Thailand Transfers, Tickets und Fahrpläne
Anreise/Abreise
Transfers & Tickets
Bus, ReisebusFlugzeug, FliegenZug, EisenbahnMinibusTaxiBoot, Fähre
Alle Verkehrsmittel   Fahrpläne   Günstige Tickets   Zeitbedarf
SSL secured by Thawte
Geprüfte Sicherheit | InsitiativeS
 wird überprüft von der Initiative-S

Wassersport Thailand

Seite merken

Viel Spass für Wasserratten und Sportler!

Wasser Trendsport     Windsurfen + Waken     Hochseefischen     Yachting     Tauchen     Schnorcheln  

Flyboarding - Wassersport in Thailand
Da die Thais ein sehr sportbegeistertes Völkchen sind und neuen Dingen gegenüber immer sehr aufgeschlossen, werden in Thailand immer die neuesten Trends im Bereich Wassersport angeboten. Das Angebot an Wassersportmöglichkeiten ist, vor allem an den grossen Touristenstränden, nahezu unerschöpflich und relativ preiswert.


Wasser Trendsport.
Zu den absolut spektakulären, wenn auch nicht ganz billigen Wassersportabenteuern gehört sicher das Flyboarding oder Jetpack flying. Mittels eines kräftigen Wasserstrahls aus einer am Probanden befestigten Düse, erhebt sich selbiger in die Luft und kann, wenn er es denn kann, tolle Figuren in 5-10m über der Wasseroberfläche fliegen.
Kiten - mit dem Kiteboard in Thailand
Unvergesslich aber auch ein wenig teuer. Weitere Trendsports sind das Wakeboarding und das Kiten mit einem grossen Flugdrachen, der bei gutem Wind atemberaubende Geschwindigkeiten ermöglicht.
Wer es gerne rasant mag, der kann sich einen Jetski oder Wasserscooter mieten. Inzwischen hat man aber an den meisten grossen Stränden -um Schwimmer nicht zu gefährden- markierte Gassen eingeführt, in denen diese Wasserfahrzeuge verkehren dürfen. Allerdings besteht nicht nur die Gefahr, dass man nass wird, sondern auch, dass den Vermietern ihre Einnahmen besonders wichtig sind und ihre Kunden ab und an gnadenlos abzocken – da das aber nicht überall so ist, am besten in den einzelnen Reisedestinationen nachschauen. Natürlich dürfen die heute obligatorischen Sportarten wie Paragliding, Bananenboot fahren, Wasserski fahren, Standup Paddeln oder Touren mit Kayak oder Kanu und sogar Bugeejumping nicht fehlen. Alle diese Sportarten sind um ca. 30-50% günstiger als an Mittelmeerstränden. Die besten Wassersportmöglichkeiten bieten Pattaya, Phuket und Koh Samui, auf Krabi sind motorisierte Wassersportarten verboten.

Windsurfen und Wakeboarding Thailand
Windsurfen, Surfen
Zugegeben, die Hochburg des Surfens ist Thailand nicht, aber zumindest Windsurfen ist auf Phuket recht gut möglich, ausserhalb der Saison kann man am Kata Beach oder Karon Beach sogar ganz anständig Wakeboarden. Aber für Windsurfanfänger sind mache Strände, bei dementsprechender Wetterlage schon durchaus geeignet den Adrenalinspiegel leicht zu erhöhen. Vielleicht solltet Ihr es mal am Hat Nai Harn Strand (Phuket) probieren. An einigen wenigen Stellen können Bretter geliehen werden, allerdings zu leicht erhöhten Preisen. Aber richtige Wellen findet man nur an Tagen an denen die Mondphasen wechseln, reichlich Wind vorhanden ist oder in der Monsunzeit, wenn die Westwinde aufkommen. Wenn es mal eine Flaute gibt, so bieten zahllose Wakeparks den ultimativen Kick am Lift. Zur richtigen Saisonzeit kann man am besten in Pattaya, Krabi, Koh Samui oder Phuket surfen.

Hochseefischen, Angeln in Thailand
Hochseefischen, Whalewatching
Der potentielle Marlin-, Thuna- oder Wahoo Fischer kommt im Golf von Siam oder an der Andamanensee voll auf seine Kosten. Günstige Tagestrips incl. Verpflegung versprechen bei einem guten Bootsführer reichlich Fang und Spass. Nach dem Fischen wird der Fang von einem Restaurant lecker zubereitet und verspeist, während man ein bisschen Anglerlatein austauscht. Vor Phuket kann der Interessierte Walhaien bei der "Hochzeit" zuschauen, eine wohl fast einmalige Gelegenheit.

Yacht Charter
Da Thais alles was sie erwerben zum entsprechenden Preis auch gerne ausleihen, ist die Auswahl an zu vermietenden Booten recht gross. Vom kleinen Hobb Cat Segelboot, von der 2-mastigen Segelyacht über Speedboote mit 3 Motoren bis zu wunderschön restaurierten alten Seegel-Dschunken ist praktisch jeder Bootstyp zum relativ günstigen Preis zu haben. Etwas teurer sind dann Luxus-Yachten, auf denen man seinen 50. oder 60. Geburtstag mit 50-120 Gästen feiern kann.

Ocean Emerald Super Yacht




Tauchen in Thailand
Tauchen
Ein Taucherparadies [ist Thailands Süden sicherlich. Unzählige Tauchschulen mit recht guter Ausrüstung teilen sich die Touristen und bieten komplettes Programm mit Transfer, Essen und Getränken, Ausrüstung der Bootsfahrt und sehr guten Tauchlehrern an. Viele der Tauschulen haben deutschsprachige Ausbilder und bieten 4-6 tägige PADI-Tauchkurse für ca. 250 EUR an. Oft ist auch ein Auffrisch- bzw. Aufbaukurs wesentlich günstiger als einzeln gebuchte Tauchfahrten.
Sicherlich können sich nicht alle Tauchreviere mit den schönsten der Malediven messen, aber auf den Unterwassermenschen wartet eine Vielzahl von höchst unterschiedlichen, traumhaften Unterwasserwelten, vor allem bei den Similan Islands, den Surin Islands vor Khao Lak, an den Inselchen rund um Krabi oder Phuket oder an den Tauchrevieren von Koh Tao bzw. Koh Samui.
Die meisten Reviere eignen sich auch für Anfänger und je nach Jahreszeit sind die Sichtweiten von gut bis excellent einzustufen.
An einem schönen Tag sind schon mal 30-40m drin. Allerdings können bei Mondphasenwechsel oder während der Monsunzeit schon mal stärkere Strömungen und damit auch eingeschränkte Sichtweiten auftreten. Sowohl englisch- als auch deutschsprachige Tauchschulen finden sich an jedem grösseren Strand. Das Equipment ist meist gut, die Tauchlehrer nehmen sich Zeit zur Einweisung und die Tauchausflüge sind gut organisiert, inklusive Abholung vom Hotel und der kompletten Tagesverpflegung.
Deko-Kammern für den Notfall lassen sich normalerweise spätestens in 1-3 Stunden erreichen, in den touristisch gut erschlossenen Gebieten wesentlich schneller. (Entfernung < 100km)

Schnorcheln in Thailand
Schnorcheln
Die besten Möglichkeiten ohne Pressluft etwas von der herrlichen, farbenprächtigen Unterwasserwelt Thailands zu entdecken und gemeinsam mit den bunten Fischchen zu schwimmen, bieten die PhiPhi Islands, die kleinen Inseln um Krabi, Koh Racha vor Phuket und die Similan und Surin Islands vor Khao Lak.

Tauchen am Sail Rock (Hin Bai) bei Koh Samui/Koh Tao



Diese Seite:  
Seite merken