Absage des Thaifestivals Bad Homburg 2022 - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
09.06.2022

Feiern  

Absage des Thaifestivals Bad Homburg 2022

Veranstalter cancelt überraschend das lang erwartete Fest

Absage des Thaifestivals Bad Homburg 2022 - Reisenews Thailand - Bild 1

Nach 2 Jahren Pause durch Corona hatten sich viele sehr auf das grösste Thailand-Festival in Deutschland gefreut und bereits Hotels reserviert. Jedoch hat gestern Abend der Veranstalter, die Kur- und Kongreß-GmbH Bad Homburg, das Thaifestival Bad Homburg 2022 überraschend abgesagt. Als Grund wurde ein Mangel an Händlern, die dort ihre Waren und Speisen verkaufen sollten, genannt.

Über ein kleineres Ersatzprogramm „Anniversary Day“ mit dem Verkauf von Essen und einem reduzierten Showprogramm soll jedoch noch entschieden werden.

Hier der Originaltext, den die Kurverwaltung gestern um 16:00 Uhr auf der Facebook-Seite des Thai-Festivals veröffentlichte:

Seit mehr als hundert Jahren pflegt die Kurstadt freundschaftliche Beziehungen zum thailändischen Königshaus. Bad Homburg, das als einzige deutsche Stadt zwei vom thailändischen König gestiftete Thai-Salas besitzt, ist stolz darauf, diese Tradition mit dem jährlichen Thai-Festival zu feiern, das zu den größten seiner Art in Deutschland zählt.

Die Kur- und Kongreß-GmbH bedauert daher sehr, das beliebte Festival nun zum dritten Mal absagen zu müssen.

Kurpark Bad Homburg
"Wir haben deutlich weniger Anmeldungen von thailändischen Ausstellern erhalten als sonst. Das liegt an den aktuellen Preissteigerungen und unterbrochenen Lieferketten. Das Thaifest ist nur dann ein Thai Festival, wenn es einen Mix aus thailändischem Showprogramm und dem speziellen Warenangebot gibt. Durch den Mangel an Händlern ist es leider nicht finanzierbar", sagt Holger Reuter, Kurdirektor und Geschäftsführer der Kur- und Kongreß-GmbH Bad Homburg v.d.Höhe.

Ein Treffen mit dem thailändischen Konsulat wollen sich der Kurort und die Stadt aber nicht entgehen lassen, denn vor genau 160 Jahren, am 7. Februar 1862, wurde der Freundschafts-, Handels- und Schifffahrtsvertrag unterzeichnet, der die deutsch-thailändische Freundschaft erstmals besiegelte. Dieser Vertrag ist die Grundlage für die diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Thailand.

Anlässlich dieses Freundschaftsvertrages können sich die thailändische Botschaft und die Kurverwaltung einen Anniversary Day vorstellen. Denkbar wäre ein kleines Showprogramm im Sommer, das auch ein kulinarisches Angebot beinhalten würde. Weitere Einzelheiten zum Anniversary Day werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Feiern
Diese Seite Teilen: