Größter Parlamentskomplex der Welt öffnet in Bangkok - Reisenews Thailand
aktivJetzt registrieren
29.04.2021

Kultur  

Größter Parlamentskomplex der Welt öffnet in Bangkok

Die offizielle Eröffnung des monströsen Bauwerks findet am 1. Mai statt

Bild von: Supanut Arunoprayote

Bild von: Gunofficial1998

Bild von: Thailand Tipp

Videos

Start Video Ein Blick in den Parlamentssaal Video abspielen Ein Blick in den Parlamentssaal
Ein Blick in den Parlamentssaal
Start Video Vorbeifahrt auf dem Chao-Phraya Video abspielen Vorbeifahrt auf dem Chao-Phraya
Vorbeifahrt auf dem Chao-Phraya
Bangkok beherbergt nun den größten Parlamentskomplex der Welt, nachdem fast acht Jahre und 23 Milliarden Baht (rund 640 Mio. EUR) für seinen Bau aufgewendet wurden. Der Komplex namens Sappaya Sapasatha, hat eine Grundfläche von 424.000 Quadratmetern und verdrängt damit den 365.000 Quadratmeter großen Parlamentspalast in Rumänien von der Spitze der Liste der größten Parlamente der Welt. Das neue Parlamentsgebäude ist auch das zweitgrößte Verwaltungsgebäude der Welt nach dem Pentagon mit einer Grundfläche von 620.000 Quadratmeter. Der Name Sappaya Sapasathan des Gebäudes bedeutet in etwa "Versammlungsort für gute Taten".

Dies ist Thailands dritter Parlamentskomplex seit der Einführung der konstitutionellen Monarchie im Jahr 1932. Nach der Thronhalle Ananta Samakhom, die im Zeitraum von 1933 bis 1974 das erste Parlament des Königreichs beherbergte, wurde von 1974 bis 2018 das Parliament House neben dem Dusit Zoo bezogen.

Im Juli 2008 begann die von Samak Sundaravej geführte Regierung, nach größeren Räumlichkeiten zu suchen und fand ein entsprechendes Grundstück im historischen Viertel Dusit am Ufer des Chao Phraya Flusses. 2013 begannen die Bauarbeiten, für die 2 Jahre geplant waren. 14 Milliarden waren eingeplant. Probleme führten jedoch zu Verzögerungen, die sich auf mehr als fünf Jahre und einen Betrag von 23 Milliarden summierten.

Das neue Parlament bietet Platz für über 5.000 Personen und verfügt über Parkplätze für mehr als 2.000 Autos. Der Komplex erreicht fast 75% der Grösse des gesamten Hauptflughafens Suvarnabhumi, der eine Fläche von 563.000 Quadratmetern umfasst. Der Komplex verfügt über 110 Räume für Ausschusssitzungen, sechs Sitzungssäle mit 250 Plätzen und eine VIP-Empfangshalle mit 1.500 Plätzen sowie das Museum der Demokratie, das die politische Geschichte Thailands zeigt.


Der Komplex basiert auf dem Siegerentwurf eines Teams unter der Leitung des nationalen Künstlers Theerapol Niyom. Er wird von einer goldenen Pagode gekrönt und beinhaltet die 800 Sitze umfassende Suriyan (Sonne)-Halle für das Repräsentantenhaus und die 300 Sitze umfassende Chantra (Mond)-Halle, die mit dem Holz von 5.018 Teakbäumen gebaut wurde, um die "DNA Thailands" zu repräsentieren. Die zentrale goldene Pagode stellt den Sumeru oder Berg Meru dar, einen mythischen Berg, der im hinduistischen und buddhistischen Glauben als Zentrum des Universums gilt. Unterhalb des Tempelturms befindet sich die Halle der Staatszeremonien, die für die feierliche Eröffnung des Parlaments durch Seine Majestät den König nach jeder Parlamentswahl reserviert ist.

Das Parlamentsgelände von oben



Bild von: Supanut Arunoprayote
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Kultur
Diese Seite Teilen: