Bangkoks Baum-Pflanzprogramm für eine grünere Stadt - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
04.07.2024

Umwelt  

Bangkoks Baum-Pflanzprogramm für eine grünere Stadt

Über eine Million Bäume wurden gepflanzt - die zweite Million läuft

Bangkoks Baum-Pflanzprogramm für eine grünere Stadt - Reisenews Thailand - Bild 1

Bangkok setzt ein starkes Zeichen für den Umweltschutz und die städtische Nachhaltigkeit mit dem ehrgeizigen Projekt zur Pflanzung von einer Million Bäumen. Dieses umfassende Vorhaben, das darauf abzielt, die Lebensqualität in der Metropole zu verbessern und die städtischen Temperaturen zu senken, wurde als Reaktion auf die wachsenden Sorgen über Luftverschmutzung und städtische Hitzeinseln ins Leben gerufen.

Das Projekt, das von der Stadtverwaltung Bangkok in Partnerschaft mit verschiedenen Umweltorganisationen und lokalen Gemeinschaften durchgeführt wird, konzentrierte sich darauf, über die nächsten fünf Jahre verteilt eine Million Bäume in der ganzen Stadt zu pflanzen. Allerdings lief das Programm erheblich schneller als gedacht, denn schon nach 1 ½ Jahren ist das Soll erfüllt.

Das Projekt stößt auf breite Zustimmung im öffentlichen und privaten Sektor sowie in der Bevölkerung. Und die Anpflanzung einer zweiten Million Bäume wurde vom sehr umtriebigen und auf Nachhaltigkeit bedachten Gouverneur Chadchart bereits zugesagt. Da steht einer grünen Stadt ja nichts mehr im Wege. Das Projekt “ One Million Trees“ ist sehr transparent, denn eine App und eine Website informieren genau darüber, wo vielviel neues Grün angelegt wurde.

Bangkoks Baum-Pflanzprogramm für eine grünere Stadt - Über eine Million Bäume wurden gepflanzt - die zweite Million läuft Bild 1
Bis zum 2. Juli wurden nach Angaben des Sprechers bereits über 1,2 Millionen Bäume gepflanzt, wobei die Bezirksämter die meisten gepflanzt haben (804.791), gefolgt von staatlichen Unternehmen (110.670), der Umweltabteilung des BMA (75.436), anderen Abteilungen des BMA (9.759) und der Allgemeinheit (2.281). Durch die Begrünung der Stadt erhofft sich die Verwaltung, die Luftqualität zu verbessern, CO2-Emissionen zu reduzieren und die biologische Vielfalt in Bangkok zu fördern.

Die Initiative ist nicht nur ein Schritt zur Verbesserung der Umweltbedingungen, sondern auch ein Versuch, das Bewusstsein und die Beteiligung der Bürger zu fördern. Schulen, Unternehmen und freiwillige Helfer sind eingeladen, sich an den Pflanzaktionen zu beteiligen, die das ganze Jahr über stattfinden. Durch Workshops und Bildungsprogramme werden die Einwohner Bangkoks über die Bedeutung von Stadtbegrünung und Umweltschutz informiert.

Grünes Bangkok

Grünes Bangkok - Bild 1 - mit freundlicher Genehmigung von Depositphotos Grünes Bangkok - Bild 2 - mit freundlicher Genehmigung von Depositphotos Grünes Bangkok - Bild 3 - mit freundlicher Genehmigung von Depositphotos Grünes Bangkok - Bild 4 - mit freundlicher Genehmigung von Depositphotos

Bangkoks Baum-Pflanzprogramm für eine grünere Stadt - Über eine Million Bäume wurden gepflanzt - die zweite Million läuft Bild 2
Die Auswahl der Baumarten ist speziell auf das städtische Umfeld Bangkoks abgestimmt. Es werden sowohl einheimische als auch hitzeresistente Arten gepflanzt, die gut an die lokalen Bedingungen angepasst sind und einen wertvollen Beitrag zur städtischen Flora leisten können. Diese Bäume werden nicht nur in Parks und öffentlichen Gärten, sondern auch entlang von Straßen, in Wohngebieten und auf Schulgeländen gepflanzt, um eine möglichst große Wirkung zu erzielen.

Einzelpersonen und Organisationen, die an der Anpflanzung von Bäumen interessiert sind, können diese bei der Umweltabteilung unter der Telefonnummer 0-2203-2975 anfordern und den Fortschritt und den Gesundheitszustand der Bäume unter https://tree.bangkok.go.th verfolgen.

Bangkoks Baum-Pflanzprogramm für eine grünere Stadt - Über eine Million Bäume wurden gepflanzt - die zweite Million läuft Bild 3
Neben der Reduzierung der Umweltbelastung zielt das Projekt auch darauf ab, die soziale Bindung innerhalb der Gemeinschaft zu stärken. Die gemeinsamen Pflanzaktivitäten bieten eine Plattform für den Austausch und das Knüpfen von Kontakten, was die Gemeinschaftssinn in der Großstadt fördert.

Das „ One Million Trees“-Programm in Bangkok ist ein Beispiel dafür, wie Städte aktiv Maßnahmen gegen die Klimakrise ergreifen und gleichzeitig das Wohlbefinden ihrer Bürger verbessern können. Es ist ein ambitioniertes grünes Projekt, das hoffentlich als Vorbild für andere Städte weltweit dienen wird, die ähnliche Herausforderungen im Bereich Umweltschutz und städtische Lebensqualität bewältigen müssen.
Diese Seite verwendet
Stock images by Depositphotos

Mehr zum Thema Umwelt


Eine Million Black-Tiger-Garnelen für den König, Umwelt und Fischer   19.07.2024
    Garnelenfreisetzung zum Schutz des Tha Chin Flusses

Die thailändische Antwort auf invasive Arten   14.07.2024
    Glosse: Ein einfallsreiches kulinarisches Abwehrprogramm

Korallenbleiche im Ang Thong Marine Park   11.07.2024
    Klimawandel und Folgen - Kampf gegen das Korallensterben

Koh Nang Yuan - Inselparadies setzt auf strenges Plastikverbot   11.07.2024
    Nachhaltiger Tourismus: Wie eine Insel ihre Korallenriffe schützt

Infrastrukturkrise in Phuket bedroht den Tourismussektor   03.07.2024
    Phukets Kampf gegen Urbanisierung und Überschwemmungen

Umweltverschmutzung ist die größte Sorge der Thailänder   17.06.2024
    Umweltbewusstsein wächst - Thais priorisieren Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Thailands Marine Warning App - Echtzeit-Warnungen für Meeresgefahren   10.06.2024
    Neue App warnt vor möglichen Gefahren wie Quallen, Strömungen und mehr

Nach Bangkok setzt auch Pattaya auf Elektro-Taxis   23.05.2024
    Raus aus dem Smog - Förderung umweltfreundlicher Transportmittel

Gouverneur Chadchart treibt unterirdische Kabelverlegung voran   18.05.2024
    Weg frei für ein schöneres Bangkok - 1.454 Kilometer Kabel kommen unter die Erde

Bangkoks Kampf gegen Müll: Erfolg durch ´Mai Teh Ruam´   16.05.2024
    Abfallmanagement: Bangkok sagt Nein zu unsortiertem Müll

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Umwelt
Diese Seite Teilen: