Coup gegen Produktpiraten - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
20.04.2022

Wirtschaft  

Coup gegen Produktpiraten

DSI beschlagnahmt in Phuket gefälschte Luxusgüter im Wert von mehr als 50 Millionen Baht

Coup gegen Produktpiraten - Reisenews Thailand - Bild 1

Beamte der thailändischen Abteilung für Sonderermittlungen haben am Montag Lagerhäuser in Phuket durchsucht und dabei mehr als 100.000 gefälschte Artikel im Wert von über 50 Millionen Baht (rund 1,4 Mio. Euro) beschlagnahmt.

Der Direktor der Abteilung für geistiges Eigentum der DSI untersuchte 5 Lagerhäuser, in denen gefälschte Waren gelagert worden sein sollen. Einem Bericht von Khaosod zufolge fanden die Behörden in allen 5 Lagerhäusern gefälschte Luxusmarkenartikel, darunter gefälschte Kleidung von Marken wie Gucci, Nike, Chanel, Adidas und Louis Vuitton.

Die Beamten beschlagnahmten alle Produkte und klagten die Lagerhausbetreiber zunächst an, gefälschte Waren zu verkaufen oder zu lagern sowie Produkte mit gefälschten Markenzeichen zu kaufen oder zu empfangen, was der thailändische Zoll nicht genehmigte.

Thailändische Medien berichteten, dass die Lagerhausbetreiber die gefälschten Waren angeblich online über Facebook verkauften, wo sie erklärten, dass es sich bei den Produkten zwar um Fälschungen, aber um hochwertige AAA-Waren handelte.

Coup gegen Produktpiraten - DSI beschlagnahmt in Phuket gefälschte Luxusgüter im Wert von mehr als 50 Millionen Baht Bild 1
Thailand hat seit Jahrzehnten einen berüchtigten Ruf für seine "gleich aber anders" Kopien bekannter Marken. Die Lagerhäuser lieferten die Waren an hunderte von Geschäfte, die in der Stadt verstreut sind und mit Souvenirs und Markenkopien handeln.

Die Behörden wiesen darauf hin, dass diese Art des illegalen Einzelhandels Thailand auf die internationale Beobachtungsliste für Fälle von geistigem Eigentum des Büros des US-Handelsbeauftragten gesetzt hat. Die DSI erklärte, sie werde die gefälschten Produkte im Auge behalten und sie ordnungsgemäß entsorgen, um "den Ruf des Landes zu verbessern".

Quelle und Bilder: Nationaler Rat für Frieden und Ordnung, Provinz Phuket

Mehr zum Thema Wirtschaft


Freiwilliges oder zwangsmässiges Energiesparen   08.11.2022
    Einschränkungen der Wirtschaft bei weiter steigenden Gaspreisen

Über 7 Millionen Besucher von Januar bis heute   28.10.2022
    Touristenzahlen steigen, sind aber noch meilenweit weg von Vorpandemiezeiten

5 Millionen Touristen   15.09.2022
    Thailändische Fremdenverkehrsbehörde gibt Zahlen bekannt

Elefanten in Not - Regierung tatenlos   10.09.2022
    Familien streamen ihre Elefanten in Thailand, um irgendwie zu überleben

Thailändische Höhlenrettung 2018 inspiriert neue Attraktion   11.08.2022
    Eröffnung des Projekts ´The Caventure´ bei Chiang Rai für 2023 avisiert

Thailand erwägt Legalisierung von Kasinos   29.07.2022
    Milliarden durch Glücksspieleinnahmen erwartet

Sitzplatzmangel bremst Thailand-Tourismus   26.07.2022
    Hausgemachte Probleme der Airlines sorgen für geringe Urlauberzahlen

TÜV SÜD eröffnet Batterieprüfzentrum in Thailand   24.07.2022
    Einweihung des Testzentrums für Batterien und Automobilkomponenten in Chonburi

Verstärkte Kontrollen gegen Fake-Produkte   18.07.2022
    Mal wieder soll es gegen gefälschte Markenprodukte gehen

Die Einreisegebühr wird mal wieder eingeführt   15.07.2022
    The never ending Story geht in Runde 5 - und mal wieder ganz anders

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Wirtschaft
Diese Seite Teilen: