Erneute Sturmwarnung nach gestrigen Sturmschäden - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
29.05.2022

Wetter  

Erneute Sturmwarnung nach gestrigen Sturmschäden

Stürme wüteten in Phuket, auch beim Kata-Karon Food Festival

Erneute Sturmwarnung nach gestrigen Sturmschäden - Reisenews Thailand - Bild 1

Während die Monsunzeit in Thailand weiter voranschreitet, wurden heute und gestern Gebiete auf Phuket durch Stürme beschädigt. Einer der Orte, die gestern von starkem Wind heimgesucht wurden, war das Kata Karon Food Festival. Stühle, Zelte und Müll, die im Karon Park wurden durch die heftigen Winde weitläufig auf dem Gelände verteilt. Es wurde jedoch bestätigt, dass das Festival nach einer Säuberungsaktion fortgesetzt werden soll. Das Festival hat am Freitag begonnen und wird bis heute (Sonntag) fortgesetzt.

In Phukets südöstlichem Dorf Rawai stürzte der Wind Palmen auf Stromkabel, wodurch 5 Strommasten auf eine Straße stürzten. Glücklicherweise gelang es den Elektrizitätswerken, die Straße zu räumen und die Stromleitung wiederherzustellen. Es wurden keine Verletzten gemeldet.

Im Bezirk Thalang stürzten Bäume auf 2 Häuser, und ein Baum fiel auch dort auf Straßenkabel. Es wurden keine Verletzten gemeldet, und die Gemeinde Pa Khlok teilte nicht mit, ob es zu einem Stromausfall kam oder nicht.

Letzte Woche warnte das thailändische Wetteramt, dass es vom 27. Mai (Freitag) bis zum 31. Mai (Dienstag) im Nordosten, in der Mitte, im Osten und im Süden des Landes schwere bis sehr schwere Regenfälle geben werde.

Nach der jüngsten Warnung, die heute (29. Mai) um 5 Uhr morgens herausgegeben wurde, werden bis zum 30. Mai weiterhin Unwetter mit Wellen in der Andamanensee vorhergesagt, die eine Höhe von 2 bis 3 Metern erreichen und in Gewittergebieten 3 Meter überschreiten können.

"Alle Schiffe sollten mit Vorsicht fahren und Gewittergebiete meiden, kleine Boote in der Andamanensee sollten bis zum 30. Mai an Land bleiben", heißt es in der TMD-Warnung.

Mehr zum Thema Wetter


Kälte im Norden - Unwetter im Süden   06.11.2022
    30 Grad plus und Starkregen im Süden - 12 Grad und Sonnenschein im Norden

Immer noch Überschwemmungen in Zentralthailand und im Isaan   26.10.2022
    Viele Evakuierte können bis heute noch nicht in ihre Häuser zurückkehren

Wetteramt warnt vor weiteren Sturzfluten   22.10.2022
    Starkregenwetter, Überflutungen und Erdrutschgefahr im Süden bleiben bis Ende des Monats

Flut News 20. Okt. 2022 - Phuket und Khao Lak   21.10.2022
    Wohnheim eingestürzt - Flughafen ohne Strom - Zahlreiche Erdrutsche

Erdrutsche und Überflutungen auf Phuket   20.10.2022
    Die Vorhersagen des Wetteramtes haben sich leider bewahrheitet

Der Winter naht in Thailand   18.10.2022
    Temperaturen mit Tiefstwerten von nur 15°C in Bangkok erwartet

Flut News - Phuket - Ubon Ratchathani - Kalasin   17.10.2022
    Die Überschwemmungen nehmen kein Ende und ein neuer Taifun naht

Similan-Islands einen Tag nach der Öffnung wieder geschlossen   16.10.2022
    Monsun sorgt einen Tag nach der ökologischen Sommerpause wieder für Schliessung

Monsun, der Taifun Noru und nun Tropensturm Sonca   15.10.2022
    Unwetterwarnungen auch für viele bereits überschwemmt Gebiete

Immer mehr Gebiete überschwemmt - Gefahr für Bangkok steigt   12.10.2022
    Gemeinden im Norden von Bangkok zu Katastrophengebieten erklärt

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Wetter
Diese Seite Teilen: