Thailandsun auf Facebook Thailandsun auf Twitter Thailandsun auf Instagram Thailandsun Kontakt Thailandsun RSS Newsfeed Bahntickets + Fahrpläne Flugtickets + Flugpläne Bustickets + Fahrpläne Fährtickets + Fahrpläne Minibustickets + Fahrpläne Taxi und Van Tickets Charterfahrten
Seite merkenFehler melden
26.12.2020

Covid-19  

Corona-Virus mittlerweile in 31 Provinzen aufgetaucht

CCSA droht mit Lock-Downs, sollte die Situation außer Kontrolle geraten

 Reisenews Thailand - 1
Der Sprecher der thailändischen Corona-Behörde CCSA, Dr. Taweesil, erklärte gestern, dass es zu einer landesweiten Sperrung bis März kommen würde, sollte die Situation außer Kontrolle geraten. Er meinte, die Sperrung sei nur dann notwendig, wenn es keine ordnungsgemäße Zusammenarbeit der Menschen gäbe.

Thailand befindet sich immer noch unter einem mehrfach verlängerten Notstandsdekret, das es der von der Regierung ernannten CCSA ermöglicht, schnelle Entscheidungen im Zusammenhang mit Covid-Ausbrüchen im Land zu treffen und die parlamentarischen Verfahren zu umgehen. Die Regierung versucht nun das Notfalldekret aufzuheben und stattdessen die Gesetze zur Krankheitskontrolle zu ändern.

Bangkok meldete gestern 6 neue Fälle, womit sich die Gesamtzahl der Hauptstadt auf 40 erhöhte, bezogen auf den neuesten Cluster. Bundesweit wurden in der vergangenen Woche 1.443 Infektionen gemeldet, mehr als 1.200 davon Wanderarbeiter. 6 Thailänder und 3 Ausländer, die kürzlich in das Land eingereist sind, wurden ebenfalls positiv in Quarantäne getestet und in den gestrigen Zahlen gemeldet.

Patienten, die mit dem Samut Sakhon-Cluster verbunden sind, wurden in 31 Provinzen gefunden… Bangkok, Chachoengsao, Nakhon Pathom, Pathum Thani, Phetchaburi, Samut Prakan, Saraburi, Uttaradit, Petchabun, Suphanburi, Nakhon Ratchasima, Prachin Buri, Krabi, Phuket, Ayutthaya Phet, Khon Kaen, Chai Nat, Samut Songkhram, Udon Thani, Phichit, Nakhon Si Thammarat, Surat Thani, Chaiyaphum, Nakhon Sawan, Nonthaburi, Ang Thong, Ratchaburi, Songkhla, Loei und Ubon Ratchathani.

Die Gesamtzahl der Fälle in Thailand hat seit Februar dieses Jahres 5.910 erreicht, wobei 4.137 jetzt vollständig geheilt sind.

Die Bangkok Metropolitan Authority hat am Donnerstag die öffentlichen Schulen der Stadt geschlossen, und gestern wurden alle öffentlichen und privaten Schulen und Kindergärten in Nonthaburi, der Provinz direkt nördlich von Bangkok, geschlossen. Die Provinz hat außerdem von Mitternacht bis 5 Uhr morgens Unterhaltungslokale geschlossen, mit einem Verbot von Live-Musik und dem Servieren von Essen nach 22 Uhr. Die Provinz hat auch allen Wanderarbeitnehmern die Einreise in die Provinz verboten. Die Vorsichtsmaßnahmen sind bis zum 6. Januar in Kraft.

In Songkhla hat der Hat Yai-Campus der Prince of Songkla-Universität den Präsenzunterricht nach einem positiven Test eines Dozenten abgesagt. Auf dem Campus der Prince of Songkla-Universität in Phuket ist es allen Lieferungen von Food Panda und Grab Food verboten, den Campus zu betreten.

Im ganzen Land haben weitere Schulen vorsichtshalber geschlossen, nachdem einzelne Fälle innerhalb ihrer Schulgemeinschaft identifiziert wurden. Ein einziger Fall eines Elternteils in Phuket führte am Mittwoch dieser Woche zur Schließung von 16 Schulen der Insel.
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Covid-19
Diese Seite Teilen: