Covid Nachrichten Thailand - Mo. 20. September 2021 - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
20.09.2021

Phuket  

Covid Nachrichten Thailand - Mo. 20. September 2021

Infektionen gehen weiter leicht zrück - Phukets Zahlen weiterhin hoch - Behörden wollen Impfziel erreichen - Verhaftungen in Kneipe auf Samui

Covid Nachrichten Thailand - Mo. 20. September 2021 - Reisenews Thailand - Bild 1

Thailand meldete am Montag 12.709 neue COVID-19-Fälle, 11.125 Genesungen und 106 zusätzliche Todesfälle in den letzten 24 Stunden. Rund 130.000 Patienten befinden sich zur Behandlung, bzw. zur Überwachung in den Kliniken und Feldlazaretten des Landes.

Die Zahl der Infektionen geht, ebenso wie die der Todesfälle, langsam zurück. Allerdings werden die Infizierten immer jünger. So sind rund 17% der Infizierten unter 20 Jahre alt und rund 40% zwischen 20 und 40. Die Zahl der Intensivpatienten hat ebenfalls abgenommen, von rund 5.500 Mitte August auf nun 3.100.

Mit den am Montag bekannt gewordenen Fällen steigt die Gesamtzahl der COVID-19-Infektionen in Thailand auf 1.489.186 mit 15.469 Todesfällen. Mit rund 1% Opfern unter den Infizierten, meldet Thailand nur eine ca. halb so hohe Letalität, wie der weltweite Durchschnitt.



Phuket weiter mit hohen Infektionszahlen

Covid Nachrichten Thailand - Mo. 20. September 2021 - Infektionen gehen weiter leicht zrück - Phukets Zahlen weiterhin hoch - Behörden wollen Impfziel erreichen - Verhaftungen in Kneipe auf Samui Bild 1
Im Gegensatz zum Trend im ganzen Land, bleiben die Infektionen auf der Ferieninsel auf konstant hohem Niveau.

Der heutige Gesundheitsbericht zeigt, dass gestern 228 neue lokale Infektionen auf der Insel bestätigt wurden, womit sich die Gesamtzahl der seit dem 3. April in Phuket als mit COVID-19 infiziert anerkannten Personen auf 8.767 erhöht hat. Die Inzidenz liegt damit bei 353 im Vergleich zur Vorwoche mit 344. Die Krankenhausbetten füllen sich weiter, so dass die Belegungsrate mit 1.915 Patienten auf über 88 % ansteigt. 80 % war die Schwelle, die ursprünglich als hohe Gefahr für die Phuket Sandbox angesehen wurde. Aus den Kliniken werden 35 intensivstationäre Fälle vermeldet, 347 mittelschwere Fälle und 352 leichtere Infektionen.

Covid Nachrichten Thailand - Mo. 20. September 2021 - Infektionen gehen weiter leicht zrück - Phukets Zahlen weiterhin hoch - Behörden wollen Impfziel erreichen - Verhaftungen in Kneipe auf Samui Bild 2
In der Zwischenzeit haben Beamte der Provinz Phuket weitere Änderungen an den Einreisebestimmungen für inländische Besucher in der Hoffnung auf eine Ankurbelung der schwächelnden Wirtschaft der Insel vorgeschlagen. Während eingereiste, ausländische, geimpfte Touristen innerhalb von 14 Tagen 3 Tests machen müssen und nur mit einem maximal 72h alten Test einreisen können, reicht einheimischen, geimpften Touristen ein 168h (7 Tage) alter Test und auf weiter Tests beim Aufenthalt wir abgesehen. Und das obwohl das Infektionsgeschehen eindeutig aufzeigt, dass die Ansteckungsherde von den Einheimischen ausgehen.


Behörden wollen COVID-19-Impfziel bis nächsten Monat erreichen

Covid Nachrichten Thailand - Mo. 20. September 2021 - Infektionen gehen weiter leicht zrück - Phukets Zahlen weiterhin hoch - Behörden wollen Impfziel erreichen - Verhaftungen in Kneipe auf Samui Bild 4
Das thailändische Ministerium für Seuchenbekämpfung (DDC) will das Impfziel erreichen und bis Ende nächsten Monats mindestens 50 % der Bevölkerung mit dem ersten COVID-19-Impfstoff versorgen. Der Generaldirektor des DDC, Dr. Opas sagte, dass das Gesundheitsministerium 900.000 Impfdosen pro Tag verabreichen könne und hofft, den Plan zu erreichen, dass die Hälfte der Bevölkerung bis Oktober die erste Impfung erhalten hat. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurden zwischen dem 28. Februar und dem 16. September etwa 43,3 Millionen Impfungen verabreicht, davon 28,4 Millionen Erstimpfungen und etwa 14,3 Millionen Zweitimpfungen.

Das Ministerium hofft, ab dem Prinz-Mahidol-Tag am 24. September täglich 1 Million Impfdosen verabreichen zu können. Momentan werden wochentags zwischen 650.000 und 850.000 Impfungen pro Tag verabreicht, allerdings ist es etwas unverständlich, dass die Zahl der Impfungen, dass an Wochenendtagen nur 200.000 - 400.000 Impfungen verabreicht werden.


Verhaftungen bei Kneipenbesuch auf Samui

Koh Samui
Eine Gruppe thailändischer und ausländischer Gäste wurde am Samstag, den 18. September, in einem Restaurant im Bo Put Subdistrikt von Koh Samui verhaftet, nachdem sie angeblich alkoholische Getränke getrunken, Glücksspiele veranstaltet und Billard gespielt hatten und damit gegen die Anordnungen der Provinz Surat Thani zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus Covid-19 verstoßen hatten.

Als die Polizei eintraf, wurden etwa 20 Gäste dabei erwischt, wie sie in den Restaurants Alkohol tranken und Billard spielten. Die Beamten sprachen daraufhin den Besitzer des Ladens an, um eine erste Kontrolle durchzuführen. Die Besitzerin gestand, dass sie alkoholische Getränke an die Kunden verkauft und diese in Keramikkaffeebechern versteckt hatte, um die Beamten zu täuschen. Sie wurde zunächst wegen des Verkaufs alkoholischer Getränke und der Gestattung des Alkoholkonsums und des Billardspiels im Restaurant angeklagt. Alle Kunden wurden zur weiteren Befragung und für ein Gerichtsverfahren auf eine örtliche Polizeistation gebracht. Nach den Notstandsgesetzen drohen ihnen hohe Geldstrafen und möglicherweise sogar Gefängnisstrafen.
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Phuket
Diese Seite Teilen: