COVID-Tests vor Reiseantritt entfällt ab 1. April - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
19.03.2022

Reiseinfos  

COVID-Tests vor Reiseantritt entfällt ab 1. April

Der bisher obligatorische RT-PCR-Test wird überflüssig bei Test & Go, Sandbox oder Quarantäne

Aktualisierte Meldungen und Änderungen bei den Einreiseverfahren für Thailand findest Du
in unseren ⇒ Thailand Reisenachrichten. Letzte Aktualisierung am 05.02.2023.
COVID-Tests vor Reiseantritt entfällt ab 1. April - Reisenews Thailand - Bild 1

Das Centre for COVID-19 Situation Administration (CCSA) hat gestern beschlossen, dass Besucher ab dem 1. April keinen COVID-19-Test mehr vor Reiseantritt ablegen müssen, sondern weiterhin bei der Ankunft getestet werden. Die Änderung des Verfahrens wurde von CCSA-Sprecher Taweesilp angekündigt, berichtet die Bangkok Post. Und nein, das ist kein verfrühter Aprilscherz.

Laut Taweesilp Visanuyothin entfällt das Erfordernis von Tests vor der Einreise für alle Besucher, unabhängig davon, ob sie über Test & Go, Sandbox oder Quarantänekanäle einreisen. Personen, die über die Test & Go oder Sandbox Programme einreisen, werden bei ihrer Ankunft einem RT-PCR-Test unterzogen und müssen am fünften Tag nach ihrer Ankunft einen Antigen-Selbsttest durchführen, der in ihrem Hotel überwacht wird.

Sandbox-Besucher würden fünf Tage lang in ihrem Empfangsbereich bleiben. Besucher, die unter Quarantäne gestellt werden, einschließlich Personen, die bei der Einschleusung erwischt werden, würden fünf Tage lang in Isolation gehalten und am vierten oder fünften Tag nach ihrer Ankunft einem RT-PCR-Test unterzogen.

Die CCSA werde von Besuchern weiterhin eine COVID-19-Versicherung in Höhe von mindestens 20.000 US-Dollar (666.000 THB) verlangen, werde diese aber wahrscheinlich später reduzieren, sagte Dr. Taweesilp.




Ab dem 1. April können Besucher auch auf dem Landweg über die Provinz Satun im Süden einreisen, zusätzlich zu den derzeitigen Provinzen Nong Khai, Udon Thani und Songkhla. Die Einreise auf dem Seeweg wäre über die Häfen von Surat Thani möglich, zusätzlich zu den derzeitigen Häfen von Phuket und Chon Buri.

Auf dem Luftweg würde die Wiedereröffnung neben den derzeitigen Flughäfen Suvarnabhumi, Don Mueang, Phuket, Krabi, Samui, Chiang Mai und U-Tapao auch den Flughafen Hat Yai umfassen. Die CCSA hofft, die Wiedereröffnung auf dem Luftweg im Mai auf alle Flughäfen auszudehnen, je nach deren Bereitschaft, sagte Dr. Taweesilp.


Kommentar der Red.:
COVID-Tests vor Reiseantritt entfällt ab 1. April - Der bisher obligatorische RT-PCR-Test wird überflüssig bei Test & Go, Sandbox oder Quarantäne Bild 1
Wir halten diese Entscheidung für ausgesprochen kontraproduktiv, denn wenn plötzlich lauter Ungetestete im engen Raum im Flugzeug sitzen, werden sich erheblich mehr Menschen bei ihrer Anreise infizieren. Das kann kaum zielführend sein, wenn mehr Touristen bei den Tests in Thailand infiziert sind, die dann 10 Tage ihres Urlaubes mit hohen Extrakosten in einem Hospitel (Quarantänehotel) oder in einer Klink verbringen müssen.

Das mehrt zwar die Einnahmen, dadurch, dass infizierte Besucher - neben ihrem ursprünglich gebuchten Hotel - noch ein weiteres buchen müssen, steigert aber die Zahl derer, die einen ausgesprochen unzufriedenstellenden Urlaub verbringen müssen. Von allen Hürden, die die thailändische Regierung für die Einreise auferlegt hat, war der Test vor dem Abflug sicherlich die Kleinste.

Man hätte durchaus an anderen Hürden arbeiten können, wie zum Beispiel dem Entfall der Covid-Versicherungspolice, die man durch eine Versicherung on Arrival hätte ersetzen können. Man hätte die teuren und nicht ganz unkompliziert zu buchenden SHA+ Hotelpackages durch einen ATK-Test bei der Ankunft ersetzen können. Dann wäre es auch möglich gewesen, auf die nicht unanspruchsvolle Registrierung beim Thailand-Pass zu verzichten. Ein Paket für rund EUR 30.- bei der Einreise mit Test und einer Vorortversicherung, die auch eine mögliche Quarantänisierung abdeckt… fertig.


Mehr zum Thema Reiseinfos


Thailändisches Einreisechaos spitzt sich zu   09.01.2023
    Touristen & Reiseveranstalter sauer - Zivilluftfahrtbehörde übergibt schwarzen Peter an Airlines

Tausende Touristen stornieren ihre Thailandreisen   09.01.2023
    Touristikverband von Phuket richtet Beschwerdeschreiben an Verantwortliche

Impfnachweis soll nun wieder entfallen   09.01.2023
    Regierung beugt sich offensichtlich dem Druck durch tausende Stornierungen

TAT bestätigt Öffnung auch ohne Impfung   09.01.2023
    Die Fremdenverkehsbehörde Thailands bestätigt Einreise ohne Impfung

Einreise und Flüge nach Thailand ab 09.01.2023   08.01.2023
    Vielleicht ändert sich alles... Insider-Einblicke von Richard Barrow

Zivilluftfahrtbehöre schränkt Einreise ein   07.01.2023
    Ab Montag gelten neue Regeln für Flug & Einreise nach Thailand

Thailand-Urlauber sauer auf geplante Einreiseänderung   06.01.2023
    Mit der Ankündigung, die Pflichtimpfungen wieder einzuführen, macht sich der Gesundheitsminister wenig Freunde

Anutin verkündet Rückkehr der Pflichtimpfungen   05.01.2023
    Wegen der Einreise der Chinesen ab 8. Jan. sollen 2 Impfungen für alle wieder zur Pflicht werden

Pool-Villa oder Haus statt Hotel   02.01.2023
    Bei Reisen ab 4 Personen kann die private Villa die bessere Alternative sein

Thailand ändert seine Einreisebestimmungen   23.09.2022
    Covid-Infizierte ja, Alkoholkranke nein - 45 Tage Einreise genehmigt

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Reiseinfos
Diese Seite Teilen: