Fluggesellschaften senken Preise für nationale Songkran-Flüge - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
12.03.2024

Verkehr  

Fluggesellschaften senken Preise für nationale Songkran-Flüge

Transportunternehmen bereiten sich auf den Ansturm von Passagieren vor

Fluggesellschaften senken Preise für nationale Songkran-Flüge - Reisenews Thailand - Bild 1

Der stellvertretende Generaldirektor der Civil Aviation Authority of Thailand (CAAT), Sarun Benjanirut, gab am Montag bekannt, dass die Senkung der Flugpreise eine Reaktion auf den jüngsten Aufruf des Verkehrsministers Suriya Juangruangreangkit sei, teurere Tickets für Inlandsflüge während der Festivals zu reduzieren, berichtet die Bangkok Post.

Am 28. Februar fand ein Treffen der CAAT mit sechs Fluggesellschaften statt - Thai Airways (THAI), Thai AirAsia, Bangkok Airways, Thai LionAir, NokAir und Thai Vietjet -, um die hohen Flugpreise zu erörtern. Laut Sarun haben diese Fluggesellschaften zugestimmt, 104 zusätzliche Flüge durchzuführen, die 17.874 zusätzliche Sitzplätze bieten, und zwar am 11., 12., 15. und 16. April zu Zielen wie Phuket, Chiang Mai, Samui, Ubon Ratchathani, Udon Thani und Khon Kaen.

Diese Flüge werden größtenteils außerhalb der normalen Flugzeiten durchgeführt, entweder frühmorgens oder spät nachts, und die Preise werden um etwa 20% gesenkt, um Reisende anzulocken. Die Fluggesellschaften haben ihre Anträge zur Durchführung der zusätzlichen Flüge bereits bei der CAAT eingereicht, und die Buchung für diese zusätzlichen Plätze wird voraussichtlich ab Dienstag möglich sein.

Fluggesellschaften senken Preise für nationale Songkran-Flüge - Transportunternehmen bereiten sich auf den Ansturm von Passagieren vor Bild 1
Reisenden wird empfohlen, ihre Reisen im Voraus zu planen und Buchungen über die Websites der Fluggesellschaften vorzunehmen, da die Preise von der CAAT reguliert und überwacht werden, wobei für jede Strecke eine Preisobergrenze festgelegt wird.

Das Verkehrsministerium prognostiziert, dass während der Songkran-Feiertage vom 11. bis 17. April etwa 15,45 Millionen Menschen mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen werden, wobei interprovinzielle Busse voraussichtlich das bevorzugte Transportmittel bleiben. Um die Sicherheit und Bequemlichkeit der Reisenden zu gewährleisten, hat das Ministerium Maßnahmen ergriffen, um Verkehrsunfälle zu minimieren und bestimmte Autobahngebühren zu erlassen.

Fluggesellschaften senken Preise für nationale Songkran-Flüge - Transportunternehmen bereiten sich auf den Ansturm von Passagieren vor Bild 2
Das Busunternehmen Transport Co bereitet sich ebenfalls darauf vor, eine große Anzahl von Passagieren zu bewältigen, indem zusätzliche Fahrten und Busse für den Zeitraum vom 9. bis 17. April eingesetzt werden.

Das Department of Labour Welfare and Protection die Geschäftstreibenden und die Industrie aufgefordert, den 12. April als zusätzlichen freien Tag zu gewähren, nachdem das Kabinett diesen Tag zum speziellen Regierungsfeiertag erklärt hat, um ein verlängertes Wochenende für das Songkran-Festival zu ermöglichen.

Das Kabinett hat außerdem einen Zusatzhaushalt von 104 Millionen Baht (2,74 Mio. EUR) für die Organisation des erweiterten Maha Songkran World Water Festivals (Bangkok) genehmigt, mit dem Ziel, über 200.000 Besucher anzulocken.
Diese Seite verwendet
Stock images by Depositphotos

Mehr zum Thema Verkehr


Samuis Himmel öffnet sich für die Welt: Flughafenerweiterung geplant   10.04.2024
    Thailand im Wandel: Samui setzt auf noch mehr Besucher

Grab-Servicezentrum am Flughafen Suvarnabhumi eröffnet:   29.03.2024
    Rund um die Uhr Service: Grab-Counter erleichtert Passagieren die Anreise

Über 10.000 Beschwerden gegen Thailands Taxi-Dienste   24.03.2024
    Thailands Verkehrsministerium nimmt Taxi-Probleme ins Visier

Zukunftsprojekt - 2 Milliarden Baht für Phayaos neuen Flughafen   19.03.2024
    Phayao hebt ab - Airport soll Nordthailands Tourismus beflügeln

Thailands Straßengemetzel   15.03.2024
    Die Häfte aller Motorradfahrer hat keinen Führerschein - fast zwei Tote PRO STUNDE

Thai VietJets Politik für behinderte Passagiere unter Beschuss   01.03.2024
    Skandal? Thai VietJet verweigert gebuchten Fluggästen mit Behinderung die Mitnahme

Premier nach Besuch der Suvarnabhumi Airports sauer   27.02.2024
    Überprüfung mittels eines Überraschungsbesuches läuft nicht gut

Thailands Flugbehörde verschärft die Regeln für Powerbanks   26.02.2024
    Nach Explosion an Bord - Neue Limits für das Mitführen von Powerbanks und Batterien

Phuket Airport - Kapazitätsengpässe und Erweiterungspläne   23.02.2024
    Wichtigster Flughafen in Thailands Süden - Antwort auf steigende Passagierzahlen

Innovation trifft Kulturerbe - Autonomer Bus im historischen Ayutthaya   19.02.2024
    Thailands erster fahrerloser Elektrobus bietet kostenlose Entdeckungstouren

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Verkehr
Diese Seite Teilen: