Einreiseprogramm braucht dringend Klärung - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
04.04.2021

Covid-19  

Einreiseprogramm braucht dringend Klärung

Unvollständige und unzureichende Planungen für die freie Einreise nach Phuket

Einreiseprogramm braucht dringend Klärung - Reisenews Thailand - Bild 1

Einreiseprogramm braucht dringend Klärung - Reisenews Thailand - Bild 2

Einreiseprogramm braucht dringend Klärung - Reisenews Thailand - Bild 3

Umfragen haben gezeigt, dass die meisten ausländischen Touristen nicht nach Thailand kommen werden, solange es noch eine, wenn auch verkürzte Quarantäne gibt. Der Phuket-Plan für Juli, der geimpften Touristen erlaubt, die Quarantäne zu überspringen, ist ein guter Schritt in die richtige Richtung, aber die Regierung muss jetzt Details klären.

Zum Beispiel werden Kinder in vielen Ländern nicht geimpft. Bedeutet das dann, dass Familien nicht kommen können? Wie viel Freiheit werden Touristen haben? Was hält sie davon ab, sich von der Insel zu schleichen, um anderswo hinzugehen? Die meisten Thais und Expats in Thailand werden bis Juli nicht geimpft worden sein. Wird es für Expats thailändische Touristen riskant sein, die Insel zu besuchen, sobald die Behörden das Phuket-Sandbox Programm startet?

Das sind Fragen, die nun einer dringenden Klärung bedürfen, damit Touristen aus dem In- und Ausland eine halbwegs verlässliche Reiseplanung machen können und das Ziel wieder Einnahmen für die Tourismusindustrie und die darbenden Menschen auf Phuket zu generieren.


Im Juli wird Phuket die erste Provinz sein, die die Quarantänepflicht für geimpfte ausländische Besucher aufhebt, als Teil des Plans der Regierung zur Wiedereröffnung des Landes. Inzwischen haben Touristen und Veranstalter aus 28 Ländern ihr Interesse an einem Besuch auf Phuket bekundet, nachdem die Regierung zugestimmt hat, die obligatorische Quarantäne für geimpfte ausländische Besucher aufzuheben, so die Tourismusbetreiber in der Provinz. Unter den 28 Ländern waren Touristen aus China, Singapur, Russland, Großbritannien und Deutschland - bekannt als Vielreisende auf Phuket.

Die Regeln: Bekanntmachung der thailändischen Botschaft
Der Präsident der Phuket Tourist Association, meinte, obwohl ausländische Touristen Interesse gezeigt haben, bleibt abzuwarten, ob sie mit ihren Besuchsplänen fortfahren können, die von den Behörden in ihren eigenen Ländern genehmigt werden müssen. Er sagte, dass die Provinz von Juli bis September voraussichtlich 150.000 ausländische Besucher wird. Die Hochsaison für die Ferieninsel beginnt normalerweise Mitte Oktober. Ob das nun in der Regenzeit der Insel wahr wird, bleibt abzuwarten.

Nun werden die CCSA (Centre for Covid-19 Situation Administration), die Behörden von Phuket und der dortige Tourismusverband erst einmal Details der Pläne diskutieren und auf den Weg bringen müssen. Die Details müssten beinhalten, welche Dokumente Touristen benötigen, was sie tun sollen, während sie in Phuket sind, und ob ihre Impfstoffe anerkannt sind. Ob Kinder auch ungeimpft einreisen dürfen, wie die Tracking-App eingesetzt wird, wer von Phuket aus wann und wohin reisen darf, ob Besuche benachbarter Inseln erlaubt sind uvam....

Kein Ansturm nach verkürzter Quarantänezeit

Photo by Andy Mitchell Glasgow
Der Präsident der Phuket Tourist Association erwähnte auch, dass seiner Meinung nach die Reduzierung der Quarantänedauer von 14 auf 7 Tage in der Zeit vom 1.April bis 30.Juni, die allgemeine Tourismusindustrie wahrscheinlich nicht wiederbeleben wird.

"Diejenigen, die wahrscheinlich kommen werden, sind Geschäftsleute oder Leute, die Familien in Thailand haben. Wir haben eine Umfrage, die zeigt, dass ausländische Touristen durch die Quarantäne vom Besuch des Landes abgehalten werden", sagte er.

Am Samstag landete der erste Flug von Thai Airway aus dem deutschen Frankfurt - Flug TG921 - auf dem Flughafen Suvanabhumi, der erste seit dem Beginn einer internationalen Reisesperre Anfang letzten Jahres, als die Pandemie ausbrach. An Bord des Fluges befanden sich 130 deutsche Touristen. Unter ihnen waren 16 deutsche Reisende, die von dort nach Phuket weiterflogen. Es ist nicht bekannt, ob es sich bei den anderen um Transitpassagiere handelte. Der nächste Flug findet am 7. Mai statt.

Mehr zum Thema Covid-19


Enormer Anstieg der Covid-Neuinfektionen   09.07.2022
    Mehrere Cluster lassen die Infektionszahlen stark ansteigen

Thailand will Maskenpflicht abschaffen   24.05.2022
    Die Lockerung der Pandemiebeschränkungen soll bereits Mitte Juni in Kraft treten

Auch nach Erklärung zur Endemie weiterhin Maskenpflicht   12.05.2022
    Das Tragen von Masken könnte noch für längere Zeit obligatorisch sein

Trauriger Rekord mit über 100 Covid-Opfern am Tag   11.04.2022
    Kliniken müssen sich auf weiteren Anstieg von Covid-Patienten nach Songkran vorbereiten

Kontaktpersonen von Infizierten müssen für 10 Tage in Quarantäne-Hotels   24.03.2022
    PHUKET: Touristen mit hohem Kontaktrisiko müssen in Phuket weiterhin unter Quarantäne bleiben

Thailändisches Kabinett verlängert die Covid-19-Notverordnung erneut   23.03.2022
    Weiter Ausnahmezustand bis zum 31. Mai

Rückkehr von Test & Go gefordert   18.01.2022
    Gesundheitsminister will Wiedereinführung vorschlagen

Covid-Versicherung für Reisende mit leichten Symptomen   13.01.2022
    Thailand will Deckungslücke ausländischer Versicherungen schliessen

Gesundheitsminister schlägt Abschaffung quarantänefreier Einreise vor   20.12.2021
    Anutin will Wiedereinführung einer obligatorischen Quarantäne und Abschaffung von Test & Go

Covid-News Thailand - 14. Dez. 2021   14.12.2021
    Infektionen, Impfungen, Hospitalisierungen, Ländervergleich

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Covid-19
Diese Seite Teilen: