Einreise News Thailand - 4. Nov. 2021 - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
04.11.2021

Reiseinfos  

Einreise News Thailand - 4. Nov. 2021

6 Infizierte unter 4.500 Einreisenden - Alkoholkonsum teilweise erlaubt - Zahlungskräftige Chinesen bleiben aus

Aktualisierte Meldungen und Änderungen bei den Einreiseverfahren für Thailand findest Du
in unseren ⇒ Thailand Reisenachrichten. Letzte Aktualisierung am 20.05.2022.
Einreise Thailand News - Bild CC: von Florian Wehde

6 Infizierte unter 4.500 Einreisenden


Wie die Regierung gestern mitteilte, wurden in den ersten beiden Tagen der Wiedereröffnung des Landes von 4.500 Besuchern nur sechs COVID-19-Infektionen festgestellt. Die Infektionsrate unter den Touristen, die im Rahmen des Phuket-Sandbox-Programms nach Thailand einreisen, läge somit bei nur 0,8 %, so Gesundheitsminister Anutin. Nun, mit dem Rechnen scheint er es nicht so zu haben, denn es sind natürlich nur 0,13 %. Die 6 infizierten Gäste, von denen 3 im Quarantäne-Programm ungeimpft eingereist sind, müssen nun 10 Tage in einer Klink verbringen.

Die Besucher, die nur eine Nacht in zertifizierten Hotels verbringen müssen, erhalten ihre RT-PCR-Testergebnisse garantiert innerhalb eines Tages, wie versprochen, und können dann reisen, wenn sie von der Infektion befreit sind", sagte Anutin. Allerdings mussten einige auch ein wenig länger warten, so beispielsweise der rasende Blogger Richard Barrow, der sein Ergebnis erst nach 27 h bekam.

An der Spitze der Länder, die in den ersten beiden Tagen der Wiedereröffnung ankamen, stand Japan mit 725 Reisenden, die in Bangkok landeten, gefolgt von Singapur mit 387, Katar mit 365 und Deutschland mit 283.
Alles zur Einreise nach Thailand.


Alkoholkonsum teilweise erlaubt


Einreise News Thailand - 4. Nov. 2021 - 6 Infizierte unter 4.500 Einreisenden - Alkoholkonsum teilweise erlaubt - Zahlungskräftige Chinesen bleiben aus Bild 1
Da der Ausschank von Alkohol in Restaurants in den wichtigsten Touristenstädten jetzt erlaubt ist, fordert das Gesundheitsministerium die Trinker auf, verantwortungsvoll zu trinken und weiterhin persönliche Schutzmaßnahmen gegen COVID-19 zu ergreifen. Die Restaurants werden gewarnt, keinen Alkohol außerhalb der erlaubten Zeiten auszuschenken.

Restaurants in Bangkok, Phuket, Krabi und Phang Nga dürfen jetzt alkoholische Getränke ausschenken, da die Regierung den Tourismus ankurbeln will.

Das Gesundheitsministerium forderte heute Restaurants und Kunden auf, sich an alle noch bestehenden Beschränkungen zu halten, einschließlich der von den Ausschüssen für übertragbare Krankheiten der Provinzen festgelegten Ausschankzeiten. Weiterhin sagte er, dass die geringeren kognitiven Fähigkeiten berauschter Personen die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass sie gegen Maßnahmen zur Krankheitsbekämpfung verstoßen.



Zahlungskräftige Chinesen bleiben aus


Einreise News Thailand - 4. Nov. 2021 - 6 Infizierte unter 4.500 Einreisenden - Alkoholkonsum teilweise erlaubt - Zahlungskräftige Chinesen bleiben aus Bild 3
Asien-Tourismus öffnet sich wieder, während die kaufkräftigen Chinesen zu Hause bleiben. Die allmähliche Lockerung der internationalen Reisebeschränkungen in Asien erweist sich als willkommene Erleichterung für die schwer getroffenen Tourismusunternehmen der Region, die sich langsam für Besucher aus aller Welt öffnen - mit einer großen Ausnahme.

China, der ehemals weltweit größte Markt für Ausreisetourismus, hält die internationalen Flugkapazitäten bei nur 2 % des Niveaus vor der Pandemie und hat die strengen Reisebeschränkungen noch nicht gelockert, da es an der Nulltoleranz für Covid-19 festhält. Viele Experten gehen davon aus, dass China die strengen Maßnahmen wie eine bis zu dreiwöchige Quarantäne für Heimkehrer mindestens bis zum zweiten Quartal des nächsten Jahres beibehalten und dann möglicherweise schrittweise für jedes Land öffnen wird.

Die Pandemie hat Thailand schätzungsweise 50 Milliarden Dollar pro Jahr an Tourismuseinnahmen gekostet, und die Chinesen waren nach Angaben des Tourismusministeriums überdurchschnittlich spendabel.


Thailand-Pass-Probleme bereits gelöst?


Einreise News Thailand - 4. Nov. 2021 - 6 Infizierte unter 4.500 Einreisenden - Alkoholkonsum teilweise erlaubt - Zahlungskräftige Chinesen bleiben aus Bild 2
Anucha Nakasai, der dem Büro des Premierministers unterstellte Minister, hat zugegeben, dass "einige Probleme" bei der Thailand-Pass Website aufgefallen sind aber bereits behoben wurden. Das Statement folgt auf eine Flut von Online-Beschwerden von Personen, die sich nicht über das Portal https://tp.consular.go.th/ registrieren konnten. Weitere Einzelheiten, zum Beispiel welche der zahlreichen Fehler behoben wurden, wurden nicht genannt.
Jedoch melden viele unserer Besucher, dass es nun scheinbar problemlos klappt und der QR-Code in vielen Fällen schon nach wenigen Stunden bei Ihnen eintraf.
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Reiseinfos
Diese Seite Teilen: