Harte Strafen für Missachtung der Fussgängerüberwege - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
25.01.2023

Verkehr  

Harte Strafen für Missachtung der Fussgängerüberwege

Strafmass für Nichtbeachtung wird nach tödlichen Unfällen vervierfacht

Harte Strafen für Missachtung der Fussgängerüberwege - Reisenews Thailand - Bild 1

Nach einigen tödlichen Unfällen, bei denen Auto- bzw. Motorradfahrer mehr oder minder ungebremst über Zebrastreifen gefahren sind und Fussgänger erfasst hatten, macht das Verkehrsministerium nun ernst. Letztes Jahr sind auch mehrere europäische Gäste, u.A. eine deutsche Urlauberin an Fussgängerüberwegen zu Tode gekommen.

Die Regierung hat eine neue Geldstrafe von 4.000 Baht angekündigt, viermal höher als zuvor, plus einen Punkt auf den Führerschein, für die Autofahrer, die nicht an einem Zebrastreifen anhalten. Zuerst mal mögen die 4.000 Baht (113.- EUR) nicht nach so viel klingen, ist für Thais aber ein Haufen Geld und das mehrfache anderer Verkehrsverstösse, wie betrunken, bei Rot über die Ampel oder in die falsche Richtung zu fahren.

Jedem Führerschein wird maximal 12 Punkte zugeteilt, was nach Erschöpfung zur Aussetzung des Führerscheins führt. ⇒ Thailand neues Punktesystem

Mehr zum Thema Verkehr


Premier nach Besuch der Suvarnabhumi Airports sauer   27.02.2024
    Überprüfung mittels eines Überraschungsbesuches läuft nicht gut

Thailands Flugbehörde verschärft die Regeln für Powerbanks   26.02.2024
    Nach Explosion an Bord - Neue Limits für das Mitführen von Powerbanks und Batterien

Phuket Airport - Kapazitätsengpässe und Erweiterungspläne   23.02.2024
    Wichtigster Flughafen in Thailands Süden - Antwort auf steigende Passagierzahlen

Innovation trifft Kulturerbe - Autonomer Bus im historischen Ayutthaya   19.02.2024
    Thailands erster fahrerloser Elektrobus bietet kostenlose Entdeckungstouren

Schnellere Einreise - 200 zusätzliche Beamte für Suvarnabhumi   19.02.2024
    Nach Drohung der Regierung ergreifen Verantworliche neue Maßnahmen

Thailands Verkehrsminister droht Thai Airways mit Vertragskündigung   14.02.2024
    Schwache Leistungen des Thai Air Ground Service füht zu Beschwerden

Thai Airways bestellt 45 Boeing 787-Flugzeuge   09.02.2024
    Wechsel zu GE-Triebwerken: Ein neues Kapitel für die THAI

Airport Ansturm erwartet - mit Wartezeiten muss gerechnet werden   02.02.2024
    Airport erwartet 2,36 Millionen Passagiere während des chinesischen Neujahrsfestivals

Thailands AOT plant Wasserflugzeug-Terminal   23.01.2024
    Phuket setzt auf Wasserflugzeuge, um den Küstentourismus anzukurbeln

Dramatischer Flugzeugabsturz nahe Pattaya   17.01.2024
    Deutscher Co-Pilot überlebt, österreichischer Pilot verstorben - Heldenhafter Kuhhirte hilft

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Verkehr
Diese Seite Teilen: