Hanf - Anbau und Verarbeitung werden legalisiert - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
26.11.2020

Landwirtschaft  

Hanf - Anbau und Verarbeitung werden legalisiert

Cannabis mit sehr geringem THC-Gehalt wird zugelassen

Hanf - Anbau und Verarbeitung werden legalisiert - Reisenews Thailand - Bild 1

Das Amt für Lebensmittel und Pharmazie entwirft eine neue Verordnung, die die Verwendung von Cannabis und Hanf in Kosmetika und Lebensmitteln erlaubt. Ausgenommen sind die Pflanzenteile wie die Knospen, von denen bekannt ist, dass sie wegen des hohen THC-Gehalts euphorisierende Wirkung haben.

Laut FDA-Generalsekretär Paisal Dunkhum soll Cannabis und Hanf für die Herstellung von Textilien, Kleidungsstücken, Arzneimitteln und Kräuterprodukten verwendet werden.Teile der Cannabis- und Hanfpflanzen mit sehr geringen Mengen der psychoaktiven Verbindung Tetrahydrocannabinol oder THC, wie Blätter, Zweige, Stängel, Stämme, Rinde und Wurzeln, werden laut Gesundheitsminister Kiattiphum Wongrajit von der Betäubungsmittelliste der Regierung entfernt.

Die Verwendung von Hanfsamen und Samenextrakt wird laut Kiattiphum zusammen mit Cannabidiol oder CBD und THC mit einem maximalen Gehalt von 0,2% in die Verordnung aufgenommen. Nur diejenigen mit Genehmigung der Regierung dürfen Cannabis für die Produktion anbauen. Nachdem die FDA die Ausarbeitung der Verordnung abgeschlossen hat, wird der Gesundheitsminister die Maßnahme genehmigen und die neuen Regeln werden nach ihrer Veröffentlichung im Royal Gazette wirksam.

Quelle: Bangkok Post
⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Landwirtschaft
Diese Seite Teilen: