmen.
  • Mit dem Smartphone kannst Du jetzt dein Auto auf einer Karte verfolgen.
  • Am Zielort zahlst du dann dem Fahrer den in der App angegebenen Fahrpreis.
  • Es ist auch möglich, Wagen für andere Tage voraus zu buchen.



Diese Seite Teilen: