Eine Sandbox-Garantie muss kommen - Reisenews Thailand
aktivJetzt registrieren
12.07.2021

Phuket  

Eine Sandbox-Garantie muss kommen

Bei den enormen Unannehmlichkeiten einer fremdverursachten Quarantänisierung muss eine Kostenübernahme erfolgen

Eine Sandbox-Garantie muss kommen - Reisenews Thailand - Bild 1

Positiv getestete Personen und ihre Familien werden in Quarantäne geschickt. Und Menschen, die in engem Kontakt mit einem dieser Reisenden stehen, werden ebenfalls aufgefordert, sich zu isolieren - auf eigene Kosten. Und ihre Covid-Versicherung deckt diese zusätzlichen Kosten nicht ab (es sei denn, sie werden tatsächlich krank). An dieser Stelle könnten die Inselregierung und die Reiseveranstalter eingreifen, das Negative in ein Positives verwandeln und einige der Risikofaktoren beseitigen.

Menschen, die unter den neuen Sandbox-Richtlinien nach Thailand reisen - nach Phuket oder auf die Golf-Inseln - sollten die Garantie haben, dass ihnen keine zusätzlichen Kosten entstehen, wenn sie bei einem positiven Ergebnis am falschen Ende landen. Vor allem dann nicht, wenn sie nur zufällig den falschen Flug genommen haben oder am falschen Ort waren und sich zufällig in der Nähe eines positiv getesteten Menschen befanden. Warum sollten sie sich ihren Besuch auf eigene Kosten verderben lassen?



Es ist nun an der Zeit, dass die thailändischen Behörden klären, dass den Sandboxern aufgrund dieser Gesundheitsmaßnahmen keine zusätzlichen Kosten für Quarantäne oder Unterkunft mehr entstehen. Sie müssen auch in der Lage sein, eine Rückerstattung für nicht genutzte, im Voraus bezahlte Unterkünfte zu garantieren, wenn sie sich entscheiden, vorzeitig nach Hause zu fahren, weil sie in eine Situation geraten sind, in der sie mit einer Person in Kontakt gekommen sind, die positiv auf Covid getestet wurde.

Wenn die lokalen Behörden wirklich versuchen, diese Touristenorte wieder zu öffnen und wollen, dass die Sandbox-Pläne funktionieren, müssen sie ein gewisses Maß an Garantien bieten, damit die Reisenden nicht in einem teuren ASQ-Hotel festsitzen oder gebuchte Flüge verpassen. Und was passiert, wenn Touristen in Phuket festsitzen, wenn die Covid-Kontrollmaßnahmen auf der Insel scheitern? Auch hier sollte die Regierung pro-aktiv sein und eine veröffentlichte Garantie anbieten, falls so etwas passiert.

Eine "Sandbox-Garantie" könnte helfen, das Vertrauen in einen Plan zu stärken, der im Moment noch Zweifel in den Köpfen potentieller Reisender hinterlässt. "Was wäre, wenn das mir und meiner Familie passieren würde?" Das ist eine durchaus berechtigte Frage, wenn Sie zu diesem Zeitpunkt an eine Reise nach Thailand denken. Eine "Sandbox-Garantie" würde zeigen, dass die thailändische Regierung und die gut finanzierten staatlichen Tourismus-Organisationen die Sandbox-Experimente wirklich umsetzen wollen, ohne die Taschen der unglücklichen Reisenden weiter zu strapazieren.

Diese Pioniere verdienen einen gewissen Schutz vor diesen gelegentlichen, nicht selbst verursachten Missgeschicken. Es wird weitere positive Fälle unter ausländischen Reisenden geben, aber sie, und die Menschen in ihrem Umfeld, sollten nicht auch noch bestraft und gezwungen werden, für diese Unfälle zu zahlen. Die "Sandbox-Garantie" oder eine ähnliche Art von Garantie für ankommende Passagiere wäre ein wichtiger Schritt, wenn es der thailändischen Regierung ernst damit ist, die lebenswichtige Tourismuswirtschaft des Landes wieder anzukurbeln.


⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Phuket
Diese Seite Teilen: