Covid-Versicherung für Reisende mit leichten Symptomen - Reisenews Thailand
aktivJetzt registrieren
13.01.2022

Covid-19  

Covid-Versicherung für Reisende mit leichten Symptomen

Thailand will Deckungslücke ausländischer Versicherungen schliessen

Covid-Versicherung für Reisende mit leichten Symptomen - Reisenews Thailand - Bild 1

Viele infizierte Touristen haben Probleme mit den Versicherungspolicen, die sie in ihren Heimatländern vor der Reise abgeschlossen haben. Die meisten Policen decken die Kosten nicht ab, wenn ein positiv Gestesteter nur leichte Symptome hat oder gar symptomlos ist, sich aber nach thailändischen Vorschriften in Quarantäne begeben muss. Entweder in eine Klinik, oder aber in ein anderes, speziell ausgerüstetes Hospitel, ein Hotel mit Isolierstation, welches separat zum bisher gebuchten Hotel bezahlt werden muss. Oft kommt es vor, dass Touristen nicht über die nötigen Mittel verfügen - zusätzlich zum gebuchten Hotel - noch ein weiteres Hotel oder eine Klinik für die 10 obligatorischen Übernachtungen zu bezahlen.

Deshalb sollen Touristen nun Pakete von thailändischen Versicherungsunternehmen in Anspruch nehmen können, die die Behandlungs- und Unterbringungskosten übernehmen. Besucher, die im Rahmen eines Hotelisolationsprogramms unter Quarantäne gestellt würden, bekämen zusätlich zu den Übernachtungskosten Thermometer, Oximeter und drei Mahlzeiten pro Tag, die von der Versicherung übernommen würden.

So hat die Regierung beschlossen, thailändischen Versicherungsunternehmen zu erlauben, ausländischen Touristen neue Covid-19-Behandlungspakete anzubieten. Darüber hinaus werden laut Tares Krassanairawiwong von der Abteilung für Gesundheitsdienste mehr Isoliereinrichtungen in Hotels für Touristen mit leichten Symptomen zur Verfügung gestellt.

Dies soll ausländischen Touristen helfen, ihre Ansprüche auf Behandlungskosten schneller geltend zu machen. Normalerweise dauert es 7-10 Tage, bis die Kosten bei ausländischen Krankenversicherungen geltend gemacht werden.




Covid-Versicherung für Reisende mit leichten Symptomen - Thailand will Deckungslücke ausländischer Versicherungen schliessen Bild 1
Unterdessen berichtet Nation Thailand, dass immer mehr Hotels beantragen, "Hospitels" zu werden, d. h. Hotelzimmer für asymptomatische Patienten oder solche mit leichten Symptomen zu isolieren. Laut Tares hat die östliche Provinz Chon Buri ein Hotelisolationsprogramm eingeführt, das sich an ausländische Touristen richtet. Die meisten Patienten, die an diesem Programm teilnehmen, entwickeln keine Symptome. Tares sagt, er erwarte, dass auch andere Hotels in den wichtigsten Tourismusprovinzen ihre Einrichtungen in Hospitäler umwandeln werden.

Sobald wir wissen, welche Versicherer in Thailand diese Policen, die sicherlich sehr sinnvoll sind, anbieten und wie man diese abschliessen kann, werden wir dies hier in den News und auf unserer Facebookseite berichten.
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Covid-19
Diese Seite Teilen: