Haustiere Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren

Haustiere Thailand

Haustiere mit nach Thailand nehmen

Über das Mitnehmen oder Einführen der Lieblingsbegleiter


aktivWelche Tiergattungen aktivVoraussetzungen aktivImpfungen aktivWie läuft der Umzug/Einreise ab aktivTransport im Flugzeug aktivWeitere Infos

Zoom Haustiere Visa + Bestimmungen - 1

Zoom Haustiere Visa + Bestimmungen - 2

Für viele Tierliebhaber ist es nur natürlich, dass Sie Ihre pelzigen Freunde überallhin mitnehmen möchten. Glücklicherweise ist es in Thailand für die meisten Haustiere möglich mitzukommen. Das Verfahren kann allerdings langwierig und kompliziert sein, jedoch gibt es nichts, was wir nicht für unsere pelzigen Freunde tun würden, oder?

Es gibt jedoch bestimmte Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen!


Welche Tiergattungen

Welche Art von Haustier oder Tier kann ich nach Thailand mitbringen?
Die meisten Haustiere dürfen nach Thailand eingeführt werden. Aber leider sind einige Haustiere verboten. Pitbull-Terrier und American Staffordshire-Terrier zum Beispiel sind verboten.

Für die meisten Hunde, Katzen und Kaninchen gelten die gleichen Anforderungen. Für Vögel, Nagetiere, tropische Fische, Amphibien und Reptilien gelten jedoch unter Umständen andere Anforderungen und es ist ein Gesundheitszeugnis erforderlich, dass sie nach Thailand einreisen dürfen.

Wenn man also ein besonderes Haustier haben, wie z. B. einen Papagei oder eine Schildkröte, müssen man sich vergewissern, dass es nicht unter das Übereinkommen über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten frei lebender Tiere und Pflanzen (CITES) fällt. Wenn das Haustier nach CITES geschützt ist, müssen man zusätzliche Genehmigungen beantragen.



Voraussetzungen

Was sind die Voraussetzungen für die Einreise von Haustieren nach Thailand?
Um sicherzustellen, dass Ihr Haustier leicht identifiziert werden kann, muss es einen Mikrochip haben. Achte darauf, dass die Mikrochips der ISO-Norm 11784 oder der ISO-Norm 11785 entsprechen. Thailand akzeptiert derzeit auch die Chips AVID 9 und AVID 10.

Impfungen

Zoom Haustiere Visa + Bestimmungen 0
Zoom Haustiere Visa + Bestimmungen 0
Nach der Implantation des Mikrochips muss das Haustier eine inaktivierte Tollwutimpfung erhalten. Bei Ihrer Ankunft in Thailand müssen man die offizielle Tollwutbescheinigung vorlegen. Das Zertifikat muss die Mikrochipnummer, das Datum der Impfung und die Dauer der Impfung enthalten.

Für Hunde sind außerdem Impfungen gegen Staupe, Parvovirose, Leptospirose und Hepatitis (DHLPP) erforderlich. Katzen hingegen müssen gegen Chlamydien, Katzenparvovirose und Katzenschnupfen geimpft werden. Alle erforderlichen Impfungen für Ihr Haustier müssen mindestens 21 Tage vor Ihrer Ankunft in Thailand durchgeführt worden sein, dürfen aber nicht länger als ein Jahr zurückliegen.


Impfung für Welpen und Kätzchen

Welpen und Kätzchen müssen mindestens drei Monate alt sein, um geimpft zu werden, und dürfen erst 30 Tage nach den Impfungen einreisen. Das Mindestalter für die Einfuhr beträgt also vier Monate. Innerhalb von zehn Tagen vor dem geplanten Flug Ihres Haustieres müssen Sie ein ausgefülltes tierärztliches Gesundheitszeugnis (Formular 7001) von einem anerkannten Tierarzt vorlegen. Außerdem müssen Sie bei der Tierquarantänestation in Bangkok eine Einfuhrgenehmigung einholen. Diese Genehmigung ist ab dem Ausstellungsdatum 45 Tage lang gültig.




Wie läuft der Umzug/Einreise ab?

Zoom Haustiere Visa + Bestimmungen 0
Die Haustiere müssen 48 Stunden vor Erteilung der Ausfuhrgenehmigung untersucht werden. Die Ausfuhrgenehmigung und die Gesundheitsbescheinigung werden nach der Inspektion ausgestellt, und eine Kopie wird Ihnen als Besitzer vor der Abreise zugesandt.

Wenn das Haustier bestimmte Anforderungen nicht erfüllt, muss es bei der Ankunft in Thailand möglicherweise in eine dreitägige Quarantäne gebracht werden. Man kann das Haustier nur dann mit nach Hause nehmen, wenn die Ergebnisse aller Kontrollen und Tests zufriedenstellend sind.

Je nach Fluggesellschaft und Größe des Haustieres können Haustiere zum internationalen Flughafen Suvarnabhumi in Bangkok fliegen und entweder in der Kabine oder als aufgegebenes Gepäck bzw. als Luftfracht reisen. Denke daran, dass du dein Haustier auf der Reise in ein anderes Land nicht anderen Tieren aussetzen solltest. Daher dürfen die Tiere sich während des Transits auf dem Flughafen nur in einem offiziell zugelassenen Quarantänebereich aufhalten.



Transport im Flugzeug

Zoom Haustiere Visa + Bestimmungen 0
Die meisten großen Fluggesellschaften erlauben kleine Hunde an Bord. In diesem Fall muss der Hund in einer speziell dafür vorgesehenen Transportbox in Handgepäcksgrösse untergebracht werden. Wenn Sie einen großen oder schweren Hund haben, kann man dafür sorgen, dass das Tier in einem klimatisierten Bereich im Frachtraum des Flugzeugs transportiert wird. Die meisten arabischen Fluggesellschaften erlauben keine Hunde in der Kabine, so dass auch kleine Tiere in den Gepäckraum müssen.

Man sollte die Fluggesellschaft eine Woche bis drei Tage vor Abflug erneut kontaktieren, um die Beförderung von Tieren zu bestätigen.

Die Fluggesellschaften berechnen zusätzliche Gebühren für zusätzliches „Gepäck“. Diese hängen unter anderem von der Größe und dem Gewicht der Box ab. Der Transport von Frankfurt nach Bangkok beispielsweise kostet je nach Fluggesellschaft zwischen 30 und 50 Euro pro Kilo.




Weitere Infos

Man kann sich mit der folgenden Behörde in Verbindung setzen, um sich detailliert über die Verbringung von Haustieren in Thailand zu erkundigen.

Büro für Seuchenkontrolle und Veterinärdienste, Abteilung für Viehzuchtentwicklung

Adresse:
Phayathai Road, Ratchtavee,
10400 Bangkok, Thailand

Telefon: 66-2-653-4550 Durchwahl 4175
E-Mail: quarantine_dcontrol@dld.go.th

Diese Seite Teilen: