Infektionen in Thailand weiterhin auf hohem Niveau - Reisenews Thailand
aktivJetzt registrieren
15.06.2021

Covid-19  

Infektionen in Thailand weiterhin auf hohem Niveau

Lockerungen der Massnahmen in Bangkok - Phuket-Plan mit neuen Eckdaten

Infektionen in Thailand weiterhin auf hohem Niveau - Reisenews Thailand - Bild 1

Seit Wochen nun ist, bezüglich der Anzahl von Neuinfektionen, keine wirkliche Besserung zu vermerken. Deren Anzahl schwankt täglich zwischen 2.500 und 3.500, was in Anbetracht der Entwicklung der anderen ASEAN-Staaten, die die höchsten Zahlen von Neuinfektionen melden, nicht beängstigend, aber auch nicht wirklich beruhigend ist.

In der Zwischenzeit hat man sich etwas von den strengen, aber sehr erfolgreichen Maßnahmen des letzten Jahres wegbewegt und vertraut hauptsächlich auf die Impfungen, die aber immer noch nicht so richtig voran gehen. Uns verwundert, dass man ziemlich viel Vertrauen in das Vakzin von Astra-Zeneca steckt und Einmalgeimpfte offensichtlich als recht sicher einstuft, obwohl genau dieser Impfstoff nach der Erstimpfung nur rund 20-30% Schutz bietet. Die Zweitimpfungen mit Astra wurden von 10-12 Wochen auf 16 Wochen nach der Erstimpfung verschoben. Bis zum 10. Juni wurden nur 4,13 Millionen Menschen mindestens einmal geimpft.

Das Vertrauen der Bevölkerung in die Aussagen der Regierung, dass bis zum Jahresende 50 Mio. Menschen mit 100 Mio. Impfdosen geimpft würden, schwindet sichtlich. Bei einer Umfrage gaben 78% der Befragten an, dass es dazu an Impfstoff fehle. Die 25 in Bangkok eingerichteten Impfzentren, in denen die Impfungen gerade so richtig angelaufen waren, mussten gestern wegen Imfpstoffmangel wieder schliessen.

Lockerungen in Bangkok

Parks und religiöse Stätten in Bangkok wieder geöffnet
Mehrere Einrichtungen in Bangkok wurden am Montag nach einer monatelangen Schließung aufgrund der dritten Welle von Covid-19 unter strengen Vorschriften zur Seuchenbekämpfung wiedereröffnet.

Hingegen bleiben Schulen, Bars, Pubs, Clubs und andere Unterhaltungsmöglichkeiten, wegen der hohen Infektionszahlen in der Metropole, weiterhin geschlossen. Versammlungen, Schulungen, Seminaremit der Beteiligung von mehr als 20 Personen sind verboten, oder benötigen einer besonderen Genehmigung.


Neue Eckdaten für Phuket-Plan

Phuket-Sandbox-Plan
Wie wir bereits letzte Woche berichteten, wurde vom Kabinett der Phuket-Sandbox-Plan zur Überarbeitung an die CESA und TAT zurückgereicht. Die sollten bis zu einem neuen Abstimmungsversuch heute, die Details ausarbeiten und den Plan präzisieren. Die TAT (Thailändisches Fremdenverkehrsamt) hat gestern ein mehrseitiges Regelwerk erstellt und vorgestellt, aber es sieht so aus, als wolle man alles noch etwas verkomplizieren.
Wir wollen nun erst mal warten, bis heute eine Entscheidung vom Kabinett gefällt wird, bevor wir uns dranmachen das ausgesprochen wirre Werk zu übersetzen und zu entschlüsseln…

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Covid-19
Diese Seite Teilen: