Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten
Seite merkenFehler melden
04.11.2019

Bangkok Airways Sondertarife für Flüge nach Samui

Tickets ab EUR 54.- für One-Way Flüge von und nach Koh Samui

 Reisenews Thailand - 1
 Reisenews Thailand - 2
Bangkok Airways hat eine Promotion zum Samui Year-End Sale angekündigt, die bereits Anfang November begann und ermäßigte Tarife für nationale und internationale Flüge von und nach Samui anbietet.

Die Flüge nach Samui umfassen Bangkok (Suvarnabhumi), Chiang Mai, Phuket, Krabi und U-Tapao in Pattaya. Die Flüge werden zum Preis von 1.990.- Baht (EUR 60.-) angeboten. Das sind rund 100.- bis 140.- EUR weniger, als zum Normaltarif. Die Preise verstehen sich inkl. Steuern und Gebühren. Bisher kosteten die billigsten Tickets (One way) rund 4.700.- Baht, aber oft auch weit über 6.000.- Baht.

Wir gehen davon aus, dass man damit auf die Touristenflaute auf der Insel Samui reagiert, denn für eine 4-köpfige Familie waren bisher rund 1.500.- EUR für den Hin- und Rückflug fällig.

Wenn man allerdings über die normale Website nach Flügen sucht, wird man nichts Günstiges finden, denn Bangkok Air möchte wohl nicht, dass jeder die günstigen Tickets findet. So hat man ganz versteckt eine eigene Website für die Sonderaktion eingerichtet, auf der alle Flüge von Bangkok, Pattaya, Krabi, Chiang Mai oder Phuket für EUR 54.- bis EUR 60.-inkl. Gebühren und Steuern, buchbar sind.

Gehe auf https://www.bangkokair.com/samuiyearendsale19 und klicke dann auf „Domestic routes in/out Samui“…

Reservierungen für die Bangkok Airways-Tarife können vom 1. bis 30. November für Reisen bis zum 31. Dezember 2019 vorgenommen werden.

Bangkok Airways besitzt und verwaltet den Flughafen auf Koh Samui und kontrolliert das Flugmonopol. Die Kosten für Flüge nach Samui haben die Insel ständig davon abgehalten, in einer margenschwachen Tourismusbranche Erfolg zu haben…
Diese Seite Teilen: