Auch nach Erklärung zur Endemie weiterhin Maskenpflicht  - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
12.05.2022

Covid-19  

Auch nach Erklärung zur Endemie weiterhin Maskenpflicht

Das Tragen von Masken könnte noch für längere Zeit obligatorisch sein

Auch nach Erklärung zur Endemie weiterhin Maskenpflicht  - Reisenews Thailand - Bild 1

Der Nationale Ausschuss für übertragbare Krankheiten hat damit begonnen, Pläne für die Zeit nach der Pandemie zu erörtern, darunter auch die Verpflichtung für Besucher, weiterhin Gesichtsmasken zu tragen, so der Minister für öffentliche Gesundheit.

Gesundheitsminister Anutin sagte nach der gestrigen Sitzung des Komitees im Gesundheitsministerium, dass das Gremium Maßnahmen zur Kontrolle von COVID-19 erwäge, wenn es endemisch werde, berichtet die Bangkok Post. Die Zahl der Neuerkrankungen und Todesfälle sei schneller als erwartet zurückgegangen, weil die Öffentlichkeit kooperiere und die Zahl der Impfungen zunehme, so Anutin weiter.

Auf der gestrigen Sitzung wurden Schritte unternommen, um die Neudefinition von COVID-19 als endemisch vorzubereiten. Dazu gehörte, dass das Gesundheitsministerium seine COVID-19-Warnstufe von Stufe 4 auf Stufe 3 herabsetzte und die Provinzbehörden aufgefordert wurden, ihre eigenen Aktionspläne zu erstellen.

Die Pläne sollen auf dem allgemeinen Schutz, der allgemeinen Impfung und der ausreichenden Versorgung mit Krankenhausbetten, Ärzten, medizinischem Material und Impfstoffen beruhen. Die Maßnahmen würden sich auch auf den Betrieb von Vergnügungsstätten erstrecken, sagte er.

Gesundheitsminister Anutin
Die Einreiseregistrierung mit dem Thailand-Pass könnte jedoch aufgehoben werden, da bei weniger als 10 Besuchern pro Tag Infektionen festgestellt würden. Das Department of Disease Control (DDC) werde Maßnahmen planen, um Besucher zum Tragen von Gesichtsmasken zu bewegen, um die Kontrolle von COVID-19 zu unterstützen, sagte Anutin.

Das DDC wurde auch gebeten, wirksame COVID-19-Maßnahmen zu ergreifen, wenn Nachtclubs, Bars und andere nächtliche Vergnügungsstätten wieder geöffnet werden dürfen. Um zum nächsten Schritt überzugehen, beriet sich das Ministerium mit dem DDC, um Maßnahmen zu finden, die die Wiederaufnahme des Betriebs solcher Lokale unterstützen, und um ausländische Touristen zu ermutigen, stets Gesichtsmasken zu tragen.

In der Vergangenheit wurde häufig Verwirrung gestiftet, weil es in Bezug auf die Maskenpflicht unterschiedliche Aussagen gab. Wie oft im Internet zitiert wurde, gäbe es kein Gesetz zum Tragen einer Maske, da ein solches Gesetz viele Schritte und die Zustimmung des Parlaments erfordern würde und ein solches Gesetz bisher nicht verabschiedet wurde..

Nach der seit über zwei Jahren geltenden Notverordnung jedoch, fällt die Maskenpflicht unter die Maßnahmen der Ausschüsse für übertragbare Krankheiten und fällt in die Zuständigkeit des Gesundheitsministeriums. Also kann das Gesundheitsministerium und die CCSA (Covid-Behörde) dies festlegen, ohne ein verabschiedetes Gesetz.

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Covid-19
Diese Seite Teilen: