Innovation trifft Kulturerbe - Autonomer Bus im historischen Ayutthaya - Reisenews Thailand
Unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende
aktivJetzt registrieren
19.02.2024

Verkehr  

Innovation trifft Kulturerbe - Autonomer Bus im historischen Ayutthaya

Thailands erster fahrerloser Elektrobus bietet kostenlose Entdeckungstouren

Innovation trifft Kulturerbe - Autonomer Bus im historischen Ayutthaya - Reisenews Thailand - Bild 1

In Ayutthaya, einer Stadt, die für ihre historischen Ruinen und als UNESCO-Welterbestätte bekannt ist, hat Thailand seinen ersten fahrerlosen Elektrobus eingeführt, der Besuchern und Einheimischen kostenlose Fahrten anbietet. Dieses innovative Transportmittel kreist täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr um den Historischen Park Ayutthaya in der Provinz Phra Nakhon Si Ayutthaya und wird dies bis Juli 2024 tun, um den Zugang zu einigen der bedeutendsten Kulturerbestätten der Region zu erleichtern.

Das Projekt, das von der Nationalen Rundfunk- und Telekommunikationskommission Thailands mit einem Budget von 27 Millionen Baht (entspricht etwa 710.000 Euro) finanziert wurde, ist eine Zusammenarbeit zwischen der King Mongkut´s Universität für Technologie Thonburi und einer privaten Organisation.

Es zielt darauf ab, die fortschrittlichen Möglichkeiten der Elektromobilität und autonomer Fahrzeugtechnologien zu demonstrieren und gleichzeitig einen Beitrag zum umweltfreundlichen Tourismus in der Region zu leisten.

Innovation trifft Kulturerbe - Autonomer Bus im historischen Ayutthaya - Thailands erster fahrerloser Elektrobus bietet kostenlose Entdeckungstouren Bild 1
Innovation trifft Kulturerbe - Autonomer Bus im historischen Ayutthaya - Thailands erster fahrerloser Elektrobus bietet kostenlose Entdeckungstouren Bild 2
Der Bus, ein Prototyp für elektrische, fahrerlose Fahrzeuge, nutzt die Cellular Vehicle-to-Everything (C-V2X) Technologie auf Basis von 5G, um eine sichere und effiziente Kommunikation zwischen dem Fahrzeug und seiner Umgebung zu gewährleisten. Dies ermöglicht dem Bus, Hindernisse zu erkennen, auf Veränderungen in der Umgebung zu reagieren und eine präzise Navigation durch die historische Landschaft von Ayutthaya zu bieten.

Mit 20 Sitzplätzen ausgestattet, bedient der Elektrobus vier Hauptstationen: das OTOP Ayutthaya Center, Wat Mahathat, Wat Dhammikaraj und Wat Phra Ram. Diese Haltestellen wurden sorgfältig ausgewählt, um Besuchern einen bequemen Zugang zu einigen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu ermöglichen. Die gesamte Route, die der Bus abdeckt, erstreckt sich über 2,8 Kilometer und wird durch die „5G Auto E-bus“ mobile Anwendung unterstützt, die es Nutzern ermöglicht, den Dienst effizient zu nutzen.

Mehr zum Thema Verkehr


Thailands Flughäfen verzeichnen Rekordpassagierzahlen   07.07.2024
    Flughafen Suvarnabhumi eröffnet im September dritte Landebahn

Immer häufiger Turbulenzchaos auf weltweiten Flügen   05.07.2024
    Turbulenzen im Luftverkehr führen zu Notlandungen und Verletzungen

Neue Eisenbahnverbindung zwischen Bangkok und Vientiane   05.07.2024
    Direkte Zugverbindung zwischen Thailand und Laos eingeführt

Lufthansa Group führt Umweltkostenaufschlag ein   03.07.2024
    Mehr Kosten für alle nach dem 26. Juni 2024 gebuchten Flüge

Thailands charmante Dreiräder sterben aus   01.07.2024
    Tuk-Tuks unter Druck: Der Kampf gegen moderne Transportdienste

Thai wehrt sich gegen absurde Taxigebühr am Flughafen Krabi   27.06.2024
    Nicht nur Touristen sind von der Abzocke mancher Taxifahrer betroffen

Skytrax vergibt die Medaillen für die besten Airlines   25.06.2024
    Qatar Airways erneut beste globale Fluggesellschaft

Hua Hin Flughafen: Ausbau und Umbenennung bis 2025 geplant   19.06.2024
    Phetch-Hua Hin International Airport: Ein künftiges Drehkreuz für Thailand

Thailand setzt auf Fernreisende aus Europa, USA und dem Nahen Osten   13.06.2024
    Mehr Flüge, Ermässigungen & Boni für höheres Touristenaufkommen

Swiss-Maschine muss Flug nach Thailand abbrechen   06.06.2024
    Wetterradar-Ausfall zwingt Swiss-Boeing zur Umkehr nach Zürich

⇒ Mehr Reisenews Thailand zum Thema Verkehr
Diese Seite Teilen: