1,5 Millionen Sandsäcke zum Schutz am Chao Phraya  - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
04.10.2023

Wetter  

1,5 Millionen Sandsäcke zum Schutz am Chao Phraya

Hochwasser - Sukhothai bereits schwer betroffen, Bangkok wappnet sich

1,5 Millionen Sandsäcke zum Schutz am Chao Phraya  - Reisenews Thailand - Bild 1

Bangkoks Verwaltung baut Schutzwall vor den nahenden Fluten mit 1,5 Millionen Sandsäcke an den Ufern des Chao Phraya Flusses, um Überschwemmungen zu verhindern, nachdem der Chao Phraya Damm aufgrund der verstärkten Regenfälle mehr Wasser ablassen musste.

Die Beamten überwachen die Wasserstände entlang der Nebenflüsse des Chao Phraya, wie dem Bangkok Noi, dem Maha Sawat und dem Phra Khanong Kanal, sagte der Direktor der Stadtentwässerung und Kanalisation. Die Sandsäcke würden bis Mitte Oktober entlang des Flussufers aufgestapelt. Den Anwohnern wird geraten, die aktuellen Hochwassermeldungen aufmerksam zu verfolgen.

Für den Nordosten, die Mitte und den Süden Thailands werden weitere heftige Regenfälle vorhergesagt, die den Wasserstand am Chao-Phraya-Damm in Chai Nat voraussichtlich auf 1.350 bis 1.750 Kubikmeter pro Sekunde (m³/s) ansteigen lassen werden. Der Damm wird Wasser mit einer Geschwindigkeit von 1.000 bis 1.400 m³/s ablassen, wodurch der Wasserstand des Chao Phraya in der Provinz Nonthaburi um weitere 1 bis 1,5 Meter steigen könnte.

Sukhothai könnte durch den steigenden Wasserstand in den nördlichen Provinzen Kamphaeng Phet, Phayao und Phrae doppelt so stark betroffen sein wie in den vergangenen Tagen. Über 16.000 Hektari landwirtschaftliche Nutzfläche und 4.000 Haushalte sind bereits von den schweren Überschwemmungen betroffen.
Diese Seite verwendet
Stock images by Depositphotos

Mehr zum Thema Wetter


Dringende Unwetterwarnung für 46 Provinzen Thailands   23.02.2024
    Schwere Sommergewitter: Heftige Stürme, Hagel und Blitzeinschläge erwartet

Intensiver Regen bringt Tod und Zerstörung nach Südthailand   28.12.2023
    Südthailand im Ausnahmezustand - UPDATE 30.12.2023

Unwetterwarnung für Thailand   12.11.2023
    Schwere Niederschläge können zu Sturzfluten und Erdrutschen führen

Anhaltende Regenfälle setzen Zentralthailand unter Wasser   05.10.2023
    Flüsse treten über die Ufer - Ein Kampf gegen die Wassermassen

Katastrophenschutzminister warnt wegen Pegelanstieg des Chao Phraya   02.10.2023
    Ständig stark ansteigende Wasserpegel bedrohen Ayutthaya und Bangkok

Schwere Überschwemmungen im äussersten Westen und Osten   30.09.2023
    Überflutungen und drohende Dammbrüche in Tak und Ubon Ratchathani

Erneute Unwetterwarnung für ganz Thailand   27.09.2023
    Sturzfluten, Erdrutsche und Überschwemmungen erwartet

Extremwetter in Thailand - Mae Hong Son von Sturzfluten getroffen.   11.09.2023
    Frau vermisst, Highway 1095 durch entwurzelte Bäume und Felsstürze unpassierbar

Schwere See und Unwetter in Südthailand   29.08.2023
    Auslaufverbot für Boote unter 10 m, Wellen bis über 3 m und schwerer Regen

Verheerende Regenfälle für Phuket angekündigt   19.08.2023
    Dringender Wetteralarm signalisiert Überschwemmungsgefahr und Erdrutsche

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Wetter
Diese Seite Teilen: