Erweiterung und Neubau von Airports im Süden - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
30.09.2023

Verkehr  

Erweiterung und Neubau von Airports im Süden

4,5 Mrd. EUR für die Flughäfen Phuket, Krabi und Phang Nga

Erweiterung und Neubau von Airports im Süden - Reisenews Thailand - Bild 1

Erweiterung und Neubau von Airports im Süden - Reisenews Thailand - Bild 2

Erweiterung und Neubau von Airports im Süden - Reisenews Thailand - Bild 3

Beim letzten Besuch von Premierminister Srettha in Phuket am 25. August, der weniger als zwei Tage nach seiner offiziellen Bestätigung als 30. Premierminister Thailands stattfand, wurden ihm zahlreiche infrastrukturkritische Themen vorgestellt. Diese Probleme haben negative Auswirkungen auf die Fortschritte Phukets als touristisches Ziel. Nun ist er erneut in Phuket, um weitere Details zu besprechen.

Am heutigen Tag landete Herr Srettha auf dem Internationalen Flughafen Phuket, wo er sich mit dem Verkehrsminister Suriya und der Ministerin für Tourismus & Sport, Sudawan traf. Gemeinsam diskutierten sie über zukünftige Projekte zur Entwicklung der Flughäfen entlang der Andamanenküste.

Nach dem Besuch des Flughafens in Phuket und der Inspektion einer Baustelle in Kathu, setzte Premierminister Srettha seine Reise nach Phang Nga fort. Dort wurde er über die Pläne zum Bau eines Flughafens in Khok Kloi informiert, der die Destinationen Khao Lak und Ranong besser erschliessen soll und die andewren Flughäfen entlasten. Die Kosten des neuen Airports werden auf rund 80 Milliarden Baht (2,1 Mrd. EUR) geschätzt.

Der Sprecher des Büros des Premierministers, legte die Details der Entwicklungsprojekte dar. Diese beinhalteten die zweite Phase der Erweiterung des Flughafens Phuket mit Kosten von 5,8 Milliarden Baht (1,5 Mrd. EUR), die Entwicklung des Internationalen Flughafens Krabi mit einem Budget von 2,7 Milliarden Baht (710 Mio. EUR) und den Bau des „Andaman International Airport“ in Khok Kloi, Phang Nga, der 80 Milliarden Baht (2,1 Mrd. EUR) kosten soll.

Weitere Diskussionen befassten sich mit der Verbesserung der Straßeninfrastruktur auf der Insel. Konkret ging es um das Patong-Tunnelprojekt und das Muang Mai - Koh Kaew - Kathu Expressway-Projekt, beide unter der Leitung der Expressway Authority of Thailand (EXAT), sowie weitere Projekte der Highways-Abteilung. Gouverneur Narong von Phuket betonte die Notwendigkeit von Projekten zur Verringerung des Verkehrs auf der Thepkrasattri-Straße (Route 402), die bereits unter erheblichen Verkehrsproblemen leidet.

Nach der Besprechung am Flughafen reiste der Premierminister mit seinem Gefolge nach Süden nach Kathu, um das Patong-Tunnelprojekt zu inspizieren. Dort erhielt er ausführliche Informationen über den Plan für zwei Tunnel und die Entwürfe der Hauptzufahrtsstraßen zu den Tunneln. Der Premierminister betonte, dass die Regierung kontinuierlich an der Verfolgung der Projekte arbeiten wird. Auch wenn bereits wichtige Projekte in der Provinz Phuket eingeführt wurden, müsse die Regierung die Entwicklung in den nächsten vier Jahren fortsetzen. Er betonte, dass Phuket eine Weltklasse-Stadt sei und ihre Entwicklung nicht einstellen dürfe.
Diese Seite verwendet
Stock images by Depositphotos

Mehr zum Thema Verkehr


Airbus rüstet A320ceo-Flotte von Thai Airways auf   30.05.2024
    Neue Sitzkonfiguration: Business und Economy auf Inlandrouten an Bord

Thailands Schritte zur Verbesserung der Barrierefreiheit der Airports   27.05.2024
    Erfahrungen aus erster Hand: Minister nutzt Rollstuhl auf Flughafenreise

Verbindung der Flughäfen: Don Mueang, Suvarnabhumi und U-Tapao   26.05.2024
    Hochgeschwindigkeitszugprojekt in Thailand: Projektstart noch in diesem Jahr

Lufthansa und Bangkok Airways schliessen Codeshare-Abkommen   23.05.2024
    Ein Dutzend neue Flugziele in Südostasien nun direkt über die LH buchbar

Wie bekommt man einen thailändischen Führerschein   22.05.2024
    Für Führerscheininhaber oder Fahrneulinge

Verkehrssicherheit - Strengere Führerscheinkontrollen für Touristen   22.05.2024
    Behördliche Unterstützung zum Weg eines thailändischen Führerscheins

Koh Samui plant ehrgeiziges Kreuzfahrtterminal   22.05.2024
    Geplanter Baubeginn 2029 - Großes Interesse von mehreren Investoren

Exklusivrechte für Grab an Flughäfen Phuket und Chiang Mai   22.05.2024
    Vorteil für Grab, Beutelschneiderei für die Passagiere wegen überhöhter Preise

BREAKING NEWS - Tragischer Unfall - Notlandung am Bangkok Aiport   21.05.2024
    Ein Toter und 30 Verletzte - Notlandung auf Suvarnabhumi Flughafen

Etihad - Stopover-Promotion: Gratis Übernachtungen in Abu Dhabi   13.05.2024
    Entdecke Abu Dhabis Schätze: Von Wüstensafaris bis zu Themenparks

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Verkehr
Diese Seite Teilen: