Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten
Seite merkenFehler melden
03.12.2020

Covid-19  

Corona Infektionen nach illegalen Grenzübertritten

10 infizierte Frauen nach illegaler Überfahrt aus Myanmar im Land verteilt

Musterbild Beispiel
Zwei thailändische Frauen, beide mit Covid-19 infiziert, nahmen Inlandsflüge auf, nachdem sie illegal aus Myanmar in das Königreich eingereist waren und die Gesundheitskontrollen und die Quarantäne umgangen hatten. Es wird davon ausgegangen, dass insgesamt 10 thailändische Frauen illegal aus Myanmar eingereist sind, ohne sich einer Gesundheitskontrolle zu unterziehen oder eine Quarantäne durchgeführt zu haben. Alle 10 wurden positiv auf Covid-19 getestet, wobei mehrere im selben Hotel- und Unterhaltungsunternehmen in der birmanischen Grenzstadt Tachileik gearbeitet haben.

Nation Thailand berichtet, dass eine 21-jährige Frau und ihre Freundin zwischen dem 17. und 27. November nach Myanmar gereist sind. Beide sind dann in den frühen Morgenstunden des 28. November an einer natürlichen Grenze bei Chiang Rai nach Thailand zurückgekehrt, um Gesundheitschecks zu vermeiden. Zu der Zeit hatten beide Symptome wie Fieber, laufende Nase und Husten.

Sie checkten in ein Hotel in Chiang Rai ein und buchten später am Tag ein Grab-Taxi zum Flughafen. Die 21-jährige Frau flog zum Flughafen Don Mueang in Bangkok, während die zweite Frau in die benachbarte Provinz Phitsanulok flog. Einige Medienberichte besagen, dass die Frau, die nach Bangkok geflogen ist, ihre Maske während einer Taxifahrt zu ihrer Wohnung in der Vorstadt nicht richtig getragen hat. Als sie am nächsten Tag in Begleitung ihres Freundes in einer Klinik über ihre Symptome berichtete, wurde ihr gesagt, sie solle ins Krankenhaus gehen. Anschließend wurde sie in einem privaten Krankenhaus der Hauptstadt positiv getestet.

Derzeit gibt es keine Informationen über ihre Freundin, die nach Phitsanulok geflogen ist. Sie soll Pläne haben, in die benachbarte Provinz Phichit zu reisen. In der Zwischenzeit drängt der Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul darauf, dass die Frauen im vollen Umfang des Gesetzes strafrechtlich verfolgt werden.
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Covid-19
Diese Seite Teilen: