Beamte gehen gegen ausländische Banden vor - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
09.05.2023

Phuket  

Beamte gehen gegen ausländische Banden vor

Polizei kämpft gegen russische und chinesische illegale Firmen

Beamte gehen gegen ausländische Banden vor - Reisenews Thailand - Bild 1

Zurzeit stattfindende Razzien zielen auf Unternehmen ab, die in der Tourismusbranche arbeiten und von Ausländern betrieben werden, während die Polizei in Touristenhochburgen wie Phuket auch gegen illegale Beteiligungen von Ausländern mit verlängerten Visa an kommerziellen Aktivitäten in der Branche vorgeht, insbesondere von Ausländern aus Russland, China und Osteuropa.

Letzte Woche kündigten die thailändischen Behörden die Schließung eines in Thailand registrierten Tourismusunternehmens an, das 14 Millionen Pfund an unbezahlten Schulden angehäuft hatte, sowie den Entzug der Lizenz durch das Tourismusministerium.

Die Polizei und Regierungsinspektoren gehen landesweit gegen Missbräuche in der ausländischen Tourismusbranche vor, vornehmlich an touristischen Hotspots wie Phuket, wo vorwiegend russische Staatsangehörige, bei längeren Aufenthalten auf der Insel begonnen haben, illegale kommerzielle Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Tourismusbranche auszuüben. Die Maßnahmen gehen auch mit einem erneuten harten Durchgreifen und einer Verschärfung der Visaregelungen einher.

Beamte gehen gegen ausländische Banden vor - Polizei kämpft gegen russische und chinesische illegale Firmen Bild 1
Die thailändischen Behörden haben ein hartes Vorgehen gegen unseriöse Geschäftemacher und die Korruption in der Tourismusbranche eingeleitet, die für den schlechten Ruf des Landes auf wichtigen Tourismusmärkten verantwortlich gemacht werden und auch den Nutzen der Branche für die lokalen Betreiber untergraben.

Wie Bali in Indonesien ist Phuket seit dem Ausbruch der russischen Invasion in der Ukraine in den Mittelpunkt der Bemühungen russischer Staatsangehöriger gerückt, die aus Russland fliehen, um der Einberufung und der Verwicklung in den laufenden Krieg zu entgehen.

Dies hat dazu geführt, dass Zehntausende von Russen ihr Visum in der Provinz verlängert haben, und es gibt immer mehr Berichte darüber, dass sie auch gelegentlich oder illegal in der ausländischen Tourismusbranche tätig sind.
Diese Seite verwendet
Stock images by Depositphotos

Mehr zum Thema Phuket


Warnung vor hochgiftigen Quallen in Phukets Gewässern   26.06.2024
    Giftige Portugiesische Galeeren vor Racha Yai Island gesichtet

Phuket als aufstrebende Film-Destination   09.06.2024
    Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix-Hits „Mother of the Bride“

Umfassende Razzia gegen illegale Unternehmen auf Phuket   02.06.2024
    Über 200 russische Geschäftsleute und thailändische Strohmänner verhaftet

Andaman Dawn - Grossrazzia bei Bootsbetreibern im Süden Thailands   31.05.2024
    Sicherheit im Andamanischen Meer: Erste Erfolge und 112 Verhaftungen

Phuket startet Elektro Smart Bus Projekt zur Entlastung der Old Town   10.05.2024
    Kostenlose Elektrobusse in Phuket Town - Ein Schritt in die grüne Zukunft

Unerwartete Dürre bedroht Phukets Tourismusindustrie   03.05.2024
    Wasserkrise in Phuket verschärft sich, Reservoirs melden kritische Tiefststände

Eskalation in Phuket - Deutscher bedroht Gemeinde mit Axt   07.04.2024
    Bewaffneter dreht durch und wird nach 500 Tagen Overstay festgenommen

Der Kampf gegen illegale Übernahmen durch russische Gangs   20.03.2024
    Die Geister die ich rief… Russische Mafia macht sich in Phuket breit

Illegale Gebäude am Nui Beach Phuket werden abgerissen   14.03.2024
    Razzia enthüllt 50 illegale Bauten - Gastronomie eingestellt

Phuket auf dem Weg zu nachhaltigem Tourismus   17.12.2023
    Abfalltrennung als Schlüssel zur Reduzierung von Treibhausgasen in Phuket

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Phuket
Diese Seite Teilen: