Besucherzahlen wieder am Boden - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
29.12.2021

Wirtschaft  

Besucherzahlen wieder am Boden

Nach der Änderung der Einreiseregeln gibt es massenhaft Stornierungen

Besucherzahlen wieder am Boden - Reisenews Thailand - Bild 1

Thailändische Wirtschaftsmedien berichteten, dass die touristische "Hochsaison" in Thailand wegen der Omicron-Variante ins Stocken geraten sei. Ausländische Touristen - die keine Lust haben, sich einer siebentägigen Quarantäne zu unterziehen, seit Test and Go ausgesetzt wurde - haben in Scharen ihre Reisen storniert.

Sie stornieren ihre Reisen auch nach Phuket, obwohl sich dort ausser einen 7-tägigen Aufenthaltspflicht eigentlich nichts geändert hat. Viele Flüge auf die Ferieninsel wurden gestrichen. Für Chiang Mai wurden Reisen storniert und Hotelbuchungen werden nicht in Anspruch genommen. Die Medien führten dies auf Omicron zurück und merkten an, dass dies geschehe, obwohl allgemein anerkannt sei, dass die Variante weniger Krankenhausaufenthalte mit sich bringe, sich aber schneller ausbreite.


Besucherzahlen wieder am Boden - Nach der Änderung der Einreiseregeln gibt es massenhaft Stornierungen Bild 1
Die Auswirkungen auf Touristen, die in Thailand positiv getestet werden könnten, reichen aus, um ihnen zu sagen: "Nein, danke" und sie zu überzeugen, vorerst in ihrer Heimat zu bleiben. Denn das Risiko sich auf der Anreise z.B. im Flugzeug zu infizieren, ist durch die höhere Infektiosität der Omicron-Variante, erheblich gestiegen und damit auch die Gefahr, seinen Urlaub in Quarantäne in seinem Hotelzimmer verbringen zu müssen.

Die Tourismusverantwortlichen in Rayong, Pattaya und Hua Hin versuchen, dem Trend entgegenzuwirken, indem sie beantragen, als Sandbox-Destinationen eingestuft zu werden. Aber das scheint nur eine vergebliche Hoffnung zu sein, denn der Markt für Reisen nach Thailand ist völlig am Boden.

Ob im Januar neue Hoffnung aufkeimt, bleibt höchst fraglich, da Omicron Europa und die USA mit Rekordzahlen überschwemmt und Thailand selbst sich auf schlechtere Tage einstellt. Alles in allem scheint "Frohes neues Jahr" für die thailändische Tourismusindustrie in diesem Jahr ein hohles Wort zu sein.

Mehr zum Thema Wirtschaft


U-Tapao Aviation City - Megaprojekt für Thailands Ostküste   08.06.2024
    Luftfahrtstadt als Drehkreuz für Handel, Tourismus und Unterhaltung

THAI verkauft gesamte Boeing 777 und A380 Flotte   19.05.2024
    Flottenumbau bei Thai Airways: Verkauf von älteren Flugzeugen abgeschlossen

Von Schulden zu Gewinnen: Thailands Airline auf Erholungskurs   13.05.2024
    Kritische Stimmen - Preissteigerungen und Servicequalität unter der Lupe

Songkran-Festival übertrifft Thailands wirtschaftliche Erwartungen   25.04.2024
    Milliardeneinnahmen durch Thailand’s Neujahrs- und Wasserfest

Hotels im Süden Thailands profitieren von Besucheransturm   09.03.2024
    Massenweise Buchungen treiben die Preise nach oben

Thailand setzt auf deutsche Expertise für die E-Autoproduktion   25.02.2024
    Vize-Premier bereitet den Boden für eine nachhaltige Fahrzeugindustrie mit deutscher Hilfe

Thailand begrüßte 2023 über 28 Millionen Touristen   02.02.2024
    Das Land führt die Touristenzahlen der ASEAN-Länder im Jahr 2023 an

Thailand entdeckt bedeutende Lithiumvorkommen in Phang-nga   19.01.2024
    Enorme Herausforderung wirtschaftliche Vorteile und Umweltschutz in Einklang zu bringen

Eastern Aviation City - eine Zukunftsstadt entsteht   16.12.2023
    Luftfahrtstadt und Freihandelszone mit riesiger 24/7 Vergnüngungszone

Thailand plant Visabefreiung für 60 Tage für europäische Besucher   14.11.2023
    Ministerium für Tourismus strebt Erweiterung der Visafreiheit an

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Wirtschaft
Diese Seite Teilen: