Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten
Seite merkenFehler melden
14.05.2019

Buddhistischer Feiertag bringt Alkoholverbot

Visakha-Bucha-Tag - der wichtigste buddhistische Feiertag

 Reisenews Thailand - 1
 Reisenews Thailand - 2
Da der wichtigste buddhistische Feiertag, der Visakha-Bucha-Tag ein heiliger Tag ist, ist es allen Geschäften, Bars und Restaurants untersagt, am Samstag (18. Mai) von Mitternacht bis Mitternacht Alkohol zu verkaufen (00:01 - 23:59 Uhr).

Jedes Jahr am Visakha Bucha Tag gedenken Buddhisten auf der ganzen Welt drei großartigen Ereignissen an diesem Vollmond des sechsten Mondmonats: Geburt, Erleuchtung und Tod von Gautama Buddha.

Fromme Buddhisten stehen früh auf, um Tempel zu besuchen, um Verdienste zu sammeln und Predigten über die Lehren Buddhas zu hören. Nach Sonnenuntergang finden Prozessionen bei Kerzenschein in den wichtigsten Tempeln des Landes statt. Gläubige Buddhisten laufen dreimal im Uhrzeigersinn um die Hauptkapelle, während sie drei Räucherstäbchen, eine brennende Kerze und Lotusknospen umklammern. Während der „wiang tian“ -Kerzenprozessionen wird die Luft mit brennendem Weihrauch und Kerzenrauch gefüllt, während die Gläubigen dieses heiligste buddhistische Fest vollenden.

Am Samstag werden die meisten Regierungsbüros; Banken und auch die meisten Konsulate werden geschlossen haben und da der religiöse Feiertag auf einen Samstag fällt, wurde am Montag.auch noch gleich ein Zusatzfeiertag eingefügt, an dem aber kein Alkoholverbot besteht.


Laut einer Mitteilung des Amtes des Premierministers vom 22. Januar 2015 ist der Verkauf von Alkohol grundsätzlich an fünf bestimmten religiösen Tagen verboten: Makha Bucha, Visakha Bucha, Asarnha Bucha, Khao Pansa und Wan Org Pansa.
Diese Seite Teilen: