Die Einreise mit dem Thailand-Pass hat begonnen - Reisenews Thailand
aktivJetzt registrieren
02.11.2021

Reiseinfos  

Die Einreise mit dem Thailand-Pass hat begonnen

6.600 Passagiere gelandet - Lange Wartezeiten bei der Einreise auf Koh Samui - Probleme mit dem Thailand-Pass

Die Einreise mit dem Thailand-Pass hat begonnen - Reisenews Thailand - Bild 1

Am ersten Tag der Wiedereröffnung Thailands für vollständig geimpfte Besucher landeten 61 kommerzielle Flüge auf dem Flughafen Suvarnabhumi mit etwas mehr als 3.000 Passagieren, die am Montag ankamen, sowie 3.613 auf anderen internationalen Flughäfen.

Der Generaldirektor des Flughafens Suvarnabhumi Kittipong sagte, die meisten Flüge seien aus Europa gekommen. Von den mehr als 3.000 Reisenden, die am Montag ankamen, waren etwa 2.300 ausländische Touristen, der Rest waren thailändische Rückkehrer. Kittipong äusserte, er sei zwar mit den Fortschritten bei der Wiedereröffnung zufrieden, aber an den Kontrollstationen, wo die Impfdokumente der Passagiere überprüft werden, bevor sie weiterreisen dürfen, sei es zu Staus gekommen. Die Dokumente würden nun mit Hilfe eines QR-Codes überprüft, der im Rahmen des Thailand-Pass-Systems, das an allen Flughäfen eingeführt wurde.

Unter den Reisenden, die am ersten Tag der Wiedereröffnung Thailands für geimpfte Besucher ankamen, war auch eine vierköpfige Familie aus Frankfurt, die sich gegenüber der Bangkok Post freute, nach zwei Jahren wieder in Thailand zu sein. "Ich liebe die Menschen und die Kultur hier", sagte der Vater, Seine Familie hätte allerdings etwa zwei Stunden gebraucht, um den Flughafen zu passieren. Ein anderes deutsches Ehepaar kam für die Flitterwochen auf Koh Samui an. Auf die Frage nach der Pandemiesituation in Thailand erklärte der Ehemann, dass er und seine Frau sich sicher fühlten, nach Thailand zu reisen, da das Screening-Verfahren von Anfang an streng war.

Für die Fahrt zum Hotel durften nur drei Passagiere in einem Van - oder einer in einem Taxi - mitgenommen werden, mit Ausnahme von Familien, die alle von den Hotels vermittelt wurden.



Lange Wartezeiten an der Einreiseabfertigung auf Koh Samui

Koh Samui Airport
Touristen beschweren sich über Verspätungen, da am Tag der Wiedereröffnung des Flughafens Koh Samui nur zwei medizinische Mitarbeiter im Dienst waren.

Daily News berichtete gestern vom Flughafen Koh Samui, dass am Tag der Wiedereröffnung des internationalen Tourismus viele Touristen kamen. Diejenigen, die kamen, beklagten sich jedoch darüber, dass nur zwei Mitarbeiter auf dem gesamten Flughafen Kontrollen durchführten. An Würdenträgern mangelte es bei der Begrüßungsfeier jedoch nicht: Bezirksleiter Theerapong Chuaychu begrüßte zusammen mit Flughafendirektoren, Tourismusbeamten und führenden Vertretern der Industrie die Ankömmlinge aus 63 Ländern, die nicht mehr unter Quarantäne gestellt werden müssen.

An Bord der von Bangkok Airways betriebenen Maschine PG 5125, einem Direktflug von Suvarnabhumi, befanden sich nach eigenen Angaben 51 Ausländer. Es gäbe insgesamt 12 Flüge mit 450 Touristen an Bord. Da aber nur zwei Mitarbeiter im Dienst waren, kam es zu langen Wartezeiten (bis zu 6 Stunden), was für die internationalen Ankommenden sehr ärgerlich war.

Theerapong merkte an, dass es einiger Anpassungen bedurfte, um die Ankunft der ausländischen Gäste zu erleichtern. Alles andere sei vorbereitet, so Theerapong, alle Einheimischen seien geimpft worden und kein einziger in der Tourismusbranche habe Covid.


Software-Probleme bei dem Thailand-Pass

Die Einreise mit dem Thailand-Pass hat begonnen - 6.600 Passagiere gelandet - Lange Wartezeiten bei der Einreise auf Koh Samui - Probleme mit dem Thailand-Pass Bild 2
Bangkok Business News berichtet, dass die Thailand Pass-Website - die zentrale Anlaufstelle für die Ausstellung der Einreisebescheinigung und anderer Dokumente für die Einreise nach Thailand - am Eröffnungstag einige Probleme hatte.

Am Morgen hatten sich 10.000 Personen angemeldet, aber gestern konnten nur 400 genehmigt werden. Der Sprecher des Außenministeriums und IT-Spezialist Thanee Saengrat sagte, die Probleme seien bald behoben und das System laufe jetzt reibungslos.

Neben zahlreichen Abstürzen klagen Nutzer darüber, dass keine PDF-Dateien hochgeladen werden können, sondern alle Dokumente zuerst in Bildformate konvertiert werden müssen. Offensichtlich gibt es auch Probleme bei der Nutzung mit Mobilgeräten, die im letzten Schritt, wenn man mühsam alles eingegeben hat, bei vielen Usern nur die Warnung „ERROR FROM API SERVER“ ausgeben. Auch eine Einreise mit Johnson & Johnson, also nur einer Impfung, scheint nicht zu funktionieren. Hier findest Du eine Lösung bei Problemen mit dem Thailand Pass.

Video Bauchgesteuert TV erklärt Thailand-Pass
Start Video Bauchgesteuert TV erklärt Thailand-Pass
Allerdings scheinen einige Touristen es geschafft zu haben sich da durchzuwühlen, denn der Sprecher des Außenministeriums sagte, dass bisher 13.000 Ausländer in der ersten Woche der Wiedereröffnung bis zum nächsten Sonntag eine Einreiseerlaubnis für Thailand erhalten haben. Am ersten Tag waren es 3.795 - 1.052 Thais und 2.743 ausländische Touristen. An der Spitze der CoE-Liste standen Deutsche mit 1.520, US-Bürger mit 1.236, Briten mit 1.167, Japaner mit 892 und Russen mit 801.


⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Reiseinfos
Diese Seite Teilen: