Covid Nachrichten Thailand - Mi. 10. November 2021 - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
10.11.2021

Covid-19  

Covid Nachrichten Thailand - Mi. 10. November 2021

Infektionszahlen, Impfungen, Entwicklung im Infektionsgeschehen und die Lage auf Phuket

Covid Nachrichten Thailand - Mi. 10. November 2021 - Reisenews Thailand - Bild 1

Covid Nachrichten Thailand - Mi. 10. November 2021 - Reisenews Thailand - Bild 2

Mehr als 81 Millionen Dosen des COVID-19-Impfstoffs wurden verabreicht, womit Thailand auf Platz 18 der Länder und Gebiete mit der höchsten Anzahl verabreichter Dosen liegt. Und weiterhin werden täglich rund 750.000 Dosen der Vakzine verabreicht.

Bisher sind 63,3% der Bevölkerung einfach und 49,2% doppelt geimpft, was in Anbetracht der Tatsache, dass erst im Juli grössere Impfstoffmengen zur Verfügung standen, doch eine bemerkenswerte Leistung ist.

Das Center for COVID-19 Situation Administration (CCSA) hat heute die fünf Provinzen mit dem höchsten Prozentsatz an vollständig geimpften Personen bekannt gegeben. Bangkok lag mit 87,5 % an erster Stelle, gefolgt von Phuket mit 79,6 %, Chonburi mit 71,8 %, Samut Prakan mit 60,8 % und Phang Nga mit 59,9 %. Diese hohen Prozentsätze sind vermutlich der Grund für den Rückgang der Neuinfektionen in Bangkok und Samut Prakan.

Dank der vielen Impfungen und der getroffenen Maßnahmen, geht die Zahl der Neuinfektionen und auch der Opfer seit Wochen merklich zurück. Waren es im August noch 23.000 Infektionen täglich, sind es nur noch knapp 7.000 mit einem ständigen Abwärtstrend. Vor allem bei den Älteren, die vorzugsweise geimpft wurden.



Ein Teil der aufgestellten Feldlazarette wurde, dank der stetig abnehmenden Zahl von Infizierten und Erkrankten, bereits abgebaut. Waren im August noch über 200.000 Menschen in Behandlung oder unter Überwachung, sind es nun nicht einmal mehr die Hälfte – dazu ist anzumerken, dass in Thailand jeder, der einen positiven PCR-Test hat, unter Überwachung gestellt wird.


Phuket

Covid Phuket
Auch auf Phuket beruhigt sich die Lage erheblich. Von einigen Hundert Neuinfektionen pro Tag, sind die Zahlen auf rund 50 gesunken. Laut dem gestrigen COVID-Lagebericht des PPHO befanden sich 600 Personen in medizinischer Behandlung oder unter ärztlicher Aufsicht. Dem gestern Abend veröffentlichten Bericht zufolge waren von den insgesamt 4.615 verfügbaren Krankenhausbetten nur noch 452 belegt. Unter den Patienten befinden sich 51 mit leichten, 52 mit mittelschweren Symptomen und nur noch 5 liegen auf der Intensivstation.

Neben einer hohen Impfquote von (72% doppelt, 82% einfach) haben bereits knapp 50% der Bevölkerung auf Phuket ihren Booster-Shot erhalten, was in Anbetracht des inzwischen ausgemusterten Sinovac Impfstoffes bei der Erstimpfung sicherlich eine gute Massnahme war.

Insgesamt wurden bisher 226 ankommende Touristen positiv getestet, die bisher per Sandbox eingereist waren, zuzüglich 8 Reisende, die mit dem Test & Go Programm seit dem 1. November einreisten.
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Covid-19
Diese Seite Teilen: