Covid Kurzmeldungen Thailand - So. 18. Juli 2021 - Reisenews Thailand
aktivJetzt registrieren
18.07.2021

Covid-19  

Covid Kurzmeldungen Thailand - So. 18. Juli 2021

Neues aus Thailand, Bangkok, Phuket, Koh Samui auf einen Blick

Covid Kurzmeldungen Thailand - So. 18. Juli 2021 - Reisenews Thailand - Bild 1

Das Land hatte in den letzten 24 Stunden wieder ein neues Rekordhoch von 11.397 neuen Covid-19 Fällen und 101 Todesfällen, berichtete das Gesundheitsministerium am Sonntag. Der tägliche Mittelwert der Neuinfektionen hat sich damit, ebenso wie die Anzahl der Todesopfer, innerhalb von zwei Wochen verdoppelt.
Das durchschnittliche Alter der Coivd-Opfer liegt bei 63 Jahren, knapp 30% der Verstorbenen sind zwischen 40 und 59 Jahre alt, rund 7% sind zwischen 15 und 39.
Es werden täglich zwischen 55.000 und 70.000 Tests gemacht.

Mit den Impfungen geht es weiterhin schleppend voran. Während die Anzahl der Erstgeimpften in der Bevölkerung in zwei Wochen von 11,5% auf 15% gestiegen ist, hat sich die Anzahl der Zweitgeimpften kaum verändert. Täglich werden jetzt rund 300.000 Dosen verimpft, was allerdings nur für Wochentage gilt. Unverständlich, warum an den Wochenenden nur etwa ein Drittel der Impfungen (rund 90.000) verabreicht werden. Als wäre Zeit zum Ausruhen…


Weitere Provinzen zur dunkelroten Zone erklärt

Laut Thai Rath wird der Teil-Lockdown ab dem 20 Juli um die Provinzen Chachoengsao, Chonburi und Ayutthaya erweitert. Mittlerweile sind 13 Provinzen inklusive. Für die dunkelroten Provinzen gilt wie folgt:
Lockdown Map Thailand
Weitere, bzw. zusätzliche Einschränkungen können von den Provinzgouverneuren verhängt werden.

Die dunkelroten Zonen sind: Bangkok, Samut Sakhon, Samut Prakan, Pathum Thani, Nonthaburi, Nakhon Pathom, Chachoengsao, Chonburi und Ayutthaya in Zentralthailand und Narathiwat, Pattani, Songkhla, und Yala ganz im Süden des Landes.


Phukets Touristenzahlen steigen weiter

Covid Kurzmeldungen Thailand - So. 18. Juli 2021 - Neues aus Thailand, Bangkok, Phuket, Koh Samui auf einen Blick Bild 2
Am 17 Juli kamen 881 internationale Reisende auf sechs Flügen an, die die Gesamtzahl der Besucher auf 7.462 erhöhen. Bisher wurden unter allen „Sandkasten-Touristen 16 Infektionen in den 17 Tagen des Sandbox-Programmes entdeckt. Von diesen wurden 6 Personen beim zweiten Test an den Tagen 6-7 getestet, die anderen 11 direkt bei der Anreise. Insgesamt sind bis September 225.579 Übernachtungen gebucht worden.

Touristen im Rahmen des Phuket Sandbox-Programms machen auch den Chalong-Pier wieder lebendiger. Gestern waren etwa 300-400 Touristen am Chalong-Pier versammelt und bereiteten sich auf ihre Inseltouren vor. Eine Gruppe von Touristen, die sie auf dem Weg nach Koh Maithon waren, entdeckten eine Gruppe von 20 Delfinen.


Bisher völlige Flaute auf Koh Samui

Covid Kurzmeldungen Thailand - So. 18. Juli 2021 - Neues aus Thailand, Bangkok, Phuket, Koh Samui auf einen Blick Bild 3
Während das Phuket Sandbox-Programm doch überraschend gut anlief, sieht es zum Anfang des Koh Samui Plus-Programmes sehr mau aus. Für uns etwas unverständlich, denn im Allgemeinen eignet sich die Inselgruppe, bestehend aus Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao wegen des Wetters, für Sommerurlaube wesentlich besser als Phuket. Dennoch kamen in den ersten 3 Tagen nur 10 Touristen auf 4 Flügen am wunderschönen Koh Samui Airport an. Das könnte natürlich auch an einigen hausgemachten Problemen liegen.


Zelte für Corona-Patienten wegen Überbelegung der Kliniken

Um die Überfüllung der Krankenhäuser in Bangkok aufgrund der hohen Anzahl von Corona-Infektionen zu reduzieren, haben die thailändischen Behörden beschlossen, Corona-Patienten mit leichten oder keinen Symptomen zu Hause oder in Isolationszelten Zentren in der Klong Toei Gegend von Bangkok statt in Krankenhäusern unterzubringen. Mit dem Ziel, die Übertragung des Virus auf ihre Familien zu verhindern und die Verletzten in den Zelten zu versorgen, wurden 20 Isolationszentren in verschiedenen Gegenden Bangkoks eröffnet, um eine Grundversorgung für Covid-19-Patienten mit leichten bis mittelschweren Symptomen zu gewährleisten, und wenn sich ihre Symptome verschlimmern, werden sie in Krankenhäuser eingewiesen.

Ein weiteres Krankenhaus in Bangkok setzt mehrere Dienste aus, nachdem 300 Mediziner positiv auf Covid getestet wurden. Der Direktor des Ramathibodi Hospitals verweist auf die zunehmende Zahl von Infektionen bei den medizinischen Mitarbeitern, die jetzt bei etwa 300 Personen liegt. Der Arzt sagt, dass das Krankenhaus auch mit einer überwältigenden Arbeitslast zu kämpfen hat, da es etwa 1.000 Patienten behandelt, die wegen Covid ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Sowie 350 Patienten, die unter häuslicher Isolation stehen und 200 weitere, die auf eine Einweisung warten.

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Covid-19
Diese Seite Teilen: