Covid Kurzmeldungen Thailand vom 20. April - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
20.04.2021

Covid-19  

Covid Kurzmeldungen Thailand vom 20. April

Covid Kurzmeldungen Thailand vom 20. April - Reisenews Thailand - Bild 1

Thailand macht Umfrage in Reisebüros zu Einreisebedingungen

Halten die Quarantäne-Regeln Touristen von Thailand-Reisen ab? Und wie stehen sie derzeit zu Fernreisen? Mit einer kurzen Umfrage bittet das Thailändische Fremdenverkehrsamt (TAT) um die Einschätzung der Reisebüros. Es werden Fragen zu akzeptablen Dauer einer Quarantäne gestellt und ob die Traveloffices glauben, dass das Phuket-Modell mit quarantänefreier Einreise mittels Impfung für ihre Kunden interessant sei.

Asymptomatische Covid-Patienten könnten in Heimquarantäne

Bisher wurden alle positiv Getesteten automatisch in eine Klinik oder ein Feldlazarett eingewiesen, um das Ansteckungsrisiko zu vermindern. Nun aber, da die Bettenkapazitäten mancherorts knapp werden, muss die Regierung Gedanken machen, wie das Problem gelöst werden soll oder neue Möglichkeiten schaffen.

Thailands Gesundheitsministerium sagt nun,, dass es asymptomatischen Covid-19-Patienten erlaubt werden könnte, sich zu Hause zu erholen, um sicherzustellen, dass Krankenhausbetten für schwerkranke Patienten freigehalten werden können. Das Ministerium will einen Plan für die "Genesung zu Hause" vorbereiten.

Für die Heimquarantäne werden strenge Kriterien gelten. Nur Krankenhäuser können asymptomatischen Patienten empfehlen, sich zu Hause zu erholen, und diese müssen einen vollen Monat lang in Selbstisolation bleiben. Abgesehen davon, dass sie asymptomatisch sein müssen, müssen die Patienten unter 40 Jahre alt sein und dürfen keine Grunderkrankungen haben, wie z.B. eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung, eine Nierenerkrankung, eine koronare Herzerkrankung, einen Schlaganfall oder eine andere Erkrankung, die sie gefährden könnte. Die Patienten müssen in die Selbstisolierung zu Hause einwilligen, und falls sie in einer Eigentumswohnung oder einem anderen Gemeinschaftsgebäude leben, muss auch die Erlaubnis des Hausmeisters eingeholt werden.


Phuket & Krabi mit Anreisebeschränkungen

Wer nach Phuket oder Krabi fliegt, benötigt ab sofort entweder ein Zertifikat, das belegt, dass man beide Dosen eines zugelassenen Covid-19-Impfstoffs erhalten hat, ein Covid-19-Frei-Zertifikat, das nicht älter als 72 Stunden ist, oder man muss am Flughafen einen Covid-Schnelltest machen, der 300 Baht kostet. Sollte der Test positiv ausfallen, oder man die Papier nicht nachweisen können, landet man automatisch in einem der Feldlazarette.

Weiterhin muss man Mor Chana App heruntergeladen und ausgefüllt haben und sich über die www.gophuget.com (Ja, mit ´g´) Website registrieren.

Auch viele andere Provinzen haben nun Reisebeschränkungen erlassen. Also falls Ihr in Thailand reisen wollt, fragt unbedingt nach, ob und wohin Ihr dürft und macht einen Test. Erkundigt Euch, wo Ihr einen Schnelltest machen lassen könnt, denn die PCR-Tests sind mit 4.000 - 6.000 Baht in den Klinken sehr sehr teuer.
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Covid-19
Diese Seite Teilen: