BREAKING NEWS - Test und SHA+ Hotels enfallen - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
22.04.2022

Reiseinfos  

BREAKING NEWS - Test und SHA+ Hotels enfallen

Bei der heutigen Sitzung der CSSA wurden kräftige Schritte nach vorne gemacht

Aktualisierte Meldungen und Änderungen bei den Einreiseverfahren für Thailand findest Du
in unseren ⇒ Thailand Reisenachrichten. Letzte Aktualisierung am 30.06.2022.
BREAKING NEWS - Test und SHA+ Hotels enfallen - Reisenews Thailand - Bild 1

Am Freitag (22. April) genehmigte das thailändische Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) eine weitere Lockerung der Einreisebestimmungen für Personen, die in das Land einreisen.
Auf der heutigen CCSA-Sitzung wurden einige Richtlinien vereinbart, die die Einreise ab 1. Mai erheblich erleichtern werden. Rechtlich bindend sind diese allerdings erst, wenn sie im Royal Bulletin veröffentlicht wurde!

  • Geimpfte Besucher werden nicht mehr mittels RT-PCR getestet.

  • Es gibt keinen Antigen-Schnelltest am Fughafen, wie zuvor geplant.

  • Ein Selbst-ATK-Test wird nur noch während des Aufenthalts bei Symptomen empfohlen.

  • Die Buchung eines SHA+ Hotels entfällt ersatzlos, da man nicht mehr auf ein Testergebnis warten muss.

  • Die Versicherungssumme für die Covid-Police wird von 20.000 auf 10.000 Dollar reduziert.

  • Die Überprüfung des Versicherungs- und Impfstatus mit dem Thailand-Pass wird beibehalten, geht aber dann wesentlich unkomplzierter vonstatten. Besucher müssen nach allerdings nach wie vor ihren Impf- und Versicherungsnachweis vor Reiseantritt beim Thailand Pass System einreichen.

  • Ungeimpfte Personen müssen nach wie vor ein Hotel buchen und am 5. Tag einen RT-PCR-TEST durchführen.


Die Gültigkeit: Voraussichtlich ab dem 1. Mai.




Sowohl Test & Go als auch Sandbox sind nach den Änderungen nun Geschichte. Nach dem überarbeiteten System gibt es nur noch zwei Kategorien für die Einreise: Geimpfte und Ungeimpfte.

Die CCSA erörterte auch die Wiedereröffnung aller Kontrollpunkte an den Landgrenzen und überprüfte die farbliche Kennzeichnung der Provinzen auf der Grundlage ihrer Infektionsraten.

Als weitere gute Nachricht wurde bestätigt, dass Restaurants, auch solche, die als "Pseudo-Bars" betrieben werden und beim SHA+ registriert sind, bis Mitternacht geöffnet bleiben können. Diese "offizielle" Vorschrift wurde jedoch in den letzten Monaten weitgehend missachtet, da die Besitzer von Nachtlokalen darauf drängten, zu "normalen" Betriebszeiten zurückzukehren und ihre Geschäfte neu zu starten.

Update 23.04.2022
Die aktualisierten und detaillierten Richtlinien zur Einreise ab 1.Mai 2022
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Reiseinfos
Diese Seite Teilen: