Frauen übernehmen Führung im thailändischen Tourismus - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
05.09.2023

Politik  

Frauen übernehmen Führung im thailändischen Tourismus

Sowohl das Tourismusministerium als auch der Chefposten der TAT in weiblicher Hand

Frauen übernehmen Führung im thailändischen Tourismus - Reisenews Thailand - Bild 1

TAT Gouverneurin Thapanee Kiatphaiboon

Diese Woche startete Thapanee Kiatphaiboon ihre erste offizielle Arbeitswoche als Gouverneurin der Tourismusbehörde, nur wenige Tage, bevor die neue Ministerin für Tourismus und Sport, Sudawan Wangsuphakijkosol, ihr Amt Ende dieser Woche antritt. Es ist das erste Mal in der Geschichte des thailändischen Tourismus, dass zwei Frauen die führenden Positionen in den maßgeblichen Rollen der Tourismuspolitik und -projekte übernommen haben.

TAT Gouverneurin Thapanee Kiatphaiboon

Thapanee trat 1999 der Tourismusbehörde von Thailand (TAT) bei, nachdem sie einen Master-Abschluss in Naturwissenschaften von der University of Surrey in Großbritannien erworben hatte. Während ihrer Karriere bei der TAT hatte sie verschiedene Positionen inne, darunter die des stellvertretenden Gouverneurs für Tourismusprodukte und Geschäftstätigkeiten und zuletzt die des stellvertretenden Gouverneurs für Inlandsmarketing.

In ihrer letzten Position bei der TAT war sie für die Initiierung verschiedener Marketingprojekte verantwortlich, darunter "Workation in Thailand", religiöse Tourismusrouten und Alleinreisen. Diese Initiativen trugen maßgeblich dazu bei, die Marke von 150 Millionen Inlandsreisen zu überschreiten und Einnahmen in Höhe von 641,5 Milliarden THB zu generieren.

Thapanee ist eine anerkannte Persönlichkeit, die erfolgreiche Social-Media-Kampagnen ins Leben gerufen hat und die Kraft demonstrierte, durch digitale Technologie mit einem globalen Publikum zu kommunizieren.

Während ihrer Zeit als stellvertretende Gouverneurin für Tourismusprodukte und Geschäftstätigkeiten initiierte und leitete Thapanee das "Amazing Thailand Safety and Health Administration (SHA)" Zertifizierungsprogramm. Dieses Programm legt spezifische Gesundheits- und Sicherheitsstandards für Hotels und Dienstleistungen fest. Es wurde zur Pflicht für Hotels, die sich während strenger COVID-19-Maßnahmen als Quarantäne-Einrichtungen registrieren wollten und erhielt auch international Anerkennung im Einklang mit den WTTC SafeTravels-Protokollen.

Ministerin für Tourismus und Sport Sudawan Wang Supakijkosol

Ministerin für Tourismus und Sport Sudawan Wang Supakijkosol
Frau Sudawan Wang Supakijkosol oder Spitzname Pung ist die neue Ministerin für Tourismus und Sport des Settha Kabinetts. Derzeit 41 Jahre alt, Tochter von "Kamnan Por" oder Weerasak Wangsupakitkosol, ehemaliger stellvertretender Verkehrsminister und stellvertretender Handelsminister während der Regierung von General Prayut Chan-o-cha,

Sie hat einen Bachelor-Abschluss in Ingenieurwesen der Suranaree University of Technology und war bereits Geschäftsführer der Iam Heng Tapioca Starch Industry Co., Ltd. als sein Vater und seine Mutter in die Politik gingen

Mehr zum Thema Politik


Steinmeier und Srettha erkunden gemeinsame Wirtschaftsinitiativen   26.01.2024
    Thailand und Deutschland planen strategische Allianz im Bereich erneuerbare Energien und E-Fahrzeugen

Bundespräsident startet historischen Staatsbesuch in Thailand   24.01.2024
    Staatsbesuch in Thailand - Steinmeier stärkt bilaterale Beziehungen

Facebook-Posts führen in Thailand zu unfassbarer Rekordstrafe   20.01.2024
    50 Jahre Haft für 30-Jährigen wegen Majestätsbeleidigung

12 Thais in Israel bei den Angriffen der Hamas getötet   10.10.2023
    Tote, verletzte und entführte thailändische Staatsbürger - Thai-Regierung will evakuieren

Neuer Premier Srettha besucht Patong Beach Phuket   27.08.2023
    Erste Amtshandlung betont den Stellenwert des Tourismus

Thailand hat nach Monaten einen neuen Premierminister   23.08.2023
    Nach Monaten endloser Mauscheleien, wird in Thailand eine Regierung gebildet

Ausgebotet - Wahlgewinner Pita kann kein Premier werden   18.08.2023
    Politische Manipulation - Das Spiel mit dem Schein der Demokratie

Nichtzulassung von Pita für zweiten Wahlgang evt. verfassungswidrig   21.07.2023
    Thailändische Rechtsexperten haben die Entscheidung des Parlaments angefochten

Abstruser Umgang mit dem Willen der Wähler   20.07.2023
    Verfassungsgericht zerstört Hoffnungen auf Demokratie

Kampf gegen die Mauer aus Senatoren der Militär Junta   19.07.2023
    Zweiter und voraussichtlich letzter Versuch Pita ins Amt zu bringen

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Politik
Diese Seite Teilen: